Nach Freitagsgebet: Attacke auf Muslime: Schweinekopf vor Potsdamer Moschee ... - Potsdamer Neueste Nachrichten

Der Schweinskopf wurde am Samstag um 21.50 Uhr an der Tür zum Gebetsraum des Moschee-Vereins entdeckt. Fotos: privat. UPDATE - In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte einen Schweinekopf vor den Räumen der Al Farouq Moschee abgelegt.

Gehweg-Gebete und Streitgespräche - Potsdamer Neueste Nachrichten

Innenstadt - Als die Muslime am Freitag gegen 12.50 Uhr den Gehweg vor der Al Farouk Moschee mit Besen fegen und danach ihre grünen Gebetsteppiche ausrollen, ist die wichtigste Nachricht des Tages in Potsdam bereits zwei Stunden alt.

Moschee-Streit in Potsdam scheint beigelegt - Märkische Allgemeine Zeitung

Auch an diesem Freitag haben wieder mehrere hundert Muslime an der Al Farouk Moschee gebetet. Weil die Moschee zu klein ist, weichen viele auf die Straße aus. Das gefällt nicht allen. Die AfD hatte zu einer Kundgebung aufgerufen, die wurde von Linken ...

Moschee soll in Biosphäre einziehen - Märkische Allgemeine Zeitung

Bis zu 500 Gläubige kommen jeden Freitag an der Al Farouk Moschee in Potsdam zum Gebet zusammen. Viele Muslime beten auf der Straße, weil die Moschee überfüllt ist. Seit Monaten ist nach größeren Räumen gesucht worden. Jetzt hat Sozialdezernent ...

Muslime in Potsdam: Potsdam bietet Orangerie der Biosphäre als Gebetsraum an - Potsdamer Neueste Nachrichten

Die einzige Moschee in Potsdam ist zu klein, viele Gläubige müssen beim Freitagsgebet auf dem Gehweg beten. Nun gibt es eine Lösung. Potsdam - Für die Potsdamer Moschee ist eine Lösung in Sicht. Sozialdezernent Mike Schubert (SPD) hat am ...