This RSS feed URL is deprecated

500.000 Herzschrittmacher brauchen Firmware-Update - Futurezone

Die US Food and Drug Administration warnt vor einer Software-Lücke bei Herzschrittmachern. Patienten sollen für ein Firmware-Update ihren Arzt aufsuchen. Knapp eine halbe Million Herzschrittmacher werden von der US-Behörde Food and Drug Administration ...und weitere »

Eine halbe Million unsichere Herzschrittmacher werden zurückgerufen - Gründerszene.de

Newsartikel. In einer Welt, in der alles mit dem Internet verbunden ist und gehackt werden kann, kann die Sicherung von Geräten über Leben und Tod entscheiden. 31. August 2017 | Christine Coester. herzschrittmacher-hack 2. Wer würde schon einen ...und weitere »

13.000 deutsche Patienten müssen für Update ins Krankenhaus - SPIEGEL ONLINE

Der Pharmakonzern Abbott bestellt weltweit Herzpatienten für ein Software-Update ins Krankenhaus - auch in Deutschland. Die Geräte in ihrer Brust haben eine potenziell gefährliche Schwachstelle. ©. Von Jörg Breithut. Jörg Breithut. E-Mail: kontakt ...und weitere »

Hacker können implantierte Herzschrittmacher manipulieren - General-Anzeiger

Wiesbaden / St. Paul (Minnesota, USA). Geschätzt 465.000 Herz-Patienten müssen aufhorchen. Hacker können möglicherweise Herzschrittmacher manipulieren. Davor warnt die US-Gesundheitsbehörde FDA auch Patienten in Deutschland. Von general-anzeiger-bonn ...und weitere »

Hacker können Herzschrittmacher manipulieren - Hunderttausende Geräte betroffen - STERN

Es klingt nach Hollywood, ist aber doch real: Der US-amerikanische Pharmakonzern Abbott weist auf eine Sicherheitslücke seiner Herzschrittmacher hin. In sechs Modellen des Herstellers St. Jude Medical seien in der Software Schwachstellen ausgemacht ...und weitere »

Hacker können Schwachstelle in Herzschrittmachern ausnutzen - Süddeutsche.de

Hacker könnten sich Zugriff auf Hunderttausende Herzschrittmacher verschaffen, warnt die Pharmafirma Abbot in den USA. Um das zu verhindern sei ein Update der entsprechenden Software notwendig. Ein Angriff sei möglich, erfordere aber viel technisches ...und weitere »

Zum Schutz vor Hacking: eine halbe Million Herzschrittmacher zurückgerufen - Gulli

Die Behörde für Lebens- und Arzneimittel in den USA hat einen Rückruf von 465.000 Herzschrittmachern angeordnet. Das Ganze ist freiwillig, Betroffene müssen also nicht ihren Schrittmacher aktualisieren lassen. Hintergrund ist eine potenzielle ...und weitere »

Hackergefahr: 6.000 Österreicher müssen Herzschrittmacher updaten - derStandard.at

US-Behörde ruft 500.000 Geräte von St. Jude Medical zurück, weil sie von Hackern manipuliert werden könnten. Hacker können Herzschrittmacher der Firma St. Jude Medical übernehmen und etwa deren Takt oder Batteriestatus ändern. Das gab die US ...und weitere »

Hunderttausende Herzschrittmacher müssen zum Update - Kieler Nachrichten

Es ist ein Alptraum für Patienten: Aufgrund einer Sicherheitslücke besteht die Gefahr, dass Hacker auf die Herzschrittmacher der Firma Abbott zugreifen. Der Software-Fehler soll mit einem Update geschlossen werden. Ärzte raten dennoch zu Gelassenheit ...und weitere »

USA: Fast 500.000 Herzschrittmacher wegen Cyber-Gefahr zurückgerufen - RT Deutsch

Die Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelbehörde der Vereinigten Staaten FDA hat den Rückruf von 465.000 Herzschrittmachern empfohlen, um neue Software auf ihnen zu installieren. Die Empfehlung kommt in Verbindung mit der potentiellen Gefahr eines ...und weitere »