Schlagzeilen

  • "El Chapo": Drogenboss, Ausbrecherkönig und nun in den Händen der USA - derStandard.at

    Joaquin Guzman war "Pate" des Sinaloa-Kartell. Nun könnte er den Rest seines Lebens in einem US-Hochsicherheitsgefängnis verbringen. foto: ap/damian dovarganes. Er galt als der wohl mächtigste Drogenhändler der Welt: Bereits zweimal ist Joaquin "El ...und weitere »

  • Mexiko lieferte Drogenboss "El Chapo" an die USA aus - derStandard.at

    Mexiko lieferte Drogenboss

    Mexikos oberster Gerichtshof hat den Einspruch Joaquín Guzmáns gegen die Auslieferung zurückgewiesen. In den USA werden ihm Mord und Drogenhandel vorgeworfen. Mexiko-Stadt – Der nach seiner Auslieferung in die USA vor einem New Yorker ...und weitere »

  • Joaquín Guzmán Mexiko liefert Drogenboss „El Chapo“ an die USA aus - Berliner Zeitung

    Joaquín Guzmán Mexiko liefert Drogenboss „El Chapo“ an die USA aus - Berliner Zeitung;

    Mexiko hat den berüchtigten Drogenboss Joaquín Guzmán alias „El Chapo“ an die USA ausgeliefert. Guzmán sei den US-Behörden übergeben worden, teilte das mexikanische Außenministerium am Donnerstag mit. Zuvor hatte der oberste Gerichtshof des ...und weitere »

  • Mexiko liefert „El Chapo“ an USA aus - taz.de

    Mexiko liefert „El Chapo“ an USA aus - taz.de;

    Erst verkaufte er Früchte, dann Drogen. „El Chapo“ stieg auf zum berüchtigtsten Drogenboss der Welt. Jetzt liefert Mexiko ihn an die USA aus. El Chapo in beiger Jacke wird von zwei Agenten abgeführt. Einst eine schillernde Figur, jetzt gedeckte Farben ...und weitere »

  • Perspektive: lebenslänglich - tagesschau.de

    Perspektive: lebenslänglich - tagesschau.de;

    Aus seinem neuen Gefängnis dürfte kein Tunnel hinausführen: Mexiko hat den Drogenboss "El Chapo" an die USA ausgeliefert. In New York wartete eine ganze Heerschar von Staatsanwälten und Ermittlern auf ihn - mit einer langen Anklageliste. Von Kai ...und weitere »

  • Mit freundlichen Grüßen aus Mexiko - tagesschau.de

    Mit freundlichen Grüßen aus Mexiko - tagesschau.de;

    Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump hat Mexiko den Drogenbaron "El Chapo" an die USA überstellt. Dort erwartet ihn eine Anklage wegen Mordes, Entführung, Drogenschmuggel und Geldwäsche. Ist die Auslieferung ein Einstandsgeschenk für ...und weitere »

  • Mexiko liefert Drogenboss "El Chapo" an die USA aus - heute.de

    Mexiko liefert Drogenboss

    Der mexikanische Drogenboss Joaquin "El Chapo" Guzmann wurde in Ciudad Juárez von mexikanischen Soldaten an US-Behörden übergeben. (Quelle: reuters). Video"El Chapo" ausgeliefert. drogenboss. Mexiko hat den Drogenboss Joaquín "El Chapo" ...und weitere »

  • "El Chapo" plädiert auf nicht schuldig - DiePresse.com

    Der 59-jähriger Drogenboss war in der Nacht zuvor überraschend aus Mexiko an die USA ausgeliefert worden. Facebook · Google+ · Twitter; WhatsApp. 0 mal geteilt. Drucken; Mail. Joaquin "El Chapo" Guzman wurde an die USA ausgeliefert – APA/AFP ...und weitere »

  • Pflichtverteidiger plädiert auf "nicht schuldig" - SPIEGEL ONLINE

    Pflichtverteidiger plädiert auf

    Der mexikanische Drogenboss "El Chapo" ist im Griff der amerikanischen Justiz. Seine Anklageschrift ist lang - trotzdem will sein Pflichtverteidiger, dass er freigesprochen wird. "El Chapo" geleitet von DEA-Beamten. AFP. "El Chapo" geleitet von DEA- ...und weitere »

  • Mexiko liefert "El Chapo" an USA aus - SPIEGEL ONLINE

    Mexiko liefert

    Mord, Drogenhandel, organisierte Kriminalität und Geldwäsche - die Liste der Vorwürfe der USA gegen den Drogenboss Joaquín "El Chapo" Guzmán ist lang. Nun hat Mexiko ihn den US-Behörden übergeben. Joaquín "El Chapo" Guzmán (Archivbild). DPA.und weitere »