This RSS feed URL is deprecated

Russisches Flugzeug über Schwarzem Meer abgestürzt - Süddeutsche.de

Kurz nach dem Start vom Badeort Sotschi ist ein russisches Militärflugzeug über dem Schwarzen Meer abgestürzt. Am Sonntagmorgen wurden Trümmerteile der Maschine im Wasser gefunden. An Bord der Tupolew waren 92 Menschen, darunter ein ...und weitere »

Tupolew-Absturz: Suche nach Trümmern und Opfern wurde ausgeweitet - derStandard.at

Moskau/Sotschi – Beim Absturz eines russischen Flugzeugs auf dem Weg nach Syrien sind 92 Menschen ums Leben gekommen. Die Maschine vom Typ Tupolew Tu-154 ging Sonntagmorgen über dem Schwarzen Meer verloren. Es sei noch zu früh, etwas ...und weitere »

Moskau vermutet "technisches Problem" oder Pilotenfehler hinter Absturz - STERN

Die russische Regierung vermutet ein "technisches Problem" oder einen Pilotenfehler hinter dem Absturz einer Militärmaschine über dem Schwarzen Meer, bei dem vermutlich alle 92 Insassen ums Leben kamen. Als eher unwahrscheinlich gelte ein ...und weitere »

Staatstrauer nach Flugzeugabsturz bei Sotschi - ZEIT ONLINE

Kurz nach dem Start ist ein russisches Militärflugzeug über dem Schwarzen Meer abgestürzt. An Bord waren Sänger des Alexandrow-Militärchors. Überlebende gibt es nicht. 25. Dezember 2016, 7:33 Uhr Aktualisiert am 25. Dezember 2016, 13:56 Uhr Quelle: ...und weitere »

Staatstrauer nach Flugzeugabsturz in Russland - Deutsche Welle

Russlands Präsident Wladimir Putin hat für diesen Montag Staatstrauer angeordnet. Im Fernsehen kündigte der Kreml-Chef zudem eine "sorgfältige Untersuchung" zur Ursache des Absturzes an. Es werde "alles getan", um den Angehörigen der Verstorbenen ...und weitere »

Unterwegs nach Syrien: Russisches Flugzeug mit Chor abgestürzt - DIE WELT

Ein russisches Militärflugzeug mit 91 Menschen an Bord ist am Sonntag ins Schwarze Meer gestürzt. Keiner der 83 Passagiere und acht Besatzungsmitglieder überlebte das Unglück, wie das russische Verteidigungsministeriums in Moskau mitteilte.und weitere »

Russisches Flugzeug mit Armeechor an Bord auf dem Weg nach Syrien abgestürzt - watson

Ein russisches Flugzeug mit einem Armeechor an Bord ist auf dem Weg nach Syrien über dem Schwarzen Meer abgestürzt. Einsatzkräfte hätten vor der Küste der Stadt Sotschi Wrackteile der Maschine im Wasser entdeckt, meldeten russische ...und weitere »

"Tupolews stürzen nicht von selbst ab" - Telepolis

In Russland will man krampfhaft ein Verschulden am Absturz der veralteten Maschine von sich weisen. Der Absturz der Militärmaschine vom Typ Tupolew Tu-154 kurz nach dem Start in Sotschi im Schwarzen Meer ist ein schwerer Rückschlag für Moskau.und weitere »

Flugschreiber der abgestürzten russischen Maschine geborgen - ZEIT ONLINE

Suchmannschaften haben die Blackbox des abgestürzten Flugzeugs im Schwarzen Meer gefunden. Sie soll nun bei der Aufklärung des Unglücks helfen. 27. Dezember 2016, 9:09 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, afp 19 Kommentare. Zwei Tage nach dem ...und weitere »

Über 90 Tote bei Flugzeugabsturz in Russland - Stuttgarter Zeitung

Die russische Armee hat einen musikalischen Botschafter, den Alexandrow-Chor. Jetzt sind viele Sänger mit dem Flugzeug abgestürzt. Für Russlands Syrien-Einsatz ist das Unglück ein schwerer Rückschlag. Ein russisches Flugzeug ist auf dem Weg nach ...und weitere »