Österreichische "Bad Bank" Heta zahlt 5,8 Mrd Euro an Gläubiger - Reuters Deutschland

Wien Den Gläubigern der ehemaligen österreichischen Skandalbank Hypo Alpe Adria (HGAA) winkt noch im Juli ein Geldsegen von rund 5,8 Milliarden Euro. Die staatliche "Bad Bank" Heta Asset Resolution beschloss am Freitag die Ausschüttung einer ...

Heta zahlt Gläubigern vorzeitig 5,8 Milliarden Euro - derStandard.at

Die Hypo-Abwicklungsgesellschaft nimmt eine Zwischenausschüttung an die Gläubiger vor. Drei Viertel des Heta-Vermögens sind versilbert. Wien – Die Gläubiger der früheren Kärntner Landesbank Hypo Alpe Adria, die in Gestalt der staatlichen Heta ...

PTA-Adhoc: HETA ASSET RESOLUTION AG: FMA beschließt Zwischenverteilung an HETA ... - FinanzNachrichten.de

Klagenfurt am Wörthersee (pta019/30.06.2017/14:15) - Die außerordentlichen Hauptversammlung der HETA ASSET RESOLUTION AG (HETA) am 30. Juni 2017 hat gemäß Punkt 18.10. der Satzung der HETA idF vom 29. Juni 2016 einen Beschluss über ...