Tesla ändert Ladestrategie Neukunden sollen an Superchargern zahlen - auto motor und sport

Tesla-Käufer können bislang an den Tesla-Superchargern kostenlos Strom zapfen. Das soll sich für Neukunden ab dem 1. Januar 2017 ändern. 08.11.2016 Uli Baumann. Wie der Autobauer am Montag (7.11.2016) mitteilt, sollen Tesla-Neukunden ab dem 1.

Elektromobilität - Tesla will Geld fürs Aufladen - Süddeutsche.de

Tesla-Kunden, die ihr Auto vor dem 1. Januar 2017 kaufen, laden ihre Autos auch künftig kostenlos auf. Für alle anderen wird bald eine Gebühr fällig. (Foto: dpa). Feedback. Anzeige. Tesla-Kunden, die ihr Auto nach dem 1. Januar 2017 kaufen, müssen ...

Stromtankstelle: Tesla macht Schluss mit Supercharger-Flatrate - Golem.de

Die Supercharger-Ladestationen, an denen Tesla-Elektroautos schnell wieder aufgeladen werden, sind für Neukunden nicht mehr kostenlos nutzbar. Tesla verschenkt noch 400 kWh im Jahr, danach muss bezahlt werden. Altkunden Teslas haben die ...

Tesla: Ab 1.1.2017 entfaellt der kostenlose Supercharger fuer Neukunden - Mobilegeeks

Die grosse Energie-Sause hat ein Ende. Wer nach dem 1. Januar 2017 ein Tesla Elektroauto kauft, kommt nicht mehr in den Genuss der kostenlosen Supercharger Nutzung. Die Kalifornier arbeiten zur Zeit an verschiedenen Finanzierungsmodellen, die sich ...

Teslas Ladestationen bald nicht mehr gratis - ORF.at

Das Netz von 4.600 „Supercharger“-Ladestationen des Elektroautopioniers Tesla wird für Neukunden ab dem kommenden Jahr nicht mehr grundsätzlich kostenlos sein. Sie sollen aber pro Jahr 400 Kilowattstunden gratis laden können - ausreichend für rund ...

Teslas „Supercharger“: Neukunden tanken nicht mehr gratis - Handelsblatt

Wer sich ein neues Tesla-Elektroauto kauft, muss in Zukunft für die Betankung zahlen. Für Bestellungen ab 2017 wird es nur noch ein Tank-Guthaben für gut 1600 Kilometer geben. Bestehende Kunden dürfen sich aber freuen. Facebook. Twitter. Google+.

Teslas "Supercharger"-Ladestationen für Neukunden nicht mehr gratis" - DerneueMannDe

Bislang kamen alle Käufer des Model S und Model X in den Genuss, die Akkus ihrer E-Autos an den Schnellladestationen des Herstellers - der sogenannten Supercharger - kostenfrei aufzuladen. Wer nach dem 1. Januar 2017 einen Tesla kauft, wird bei der ...

Tesla: Neukunden müssen für Supercharger zahlen | Tesla News - MOTOR-TALK.de

München - Weltweit unterhält Tesla mittlerweile 4.600 Supercharger - so nennt der Elektroauto-Hersteller seine hauseigenen Schnelladesäulen. Bisher konnten Tesla-Fahrer dieses Ladenetz kostenlos nutzen. Wobei Tesla schon länger der Ansicht war: ...

Tesla-Fahrer können Elektroautos nicht mehr kostenlos laden - WirtschaftsWoche

Bisher konnten Tesla-Fahrer ihre Wagen kostenlos an den Ladestationen des Unternehmens betanken. In Zukunft soll das nur noch für Autos gelten, die vor dem 1. Januar 2017 gekauft wurden. Wer sich ein neues Elektroauto der Marke Tesla kauft, muss in ...

Bei Tesla heißt "für immer kostenlos" nur bis 2017 - DIE WELT

Tesla-Chef Elon Musk scheut die großen Worte nicht. Umso mehr wird es ihn schmerzen, dass er jetzt sein wichtigstes Versprechen bricht. Künftig wird es zwei Gruppen von Kunden geben. 0. Anzeige. Der Mann mag klare Ansagen. Seine Visionen sind groß, ...

Tesla verlangt künftig eine Supercharger-Gebühr - PC-Welt

Wer nach dem 1. Januar 2017 einen Tesla kauft, wird bei der Supercharger-Nutzung zur Kasse gebeten. Einer der großen Vorzüge von E-Auto-Hersteller war bislang neben der großen Reichweite der E-Auto-Modelle, auch die für Kunden kostenlose ...

Tesla: Neue Kunden müssen an Supercharger-Stationen zahlen - SPIEGEL ONLINE

Wer bei E-Mobilhersteller Tesla ein Auto gekauft hat, darf an allen konzerneigenen Supercharger-Stationen kostenlos Strom zapfen. Neukunden will das Unternehmen allerdings bald zur Kasse bitten. Supercharger-Station von Tesla. Tesla.