Fußball: Ex-Bremer Arnautovic will nicht mehr in Klagenfurt spielen - ZEIT ONLINE

Wien (SID) - Der österreichische Fußball-Nationalspieler Marko Arnautovic will künftig keine Länderspiele mehr in der südösterreichischen Stadt Klagenfurt absolvieren. "Wenn ich ehrlich bin: In diesem Stadion, vor diesen Fans würde ich nicht mehr ...

Arnautović verzichtet auf Fans in Klagenfurt - weltfussball.at

ÖFB-Teamspieler Marko Arnautović hat genug von den Fans in Klagenfurt. Bei Länderspielen im Wörthersee-Stadion wurde er stets ausgepfiffen. Der Stoke-Legionär will deshalb in Zukunft auf Spiele in Kärnten verzichten. Er sagt ganz klar im Interview mit ...

Arnautovic wütet gegen Kärntner Fans - oe24.at

Ein Interview von Marko Arnautovic im Sportmagazin lässt die Wogen hochgehen. Der Stoke-Angreifer, der eine extrem starke Saison bei Verein und Nationalteam spielt, hat nicht vergessen wie er vom Publikum in Klagenfurt behandelt wurde. Sowohl 2012 ...

ÖFB-NationalteamFür Arnautovic ist Klagenfurt ein rotes Tuch - Kleine Zeitung

In einem Interview erklärte Marko Arnautovic, nie wieder in Klagenfurt spielen zu wollen. Bei seinen bisherigen zwei Auftritten am Wörthersee war er jedesmal ausgepfiffen worden. 15.59 Uhr, 19. April 2017. Facebook; Google+; Twitter; WhatsApp

Arnautovic rechnet mit Kärntner Fans ab - LAOLA1.at

Im "Sportmagazin" nimmt er zur Situation im ÖFB-Team Stellung. Die Tatsache, dass er bei Länderspielen in Klagenfurt stets ausgepfiffen wird, stößt dem Stoke-Legionär sauer auf. "Man muss schon sagen, das ist nur in Klagenfurt passiert, nirgendwo sonst.