Eiskletterer in Vorarlberg tödlich verunglückt - derStandard.at

Brand – Ein Eiskletterer ist am Samstag bei einer Tour in Brand im Bezirk Bludenz tödlich verunglückt. Den 54-Jährigen, der von einem Bekannten (29) gesichert wurde, traf laut Polizei ein großer Eiszapfen. Dadurch stürzte er rund fünf Meter tief in das ...und weitere »

Tod beim Eisklettern - Vorarlberger Nachrichten

Brand. Es war der zweite tödliche Unfall beim Eisklettern in Brand innerhalb von wenigen Wochen: So ist bereits am 14. Jänner ein 38-jähriger Deutscher von einer Lawine mitgerissen worden und dabei ums Leben gekommen (die VN berichteten).und weitere »

Tod beim Klettern: 54-Jähriger von Eiszapfen getroffen - Augsburger Allgemeine

Beim Eisklettern im Bereich Fluh bei Brand in Vorarlberg ist ein 54-Jähriger tödlich verletzt worden. i · versenden drucken Feedback. Nach Angaben der Polizei wurde der Mann ordnungsgemäß von einem 29-jährigen Bekannten gesichert. Nach etwa 30 ...und weitere »

15-Meter-Eiszapfen erschlägt Sportler in Felswand - Heute.at

Am Samstagvormittag musste ein 29-Jähriger Bergsteiger mit ansehen, wie sein Kletterkollege, von einem herabfallenden Eiszapfen getötet wurde. Die beiden Männer waren in Vorarlberg unterwegs, der Jüngere sicherte seinen 54-Jährigen Partner - und ...und weitere »

Tödlicher Eiskletterunfall in Brand - FM1Today

Nachdem er von einem Eiszapfen beim Klettern getroffen wurde, stürzte ein 54-jähriger Mann in Brand in Vorarlberg fünf Meter ab und zog sich tödliche Verletzungen zu. Der 54-Jährige unternahm am Samstagvormittag gemeinsam mit einem weiteren ...und weitere »