Dem Druck auf Regierungen müssen Verhandlungen folgen - Tagesspiegel

TagesspiegelDem Druck auf Regierungen müssen Verhandlungen folgenTagesspiegelheute 23:43 Uhr. Friedensnobelpreis für ICAN : Dem Druck auf Regierungen müssen Verhandlungen folgen. Die Atommächte USA und Nordkorea drohen sich gegenseitig Gewalt an. Und eine Gruppe wird geehrt, die die Bombe weltweit ächten will.und weitere »

Die Welt ein wenig besser machen - Tages-Anzeiger Online

Tages-Anzeiger OnlineDie Welt ein wenig besser machenTages-Anzeiger OnlineDer Friedensnobelpreis sei ein «riesiger Motivationsschub» und sende eine starke Botschaft, «dass das Wettrüsten mit Nuklearwaffen beendet werden muss». Nein, das war nicht die erste Reaktion der Internationale Kampagne zur Abschaffung von ...und weitere »

Bündnis von Friedensaktivisten - Luzerner Zeitung

Luzerner ZeitungBündnis von FriedensaktivistenLuzerner ZeitungGrund zum Fröhlichsein und zum Feiern: Beatrice Fihn, Generalsekretärin von Ican, am Freitag in Genf. | Martial Trezzini/KEY. ATOMWAFFENFREIE WELT ⋅ Sollte das norwegische Nobelkomitee dieses Jahr die Absicht gehabt haben, mit dem ...und weitere »

Deutliches Signal an Atommächte - WESER-KURIER online

WESER-KURIER onlineDeutliches Signal an AtommächteWESER-KURIER onlineMit der Vergabe des Friedensnobelpreises an die Internationale Kampagne für die Abschaffung der Atomwaffen hat das Komitee eine deutliche Botschaft gesendet, meint Jan-Felix Jasch. teilen 0 · tweet · teilen 0 · teilen. Nach der Explosion einer ...und weitere »

Ohrfeige für Trump und Merkel - Mittelbayerische

MittelbayerischeOhrfeige für Trump und MerkelMittelbayerischeMit dem Friedensnobelpreis unterstützt die Jury die Graswurzelbewegung Ican. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema. Von Theresa Münch und Michael Fischer, dpa. 06. Oktober 2017 20:19 Uhr. Merken; Drucken; Mail an die Redaktion.und weitere »

Stoppschild für die Atommächte - saarbruecker-zeitung.de

Stoppschild für die Atommächtesaarbruecker-zeitung.deGenf. Friedensnobelpreis für Ican: Die Kampagne bringt einen internationalen Vertrag zum Verbot von Nuklearwaffen zustande. Ican – die Abkürzung der „Internationalen Kampagne für die Abschaffung von Atomwaffen“ klingt auf Englisch nach Action: I can ...und weitere »

Sicherheitsexperte: „Die Gefahr ist real und nicht abstrakt“ - Schwäbische

SchwäbischeSicherheitsexperte: „Die Gefahr ist real und nicht abstrakt“SchwäbischeRavensburg sz Die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) hat die Debatte um atomare Abrüstung verändert. Das sagt Oliver Meier, Mitglied der Forschungsgruppe Sicherheitspolitik der Stiftung Wissenschaft und Politik im ...und weitere »

Preisträger fordern Vernichtung aller Atomwaffen - Deutschlandfunk

DeutschlandfunkPreisträger fordern Vernichtung aller AtomwaffenDeutschlandfunkDie ICAN-Geschäftsführerin Beatrice Fihn und Koordinator Daniel Hogstan jubeln über den Friedensnobelpreis, der ihrer Organisation verliehen wird. (AFP / Fabrice COFFRINI). Der diesjährige Friedensnobelpreisträger - die Internationale Kampagne für die ...und weitere »

Welt ohne Bombe - Süddeutsche.de

Süddeutsche.deWelt ohne BombeSüddeutsche.deIst es zu idealistisch, in Zeiten von Trump, Kim und Putin die Abschaffung von Atomwaffen zu fordern? Das Komitee des Friedensnobelpreises hat darauf eine klare Antwort gegeben. Von Stefan Ulrich. Stefan Ulrich. Nach Jurastudium in München und ...und weitere »

Ican gewinnt Friedensnobelpreis: Ein großer Triumph für den kleinen David - Augsburger Allgemeine

Augsburger AllgemeineIcan gewinnt Friedensnobelpreis: Ein großer Triumph für den kleinen DavidAugsburger Allgemeine450 Organisationen und 122 Länder wollen neun Atommächte entwaffnen. Nun hofft die „Internationale Kampagne zur Abschaffung der Atomwaffen“ auf den Durchbruch. Von Jan Dirk Herbermann. i · versenden drucken Feedback ...und weitere »

Friedensnobelpreis für Kampagne gegen Atomwaffen - St. Galler Tagblatt

St. Galler TagblattFriedensnobelpreis für Kampagne gegen AtomwaffenSt. Galler TagblattDer Friedensnobelpreis geht in diesem Jahr an die in Genf ansässige Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN). Die Auszeichnung ist ein Beleg für die Anstrengungen der Kampagne im Kampf gegen Nuklearwaffen. Im Video ...und weitere »

Warum die Atomwaffengegner auch Deutschland kritisieren - Tagesspiegel

TagesspiegelWarum die Atomwaffengegner auch Deutschland kritisierenTagesspiegel06.10.2017 19:05 Uhr. Friedensnobelpreis an ICAN : Warum die Atomwaffengegner auch Deutschland kritisieren. Die internationale Bewegung ICAN wird mit dem Friedensnobelpreis geehrt. Kurz darauf attackieren Vertreter massiv die Bundesregierung.und weitere »

Der Friedensnobelpreis: eine Botschaft an Trump, Kim und die Nato - DiePresse.com

DiePresse.comDer Friedensnobelpreis: eine Botschaft an Trump, Kim und die NatoDiePresse.comDie Auszeichnung geht an die Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen. Österreich spielt eine besondere Rolle in der Geschichte der Organisation, vor allem beim Versuch, Atombomben völkerrechtlich zu verbieten. Facebook; Google+; Twitter ...und weitere »

Ican: "Wir können jetzt mehr Druck auf die deutsche Regierung ausüben" - Telepolis

TelepolisIcan: "Wir können jetzt mehr Druck auf die deutsche Regierung ausüben"TelepolisDie Freude über den Friedensnobelpreis (Rückenwind für die Ächtung von Atomwaffen) ist auch beim deutschen Zweig der Internationalen Kampagne für die Abschaffung nuklearer Waffen (International Campaign to Abolish Nuclear weapons - ICAN) groß.und weitere »

"Bis jetzt haben wir Glück gehabt" - Wiener Zeitung

Wiener Zeitung"Bis jetzt haben wir Glück gehabt"Wiener ZeitungOslo. Der Friedensnobelpreis 2017 geht an die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (Ican). "Wir leben in einer Welt, in der das Risiko eines Atomwaffeneinsatzes so groß ist wie seit langem nicht", begründete die Vorsitzende des ...und weitere »

«Der Nobelpreis ist auch eine Botschaft an die Schweiz» - Der Bund

Der Bund«Der Nobelpreis ist auch eine Botschaft an die Schweiz»Der BundDer Friedensnobelpreis 2017 geht an die internationale Anti-Atomwaffen-Bewegung Ican in Genf. Die Reaktion von Annette Willi, Präsidentin Ican Schweiz. Frohe Botschaft aus Oslo nach Genf: Der Friedensnobelpreis ist die höchstmögliche Anerkennung für ...und weitere »

Anti-Atomwaffenbewegung Ican wird mit dem Friedensnobelpreis geehrt - 24matins.de

24matins.deAnti-Atomwaffenbewegung Ican wird mit dem Friedensnobelpreis geehrt24matins.dePer 24matins.de mit AFP, veröffentlich am 6 Oktober 2017 um 11h24, geändert am 6 Oktober 2017 um 17h51. 3 minuten. Welt. Ican-Mitarbeiter feiern in Genf den Friedensnobelpreis© AFP Fabrice COFFRINI. Vor dem Hintergrund der Sorge um die ...und weitere »

Ican-Kampagne: Friedensnobelpreis für Kampf gegen die Bombe - derStandard.at

derStandard.atIcan-Kampagne: Friedensnobelpreis für Kampf gegen die BombederStandard.atOslo/Wien – "Sogar sehr überrascht" war sie darüber, dass das Nobelpreiskomitee am Freitag ihre Organisation mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet hat. Das sagte die Obfrau der österreichischen Vertretung der Internationalen Kampagne für die ...und weitere »

Friedensnobelpreis 2017 für Ican: Idealisten auf verlorenem Posten, Kommentar - SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINEFriedensnobelpreis 2017 für Ican: Idealisten auf verlorenem Posten, KommentarSPIEGEL ONLINEDer Friedensnobelpreis geht an die Kämpfer für eine Welt ohne Atomwaffen - und damit an jene, die das Ende der Zivilisation verhindern wollen. Doch ihr Feldzug wirkt von Jahr zu Jahr aussichtsloser. © Jeannette Corbeau. Ein Kommentar von Markus ...und weitere »

Kommentar zur Nobelpreis-Vergabe Kommitee ohrfeigt die Atomwaffen-Staaten - Berliner Zeitung

Berliner ZeitungKommentar zur Nobelpreis-Vergabe Kommitee ohrfeigt die Atomwaffen-StaatenBerliner ZeitungDas norwegische Nobelkomitee hat einmal kurz ausgeholt und einer ganzen Reihe von Staaten eine deftige Ohrfeige verpasst. Der Friedensnobelpreis geht in diesem Jahr an die Internationale Kampagne zur atomaren Abrüstung (Ican). Das ist schon sehr ...und weitere »