This RSS feed URL is deprecated

Trump verhöhnt Moderatorin als "verrückte Mika" mit niedrigem IQ - derStandard.at

Washington – US-Präsident Donald Trump scheut in seinen Angriffen auf die Medien auch vor wüsten Beschimpfungen einzelner Journalisten nicht zurück. Jüngstes Opfer ist die Fernsehmoderatorin Mika Brzezinski, die den Präsidenten am Donnerstag in einer ...und weitere »

Trumps wüste Twitter-Attacke - tagesschau.de

Mit einer Twitter-Attacke gegen zwei Journalisten hat US-Präsident Trump für Empörung gesorgt. In mehreren Tweets beleidigte er die MSNBC-Moderatoren und nannte Fernsehmoderatorin Mika Brzezinski die "verrückte Mika mit dem niedrigen IQ". US-Präsident ...und weitere »

Trump schlägt unter die Gürtellinie - Deutsche Welle

Dass der US-Präsident wütende Tiraden über Twitter schickt, ist nichts Neues. Doch diesmal finden sogar führende Republikaner im Kongress, Donald Trump sei zu weit gegangen - mit einem "blutigen" Ausfall. US Präsident Trump (Picture alliance/AP Images ...und weitere »

US-Staaten verweigern sich der Wahlbetrugskommission - ZEIT ONLINE

Dutzende US-Bundesstaaten wollen keine Wählerdaten an eine von Trump eingesetzte Kommission geben. Der Präsident wirft ihnen vor, etwas zu verbergen. 1. Juli 2017, 19:27 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, AFP, AP, jp 354 Kommentare. Donald Trump: US-Präsident ...und weitere »

Was genau hat Donald Trump gegen TV-Moderatorin Mika Brzezinski? - STERN

Auslandsredakteur, Crossmedia-Koordinator. Zur Autorenseite. Es gibt leider kein deutsches Pendent zu Mika Brzezinski. Leider. Vielleicht hätte es dann hier im Fernsehen auch einmal so eine charmante Anarchoszene gegeben wie damals vor zehn Jahren: Als ...und weitere »

Der Skandal als Dauerzustand - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Wieder sorgt Donald Trump mit Angriffen auf Journalisten für einen Skandal. Die Betroffenen drohen neue Enthüllungen an. Hat der Präsident Medienvertreter erpressen lassen? Facebook · Twitter · Xing. Email; Permalink. Empfehlen66; Lesermeinungen44 ...und weitere »

Trumps wüste Beleidigungen - Deutschlandfunk

Die Moderatoren Joe Scarborough und Mika Brzezinski (Aufnahme von 2012) wurden von US-Präsident Trump via Twitter beleidigt. (AFP - Frederick M. Brown). US-Präsident Donald Trump hat zwei Moderatoren der Sendung "Morning Joe" auf MSNBC beleidigt. Die ...und weitere »

Trump vs. "Morning Joe": Eine absurde Fehde wird brisant - Süddeutsche.de

Der Vorwurf ist versuchte Erpressung: Das Weiße Haus soll angeboten haben, eine Enthüllungsgeschichte eines Boulevardblatts zu verhindern. Als Gegenleistung hätten sich die Moderatoren für ihre negative Berichterstattung bei Trump entschuldigen sollen ...und weitere »

Trump attackiert Moderatoren mit drastischen Worten - ZEIT ONLINE

"Sie blutete wegen eines Facelifts": Der US-Präsident Trump hat erneut Journalisten beschimpft. Selten wurde er so persönlich. Auch Republikaner kritisieren ihn. 29. Juni 2017, 18:22 Uhr Aktualisiert am 29. Juni 2017, 20:50 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, AP ...und weitere »

"Fragiles Ego": TV-Moderatorin kontert Trump-Attacke - derStandard.at

Washington – Die US-Moderatorin Mika Brzezinski hat sich gegen eine Beleidigung durch Präsident Donald Trump gewehrt und Zweifel an seiner Qualifikation für das Amt geäußert. "Er scheint ein fragiles, ungeduldiges, kindliches Ego zu haben, das wir ...und weitere »