This RSS feed URL is deprecated

Chef der Kurdenpartei tritt in Hungerstreik - ZEIT ONLINE

Seit Monaten sitzt er in Haft und ist wie viele andere der Willkür der Gefängnisführung ausgesetzt. Nun macht HDP-Chef Demirtaş auf drastische Weise darauf aufmerksam. 31. März 2017, 18:49 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, AFP, AP, kg 90 Kommentare. Aus ...und weitere »

HDP-Chef Demirtas: Hungerstreik im Gefängnis nach Zusagen beendet - BLICK.CH

Istanbul – Die politischen Gefangenen im Hochsicherheitsgefängnis der westtürkischen Stadt Edirne haben ihren Hungerstreik nach Angaben der pro-kurdischen Oppositionspartei HDP beendet. Bild aus freien Zeiten: HDP-Chef Selahattin Demirtas sitzt in der ...und weitere »

Inhaftierter HDP-Chef Demirtas will in den Hungerstreik treten - SPIEGEL ONLINE

Die Behandlung im Gefängnis sei "unmenschlich": Dutzende Häftlinge in der Türkei sollen sich schon im Hungerstreik befinden. Nun will auch der inhaftierte HDP-Chef Demirtas die Nahrung verweigern. Selahattin Demirtas. DPA. Selahattin Demirtas ...und weitere »

Türkei: Inhaftierter Parteichef in Hungerstreik - Kurier

Vor dem Referendum in der Türkei ist der inhaftierte Chef der pro-kurdischen Oppositionspartei HDP, Selahattin Demirtas, in den Hungerstreik getreten. Gemeinsam mit Demirtas verweigere der ebenfalls im Hochsicherheitsgefängnis der westtürkischen Stadt ...und weitere »

Türkischer Oppositionspolitiker Demirtas tritt in Hungerstreik - DiePresse.com

Damit will der inhaftierte Chef der prokurdischen HDP auf die Einschränkung von Grundrechten der Gefangenen aufmerksam machen. Hintergrund ist ein landesweiter Hungerstreik kurdischer politischer Gefangener. Facebook · Google+ · Twitter; WhatsApp. 0 ...und weitere »

HDP-Ko-Vorsitzender Selahattin Demirtaş kündigt Hungerstreik an - Daily Sabah Deutsch

Aus Protest gegen seine Haftbedingungen im Gefängnis in Edirne will der Ko-Vorsitzende der pro-PKK Demokratischen Partei der Völker (HDP), Selahattin Demirtaş, am Freitag in den Hungerstreik treten. Das gab seine Partei am Donnerstag unter Berufung auf ...und weitere »