This RSS feed URL is deprecated

Saudisch-katarischer Konflikt: "Fake", sagt der Scheich zum Emir - derStandard.at

Glaubt man den saudisch gesteuerten Medien, ist der Emir von Katar dabei, sich mit dem Iran gegen die Araber zu verschwören. Katar schreit "Fake-News" – und verbreitet seine eigenen Geschichten über den saudischen Königssohn. Doha/Wien – "Fake!" Das ...und weitere »

Donald Trum hetzt gegen Iran - SPIEGEL ONLINE

Mit den Despoten in Saudi-Arabien versteht sich Donald Trump glänzend. Ihre goldenen Paläste sind nach seinem Geschmack, und sie kaufen US-Waffen für Milliarden Dollar. Dass er gegen Iran hetzt, ist ein Fehler: Es ist der falsche Feind. Von Juliane von ...und weitere »

Irans Führer beschimpft Saudis als "Idioten" - Süddeutsche.de

Irans oberster Führer Ajatollah Ali Chamenei hat die USA für den Waffendeal mit Saudi-Arabien scharf kritisiert. Die Saudis hatten zuvor Waffen in dreistelliger Milliardenhöhe bei US-Firmen bestellt. Der Deal war während des Besuchs des US-Präsidenten ...und weitere »

US-Echo auf Trumps erste Auslandsreise - RP ONLINE

Meinung Hochgesteckte Ziele, enger Zeitplan: Fünf Länder warteten auf Donald Trump, die Zentren der drei großen Weltreligionen, der alte Kontinent. Etliche Staats- und Regierungschefs wollte er treffen, den Papst besuchen. Mit Teilen seines Verhaltens ...und weitere »

Irans Führer nennt Saudi-Arabiens Monarchen "Idioten" - Deutsche Welle

Irans oberster Führer Ajatollah Ali Chamenei hat die Monarchen in Saudi-Arabien als "Milchkühe für die Amerikaner" bezeichnet - und verschiedene weitere Beleidigungen verwendet. Den Anlass lieferte Trumps Besuch in Riad. Iran Ajatollah Ali Chamenei ...und weitere »

Ajatollah Chamenei beschimpft Saudis für Waffendeal mit Trump - ZEIT ONLINE

Donald Trumps Besuch in Saudi-Arabien hat dessen Rivalität mit dem Iran neu entfacht: Der oberste Religionsführer in Teheran nannte die Saudis "Milchkühe der Amerikaner". 28. Mai 2017, 5:44 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, ces 189 Kommentare. Iran: Saudi ...und weitere »

Khamenei nennt Saudi-Arabiens Führung "Idioten" - derStandard.at

Teheran– Irans oberster religiöser Führer Ayatollah Ali Khamenei hat die Führung in Saudi-Arabien als "Idioten" und "Milchkühe für die Amerikaner" bezeichnet. "Diese Idioten glauben, dass sie mit Geld die Freundschaft der Gegner des Islams gewinnen ...und weitere »

Seine erste Auslandsreise verriet viel über den US-Präsidenten - FOCUS Online

Nun ist Donald J. Trump nach einer neuntägigen Reise mit Stationen in fünf Staaten also wieder zu Hause. Die erste Auslandsreise des 45. Präsidenten der USA, von dem es heißt, er schlafe am liebsten in seinem eigenen Bett, sie kam spät, und sie sah ...und weitere »

Trump sieht seinen Trip als Erfolg - und steht damit nicht allein - STERN

Der Beginn der neuen Woche in Europa steht unter dem Eindruck der alten: Donald Trump ist schon vor Stunden abgereist, als Angela Merkel in einem Bierzelt in München zur CSU spricht. "Wir Europäer müssen unser Schicksal wirklich in die eigene Hand ...und weitere »

Medien geben dem Iran kein Recht auf Stellungnahme - Infosperber

Red. / 29. Mai 2017 - Iran sei der grösste Unterstützer des weltweiten Terrorismus, behaupten die USA, Israel und Saudi-Arabien. Was sagt der Iran dazu? Schon seit einiger Zeit wiederholen es die Administration Trump, die Regierung Israels und die ...und weitere »