Shop With US Online NewsJS

This RSS feed URL is deprecated

"Katastrophal": Heftige Kritik an Linux-Aus in München - derStandard.at

Für das Projekt Limux sieht es nicht gut aus: Die Münchner Regierungsparteien SPD und CSU sind nach monatelangen Angriffen auf die freie Software in der Stadtverwaltung nun zur Tat geschritten und haben wie berichtet einen Antrag gegen die Nutzung ...und weitere »

München kehrt zurück zu Microsoft - Süddeutsche.de

Wegen anhaltender Probleme will die Stadt München ihre Computer wieder mit dem Betriebssystem Windows betreiben. Der Stadtrat hat beschlossen, den 2003 beschlossenen Wechsel zum freien Betriebssystem Linux rückgängig zu machen. Experten sind ...und weitere »

München stellt Weichen gegen freie Software in der Verwaltung - Netzpolitik.org

Der Stadtrat von München hat heute mit den Stimmen von SPD und CSU die Entscheidung über die weitere Nutzung von Linux in der Münchener Verwaltung vertagt. Statt des befürcheteten direkten Abschieds vom Projekt „LiMux“ soll jetzt ein Konzept ...und weitere »

München prüft Rückkehr zu Windows - Golem.de

Nach einer hitzigen Debatte hat die rot-schwarze Mehrheit im Münchner Stadtrat den Weg zu einer Abkehr vom Limux-Projekt eingeschlagen. Es soll geprüft werden, wie bis Ende 2020 auf den städtischen Rechnern wieder Windows statt Linux laufen soll.und weitere »

Kommentar: Die Abkehr von freier und unabhängiger Software in München wäre falsch - Netzpolitik.org

Dies ist ein Gastkommentar von Björn Schießle. Björn ist stellvertretender Koordinator des deutschen Teams der Free Software Foundation Europe. Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit ...und weitere »

Microsoft statt Linux: Fast ein Glaubenskrieg - Süddeutsche.de

Die Verwaltung stellt ihre Computer wieder von Linux auf Microsoft um. Die Frage nach dem Betriebssystem war zuletzt fast zur Glaubensfrage geworden. Kommentar von Heiner Effern. Stadträte und Journalisten in München hatten in den vergangenen ...und weitere »

München schmeißt den Pinguin raus - SPIEGEL ONLINE

Zehn Jahre hat die Umstellung gedauert, nur drei Jahre lang hat die Münchner Verwaltung mit Linux gearbeitet. Jetzt steht das Vorzeigeprojekt der Stadt vor dem Aus. Der Pinguin Tux ist das Maskottchen von Linux. DPA. Der Pinguin Tux ist das Maskottchen ...und weitere »

München gibt Open-Source-Projekt LiMux auf - silicon.de

Vier Monate, nachdem der Umzug von Microsoft aus dem Umland in die Stadt München abgeschlossen wurde, beschließt der Stadtrat über den Umweg der Neustrukturierung der IT-Abteilung das Aus für das wohl meistbeachteten und meistdiskutierte ...und weitere »

Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten - Golem.de

Ein vollständiger Wechsel von Limux auf Windows-Systeme würde München sechs Millionen Euro plus eine Million Euro jährlich allein an Lizenzen kosten. Hinzu kommen Ausgaben für die Migration und Portierung von Anwendungen, weitere Lizenzen und ...und weitere »

Es wird eng für das Linux-Projekt der Stadt München - silicon.de

Linux in der Stadtverwaltung München droht vom Vorzeigeprojekt zum Millionengrab zu werden. Seit 2014 gab es unter dem neuen Oberbürgermeister Dieter Reiter immer wieder Attacken gegen das Projekt, nun könnte es mit einem relativ unspektakulären ...und weitere »