Allein in Brüssel - ZEIT ONLINE

Großbritannien will bis zum Brexit bei den Entscheidungen der EU eine zentrale Rolle spielen, sagte Premier May in Brüssel. Dort ist man von der Idee wenig begeistert. Von Sascha Zastiral, London. 21. Oktober 2016, 21:32 Uhr 132 Kommentare. Theresa ...

Großbritannien will weiterhin enge Handelsbeziehungen - Handelsblatt

Auch nach dem Brexit will Großbritannien intensive Handelsbeziehungen zur EU pflegen, wie Premierministerin May am Rande des EU-Gipfels sagte. Ihr sei allerdings klar, dass es nach dem Austritt Veränderungen geben werde. Facebook. Twitter. Google+.

Brexit: EU-Deal mit der Ukraine könnte ein Vorbild für die Briten sein - FOCUS Online

Bis Frühjahr 2017 will die britische Premierministerin May mit den Brexit-Verhandlungen beginnen. Noch immer ist allerdings unklar, auf welche Basis die Zusammenarbeit mit der EU gestellt werden soll. Als Vorbild könnte der EU-Deal mit der Ukraine ...

EU-Gipfel: Premiere für Theresa May - EurActiv.de

Bei ihrem ersten EU-Gipfel muss Theresa May erklären, wie sie die den Brexit gestalten will. Der Empfang durch die Amtskollegen war zwar freundlich – in der Sache aber blieben sie hart. Der erster große Auftritt der britischen Premierministerin Theresa ...

Tusk wäre „überglücklich“ über Brexit-Kehrtwende - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Wie geht man mit Großbritannien auf einem EU-Gipfel um? Während Ratspräsident Tusk noch hofft, ist Kanzlerin Merkel realistisch. Londons Regierungschefin May hingegen spricht eine Warnung aus. 21.10.2016. Teilen; Twittern; Teilen; E-mailen. © AP.

Das Ende der Gewissheiten - Neue Zürcher Zeitung

Im Juni hat sie für die EU-Mitgliedschaft gestimmt, jetzt setzt sie einen harten Brexit durch. Den Mangel an demokratischer Legitimation macht Premierministerin May mit Popularität wett. Lässt sich gerne von Fachleuten belehren: die britische ...

Ceta ist ein böses Omen für Theresa May - DiePresse.com

Der Beipackzettel zum Handelspakt mit Kanada wurde für die Wallonen umgeschrieben, ihre Zustimmung blieb ungewiss. Das Hickhack ist ein Vorgeschmack auf Brexit-Verhandlungen. Facebook · Google+ · Twitter; WhatsApp. 0 mal geteilt. Drucken; Mail.

Theresa May und der Brexit: Was will sie? - Deutsche Welle

2019 könnte es soweit sein: der formelle Ausstieg Großbritanniens aus der EU. Welche Rolle spielt Theresa May dabei? Nach 100 Tagen im Amt wächst der Druck auf die Premierministerin. Hat sie einen Plan? Großbritannien Parteitag der Konservativen in ...

Von Ceta bis Moskau - Neue Zürcher Zeitung

Grundsatzdebatte über Russland, Flüchtlingskrise, Streit ums Ceta-Freihandelsabkommen, Brexit: An gewichtigen Themen mangelt es am EU-Gipfel nicht. Aber was ist von den Regierungschefs konkret zu erwarten?

Irgendwie muss es ja weitergehen - n-tv.de NACHRICHTEN

Trotz gewaltigen Brexit-Katers will die EU beim Gipfel in Brüssel wieder etwas auf die Beine stellen. Viel herauskommen dürfte bei dem Treffen allerdings wohl nicht. Teilen · Twittern · Teilen · Seite versenden · Seite drucken · Zur Startseite. Mehr ...

Theresa May ist für Brüssel das große Rätsel - DIE WELT

Nach dem Brexit-Votum überrascht Großbritanniens Premierministerin Theresa May mit dieser Aussage: „Das Vereinigte Königreich verlässt die EU, aber wir bleiben ein starker und zuverlässiger Partner.“ Quelle: Die Welt. Theresa May gibt ihr Debüt als ...

Theresa May am Katzentisch - tagesschau.de

Premiere für Theresa May: Nach 100 Tagen im Amt ist die britische Premierministerin erstmals bei einem EU-Gipfel. Ihre Rolle ist ungewöhnlich. Zwar ist der Brexit noch nicht vollzogen, Mays Platz wird dennoch am Katzentisch sein. Von Jens-Peter ...

Premiere für Theresa May in Brüssel - Deutschlandfunk

Theresa May nimmt ab heute erstmals an einem EU-Gipfel teil - um ihre europäischen Noch-Partner zu treffen. Als Innenministerin erwarb sie sich den Ruf, eine Hardlinerin zu sein. Beim Brexit bleibt sie vage. Was aber will Theresa May wirklich?

EU-Ratspräsident Donald Tusk hofft auf Brexit-Kehrtwende - t-online.de

BRÜSSEL (dpa-AFX) - EU-Ratspräsident Donald Tusk hofft noch auf eine Umkehr des britischen Brexit-Votums. "Ich wäre überglücklich, wenn es rückgängig zu machen wäre", sagte Tusk am frühen Freitagmorgen nach dem ersten Tag des Gipfeltreffens der ...

Briten wollen trotz Brexit eng mit EU zusammenarbeiten - WirtschaftsBlatt.at (Registrierung)

"Es liegt im Interesse des Vereinigten Königreichs und der EU, dass wir weiterhin eng kooperieren", sagt die britische Premierministerin Theresa May. Großbritannien strebt auch nach dem Brexit eine intensive Zusammenarbeit mit der Europäischen Union an ...

EU - EU-Gipfel berät zum Abschluss über Ceta - Süddeutsche.de

Kanzlerin Angela Merkel auf dem EU-Gipfel in Brüssel. Bereits kommenden Woche soll das das Ceta-Abkommen mit Kanada unterzeichnet werden, vorher müssen aber noch einige Steine aus dem Weg geräumt werden. Foto: Stephanie Lecocq. Direkt aus ...

Hollande: Harte Verhandlungen, wenn May harten Brexit will - Tiroler Tageszeitung Online

Brüssel/London (APA) - Der französische Präsident Francois Hollande hat Großbritannien vor einem Austritt aus der Europäischen Union ohne freien Zugang zum Binnenmarkt gewarnt. „Lassen Sie mich es ganz entschlossen sagen: Wenn Theresa May ...

Theresa May und das Schweigen im Brexit-Poker | Der Sprachlos-Gipfel - BILD

Im Brexit-Poker, dem Aushandeln der Bedingungen für den EU-Austritt Großbritanniens, gilt dasselbe wie für eine echte Kartenrunde: Wer sich in die Karten schauen lässt oder seine Trümpfe zu früh ausspielt, hat schon so gut wie verloren. Das weiß die ...

Ein EU-Gipfel mit vielen Streitpunkten - Hannoversche Allgemeine

Ceta, Russland, Migration: Beim Brüsseler Spitzentreffen ist die Liste der offenen Punkte lang. Vieles galt eigentlich als geklärt. Doch statt Lösungen kommen auf die Regierungschefs neue Probleme zu. Brüssel 50.8503396 4.3517103. Brüssel Mehr Infos.

Brexit prägt Gipfel-Debüt von Theresa May - Passauer Neue Presse

Die britische Premierministerin Theresa May ist bei ihrem ersten EU-Gipfel in einer verzwickten Position: Noch ist Großbritannien vollwertiges Mitglied der Europäischen Union - doch mit der Brexit-Entscheidung sind die Weichen für die ...