Tausende demonstrieren in Tel Aviv für Zwei-Staaten-Lösung - tagesschau.de

In Tel Aviv sind Tausende Israelis für eine Beendigung des Nahost-Konflikts durch auf die Straße gegangen. Sie forderten eine Zwei-Staaten-Lösung. Während der Kundgebung wurde auch ein Grußwort von Palästinenserpräsident Abbas verlesen.

Tausende Israelis demonstrierten für Zwei-Staaten-Lösung - Salzburger Nachrichten

Tausende Israelis haben am Samstag in Tel Aviv für eine Beendigung des Nahost-Konflikts durch eine Zwei-Staaten-Lösung demonstriert. Die Demonstranten trugen ein Spruchband mit der Aufschrift "Zwei Staaten, eine Hoffnung" vor sich her.

Trump sieht seltene Chance für Nahost-Frieden - Kritik an Iran - Gratis-mmorpg.com

Als erster amtierender US-Präsident hat Donald Trump am Montag die Klagemauer in Jerusalem besucht. Auf dem Kopf trägt er eine schwarze Kippa. US-Präsident Donald Trump hat die islamische Welt zum gemeinsamen Kampf gegen den Terrorismus ...

Trump in Bethlehem: Abbas will Palästina in Grenzen von 1967 - Gratis-mmorpg.com

Er rief Israel und die Palästinenser auf, Schmerz und Streit der Vergangenheit beiseite zu lassen. Am Abend traf er in Rom ein. Bereits in seiner Begrüßungsrede am Flughafen verwies Rivlin auf die Feiern zum 50. Jahrestag des Sechstagekriegs von 1967, ...

Trump: Wir werden einen Nahost-Deal hinbekommen - Gratis-mmorpg.com

Abbas' Berater Madschdi Chaldi äußerte die Hoffnung, dass der Besuch Trumps zu einer Fortsetzung der festgefahrenen israelisch-palästinensischen Friedensgespräche führen könnte. Trump und seine Frau Melania waren am Mittag am Flughafen Ben ...

Erste Auslandsreise: Trump in Nahost: Der US-Präsident ruft zum - Gratis-mmorpg.com

Der US-Präsident wird beschwören, dass ihm der Frieden im Nahen Osten neuerdings ein Herzensanliegen ist; dass er die Konfliktparteien, Israels Premier Benjamin Netanjahu und Palästinenser-Präsident Mahmud Abbas, eindringlich ins Gebet genommen ...

US-Präsident Trump in Bethlehem - DerneueMannDe

Schlecht geschlagen hat sich Donald Trump bei seinem Kurzbesuch auf dem minenreichen Feld Heiliges Land nicht. Sie sei eine "Gelegenheit, in den Diskussionen über Frieden zwischen den Israelis und den Palästinensern voranzukommen", sagte er an ...

Trump in Israel: Friedensbotschaften und Kritik - DerneueMannDe

US-Präsident Donald Trump hat bei seinem ersten Besuch in Israel die Vision von einer regionalen Friedenslösung für den Nahen Osten beschworen. Aber es gibt keinen Termin. Es bestehe die "seltene Gelegenheit, Sicherheit, Stabilität und Frieden" in die ...

Trump ruft Israelis und Palästinenser zu Kompromiss auf - Gratis-mmorpg.com

Er sei ein Freund der vollmundigen Reden, der Inhalt dabei nicht selten sekundär, wirft man ihm vor. Israel setzt mehr als 10 000 Polizisten zur Sicherung des Besuchs ein; zentrale Straßen sollen gesperrt werden. Frieden zwischen Israelis und ...

Trump sieht seltene Chance für Nahost-Frieden - Gratis-mmorpg.com

Am Vormittag war Trumps Konvoi die kurze Strecke nach Bethlehem gefahren - das Programm bei den Palästinensern beschränkte sich auf eine Unterredung mit Abbas, und es blieb nicht einmal Zeit für einen Besuch der Geburtskirche. Zwar besuchte er als ...

Trump besucht Israel und Palästina - DerneueMannDe

Die Siedlerlobby um den Ultranationalisten Naftali Bennett kann es noch immer kaum fassen, dass der neue Mann im Weißen Haus lieber vom "ultimativen Deal", einem israelisch-palästinensischen Friedenschluss, redet. US-Präsident Donald Trump wird ...

Der erste US-Präsident an der Klagemauer - Gratis-mmorpg.com

Am Montagabend sagte Israels Staatspräsident Reuven Rivlin an die Adresse Trumps, es bestünden "unzerstörbare Bande" zwischen Israel und den USA. Trump hat ihn mit der Rolle eines Unterhändlers im Friedensprozess zwischen Israel und den ...

Abbas fordert eigenen Staat Palästina in Grenzen vor 1967 - DerneueMannDe

Er sei ein Freund der vollmundigen Reden, der Inhalt dabei nicht selten sekundär, wirft man ihm vor. Trump hat seine Skandale aus der Heimat auch auf seiner ersten Reise mit vielen komplizierten Stationen als schweren Ballast im Gepäck. Am Dienstag ...

Palästinensische Autonomiegebiete: Trump: Jüdischer Anspruch auf das Heilige - DerneueMannDe

Unterstützt von Fürsprechern wie Ronald Lauder, dem Präsidenten des jüdischen Weltkongresses, gibt Trump sich entschlossen: Frieden, jetzt. Aus israelischen Regierungskreisen hieß es, Trump habe vor seinen Gesprächen mit Palästinenserpräsident ...

Nahostbesuch: Trump trifft Abbas - zu Israels Missvergnügen - Gratis-mmorpg.com

Bis zum Schluss hat sich deshalb US-Präsident Donald Trump seine Rede in Jerusalem aufgehoben, die wechselweise als "gross", "programmatisch" und "visionär" angekündigt worden war. So fragwürdig Trumps Dämonisierung des Regimes in Teheran ist: ...

Professor Tacheles: Trump hat in Nahost durchaus etwas erreicht - Handelsblatt

US-Präsident Donald Trump wollte den „ultimativen Deal“ zwischen Israelis und Palästinensern aushandeln. Das ist ihm bisher nicht gelungen. Doch erreicht hat er in Nahost sehr wohl etwas. Ein Gastbeitrag. Facebook. Twitter. Google+. Xing. Linkedin.

Treffen mit Abbas - Trump fordert "Deal" für Frieden im Nahen Osten - DerneueMannDe

US-Präsident Donald Trump zeichnet in Jerusalem und Bethlehem eine Vision von einem größeren Frieden zwischen Israel und den Palästinensern. Freiheit für die Palästinenser sei ein Schlüssel für Frieden und Stabilität in der ganzen Welt. In seiner ...

Trump verließ Israel in Richtung Italien - Gratis-mmorpg.com

Donald Trumps engste Berater stehen bei seinem Israel-Besuch immer zwei Schritte hinter ihm: Präsidententochter Ivanka und Trumps Schwiegersohn Jared Kushner (36). Der Besuch Trumps in Bethlehem stieß in Israel allerdings auf Missfallen. An den ...

Donald Trump bei Palästinenserpräsident Abbas in Betlehem eingetroffen - Gratis-mmorpg.com

Am letzten Tag seiner Nahost-Reise hat US-Präsident Donald Trump am Dienstag das Westjordanland besucht. In Washington hatte man diese Einladung dankend abgelehnt, um die Palästinenser nicht zu verprellen, die Ost-Jerusalem als ihre Hauptstadt ...

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden - Lauterbacher Anzeiger

Israel baut 600 neue Häuser im neuen Siedlungsgebiet Shilo im Westjordanland. Foto: Abir Sultan (Bild: dpa). Mauer im Westjordanland. Eine hohe Mauer trennt jüdisches und palestinensisches Gebiet im Westjordanland nördlich von Jerusalem. Foto: Jim ...