Schlagzeilen

  • Trump: Untersuchung zu Russland-Kontakten „Hexenjagd“ - ORF.at

    US-Präsident Donald Trump hat die Untersuchungen der US-Behörden zu mutmaßlichen Russland-Kontakten seines Wahlkampfteams als „Hexenjagd“ bezeichnet. Hier gehe es um eine „Entschuldigung“ für die „große Niederlage“ der US-Demokraten bei ...und weitere »

  • Flynn will doch zu Russland-Kontakten auspacken - DiePresse.com

    Flynn will doch zu Russland-Kontakten auspacken - DiePresse.com;

    "Habe eine Geschichte zu erzählen." Der frühere Nationale Sicherheitsberater unter US-Präsident Trump verlangt Immunität im Gegenzug für seine Aussage. Facebook; Google+; Twitter; WhatsApp. 22 mal geteilt. Drucken; Mail. Michael Flynn war im Februar ...und weitere »

  • Aussage gegen Immunität: Flynns Flucht nach vorn - derStandard.at

    Aussage gegen Immunität: Flynns Flucht nach vorn - derStandard.at;

    Als Michael Flynn nach nur 24 Tagen im Amt zurücktrat, glaubte Donald Trump seinen Kritikern den Wind aus den Segeln genommen zu haben. Weil der Präsident in der alles überschattenden Affäre um dubiose Kontakte nach Russland einen ...und weitere »

  • Ermittlungen gegen Flynn: Trump ortet nächste "Hexenjagd" - Kurier

    Ermittlungen gegen Flynn: Trump ortet nächste

    Michael Flynn, der inzwischen zurückgetretene Sicherheitsberater Donald Trumps, will nun die Flucht nach vorne antreten und gegen die Zusicherung von Straffreiheit aussagen. 31.03.2017, 18:01. 0 shares. US-Präsident Donald Trump bezeichnet ...und weitere »

  • Trump nennt Ermittlungen gegen Flynn „Hexenjagd“ – Die Präsidentschaft Tag für Tag - DIE WELT

    Trump nennt Ermittlungen gegen Flynn „Hexenjagd“ – Die Präsidentschaft Tag für Tag - DIE WELT;

    Trumps ehemaliger Sicherheitsberater Michael Flynn ist zu einer Aussage über mögliche Verbindungen mit der russischen Regierung bereit. Allerdings verlange Flynn Immunität, berichtet das Wall Street Journal. Quelle: N24/Dagmar Böhning. Nach Ansicht ...und weitere »

  • Trumps General will auspacken - Tages-Anzeiger Online

    Trumps General will auspacken - Tages-Anzeiger Online;

    Der Ex-Sicherheitsberater im Weissen Haus hat laut seinem Anwalt «eine Geschichte zu erzählen». Was weiss Michael Flynn über die Russland-Kontakte der Trump-Regierung? Nur 24 Tage im Amt: Michael Flynn wurde zum Verhängnis, dass er Kontakte ...und weitere »

  • Regierung - Flynn fordert Immunität vor Aussage über Russlandkontakte - Süddeutsche.de

    Flynn war im Februar als Sicherheitsberater zurückgetreten, weil er Gespräche mit dem russischen Botschafter verheimlicht hatte. Foto: Carolyn Kaster. Direkt aus dem dpa-Newskanal. Washington (dpa) - Der frühere Nationale Sicherheitsberater der USA ...und weitere »

  • Flynn erwägt Aussage gegen Immunität - tagesschau.de

    Flynn erwägt Aussage gegen Immunität - tagesschau.de;

    Hat Russland sich in die US-Präsidentenwahl eingemischt? Wer wusste wann was? Trumps ehemaliger Sicherheitsberater, Flynn, will Antworten liefern, doch er stellt Bedingungen. Der Präsident ermuntert ihn via Twitter. Von Andreas Horchler, ARD-Studio ...und weitere »

  • Trump sieht in Ermittlungen gegen Ex-Berater Hexenjagd - Reuters Deutschland

    Trump sieht in Ermittlungen gegen Ex-Berater Hexenjagd - Reuters Deutschland;

    National security adviser General Michael Flynn arrives to deliver a statement during the daily briefing at the White House in Washington U.S., February 1, 2017. Picture taken February 1, 2017. REUTERS/Carlos Barria. Washington US-Präsident Donald ...und weitere »

  • Trumps Ex-Sicherheitsberater Trump unterstützt Flynns Immunitätsgesuch - heute.de

    Trumps Ex-Sicherheitsberater Trump unterstützt Flynns Immunitätsgesuch - heute.de;

    Hat Russland die US-Wahl beeinflusst? Donald Trumps Ex-Sicherheitsberater Michael Flynn würde in den Geheimdienstausschüssen des US-Kongresses dazu aussagen. Aber nur, wenn ihm Immunität zugesischert wird. Trump unterstützt diesen Vorschlag.und weitere »