Schlagzeilen

Philippinen: Regierung setzte Friedensgespräche aus - ORF.at

Philippinen: Regierung setzte Friedensgespräche ausORF.atNach dem Aufruf kommunistischer Rebellen zu verstärkten Angriffen gegen die philippinische Regierung hat Manila die Friedensgespräche ausgesetzt. Die Rebellen hätten ihren Kämpfern als Antwort auf das im Süden des Landes durch Präsident Rodrigo ...und weitere »

Kämpfe auf Philippinen gehen weiter - Dutzende Tote - RT Deutsch;

Kämpfe auf Philippinen gehen weiter - Dutzende Tote - RT Deutsch

RT DeutschKämpfe auf Philippinen gehen weiter - Dutzende ToteRT DeutschDie philippinische Regierungsarmee hat ihre Offensive gegen islamistische Rebellen fortgesetzt. Am Samstag war im südphilippinischen Marawi lautes Artilleriefeuer zu hören. Schwarze Rauchsäulen stiegen über den Häusern auf. Nach Angaben des ...und weitere »

Philippinen - Kämpfe in Marawi gehen weiter - Deutschlandfunk;

Philippinen - Kämpfe in Marawi gehen weiter - Deutschlandfunk

DeutschlandfunkPhilippinen - Kämpfe in Marawi gehen weiterDeutschlandfunkPhilippinische Soldaten auf einer südlichen Insel des Landes im Kampf gegen Abu Sayyaf. (dpa / picture-alliance / Ben Hajan). In der süd-philippinischen Stadt Marawi haben die Regierungstruppen ihre Offensive gegen islamistische Rebellen fortgesetzt.und weitere »

Philippinen: Militär geht mit Luftangriffen gegen Islamisten vor - SPIEGEL ONLINE;

Philippinen: Militär geht mit Luftangriffen gegen Islamisten vor - SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINEPhilippinen: Militär geht mit Luftangriffen gegen Islamisten vorSPIEGEL ONLINEBei Gefechten mit Islamisten sind auf den Philippinen Dutzende Menschen getötet worden. Präsident Duterte hetzt seine Soldaten mit üblen Sprüchen auf. Video abspielen... Video. REUTERS. Samstag, 27.05.2017 12:46 Uhr. Drucken · Nutzungsrechte ...und weitere »

Marawi: Militär greift aus der Luft an - heute.de;

Marawi: Militär greift aus der Luft an - heute.de

heute.deMarawi: Militär greift aus der Luft anheute.deMarawi wird seit Tagen von islamistischen Rebellen terrorisiert. Staatspräsident Rodrigo Duterte hat deshalb sogar das Kriegsrecht verhängt. (27.05.2017 Quelle: dpa). VideoTerror auf den Philippinen. Terror Philippinen. Breitet sich der IS auf den ...und weitere »

Kämpfe auf Philippinen gehen weiter - BILD

Kämpfe auf Philippinen gehen weiterBILDManila – Philippinische Regierungstruppen haben ihre Offensive gegen islamistische Rebellen auch zu Beginn des islamischen Fastenmonats Ramadan fortgesetzt. Am Samstag war aus der südphilippinischen Stadt Marawi lautes Artilleriefeuer zu hören, ...und weitere »

Philippinisches Militär fliegt Luftangriffe gegen Islamisten - Kleine Zeitung;

Philippinisches Militär fliegt Luftangriffe gegen Islamisten - Kleine Zeitung

Kleine ZeitungPhilippinisches Militär fliegt Luftangriffe gegen IslamistenKleine ZeitungNach tagelangen Kämpfen in der südphilippinischen Stadt Marawi geht das Militär nun auch mit Luftangriffen gegen islamistische Aufständische vor. Das Militär habe die Verstecke der Islamisten gefunden und fliege Luftangriffe, um die "Terrorgruppe zu ...und weitere »

Religionskrieg im Süden der Philippinen - Kurier;

Religionskrieg im Süden der Philippinen - Kurier

KurierReligionskrieg im Süden der PhilippinenKurierGovernment troops walk past a mosque before their Foto: REUTERS/ROMEO RANOCO Die philippinischen Truppen liefern sich in Marawi heftige Gefechte mit den Islamisten. Duterte: "IS ist unter uns". Armin Arbeiter. 27.05.2017, 06:00. 0 shares. Helikopter ...und weitere »

Offenbar auch ausländische Jihadisten an Kämpfen in Marawi beteiligt - Tiroler Tageszeitung Online;

Offenbar auch ausländische Jihadisten an Kämpfen in Marawi beteiligt - Tiroler Tageszeitung Online

Tiroler Tageszeitung OnlineOffenbar auch ausländische Jihadisten an Kämpfen in Marawi beteiligtTiroler Tageszeitung OnlineManila (APA/AFP) - An den seit vier Tagen andauernden Kämpfen zwischen Islamisten und Sicherheitskräften in der südphilippinischen Stadt Marawi sind nach Regierungsangaben auch ausländische Extremisten beteiligt. Es handle sich um Kämpfer aus ...und weitere »

19 Tote bei bewaffneten Auseinandersetzungen auf den Philippinen - China Internet Information Center

19 Tote bei bewaffneten Auseinandersetzungen auf den PhilippinenChina Internet Information CenterSechs weitere Soldaten und 13 Mitglieder der militanten Maute-Gruppe wurden am Mittwoch in der Stadt Marawi bei bewaffneten Auseinandersetzungen getötet. Der gewaltsame Konflikt brach vergangenen Dienstag aus. 13 Mitglieder der Maute-Gruppe ...und weitere »

Heftige Kämpfe gegen Rebellen auf den Philippinen - Berliner Morgenpost

Heftige Kämpfe gegen Rebellen auf den PhilippinenBerliner MorgenpostManila. Bei Kämpfen zwischen islamistischen Rebellen und Regierungstruppen in der südphilippinischen Stadt Marawi sind nach jüngsten Angaben des Militärs mindestens 46 Menschen ums Leben gekommen. Bürgermeister Majul Gandamra appellierte ...und weitere »

Philippinisches Militär kündigte unter Kriegsrecht Zensurmaßnahmen an - derStandard.at

Philippinisches Militär kündigte unter Kriegsrecht Zensurmaßnahmen anderStandard.atManila – Nach der Verhängung des Kriegsrechts über die südliche Region Mindanao hat das philippinische Militär Zensurmaßnahmen angekündigt. Zum Schutz der "nationalen Sicherheit" sollten die Presse und die sozialen Medien zensiert werden, sagte ...und weitere »

Südostasien - Gefechte auf den Philippinen - Süddeutsche.de

Südostasien - Gefechte auf den PhilippinenSüddeutsche.deSeit Tagen halten die Gefechte zwischen Islamisten und Sicherheitskräften in Marawi an. Laut Regierungsangaben sind auch ausländische Extremisten beteiligt. Bei den Gefechten starben bisher 46 Menschen. An den seit vier Tagen andauernden Kämpfen ...und weitere »

Islamisten brennen Kirche nieder und ermorden Christen - idea.de - Das christliche Nachrichtenportal

Islamisten brennen Kirche nieder und ermorden Christenidea.de - Das christliche NachrichtenportalMarawi (idea) – Die südphilippinische Stadt Marawi wird seit dem 23. Mai von islamischen Rebellen besetzt. Nach Angaben von Polizei und Militär nahmen die Aufständischen der lokalen Terrorgruppen Abu Sayyaf und Maute dabei mehrere Christen, ...und weitere »