Shop With US Online NewsJS

This RSS feed URL is deprecated

Amerika in Kontakt mit Nordkorea - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die Vereinigten Staaten signalisieren Gesprächsbereitschaft und wollen mit dem nordkoreanischen Regime über dessen Atomprogramm sprechen. Das hatte in den vergangenen Wochen noch anders geklungen. Facebook · Twitter · Xing. Email; Permalink.und weitere »

Sigmar Gabriel begrüßt Gesprächsangebot der USA an Nordkorea - Deutsche Welle

Der deutsche Außenminister hatte sich selbst immer wieder für direkte Verhandlungen der Großmächte mit dem isolierten kommunistischen Staat eingesetzt. Entsprechend groß fiel Sigmar Gabriels Lob jetzt aus. Der Bundesaußenminister war nicht müde ...und weitere »

Nordkorea-Krise: Tillerson sondiert, Trump twittert - Süddeutsche.de

US-Präsident Donald Trump hat sich am Sonntag über Twitter erneut über Nordkoreas Führer Kim Jong-un lustig gemacht - und dabei seinen Außenminister Rex Tillerson desavouiert. Tillersons Anstrengungen, die Atomwaffenkrise mit Nordkorea über ...und weitere »

Trump nennt Gespräche mit Nordkorea "Zeitverschwendung" - Süddeutsche.de

Außenminister Rex Tillerson teilte am Samstag mit, die USA suchten das Gespräch zu Nordkorea. US-Präsident Trump sieht allerdings keinen Sinn in Verhandlungen mit dem Land. Dies sei "Zeitverschwendung", schrieb er am Sonntag auf Twitter.und weitere »

US-Außenminister Tillerson: Suchen direktes Gespräch mit Nordkorea - Süddeutsche.de

Bei einem Besuch in Peking sagt US-Außenminister Tillerson, man suche das Gespräch mit Pjöngjang. Der Atomkonflikt war in den vergangenen Monaten von verbaler Eskalation geprägt und wurde von diversen Raketentests in Nordkorea begleitet.und weitere »

Nordkorea-Sondierungen - Trump brüskiert seinen Außenminister - SPIEGEL ONLINE

"Er verschwendet seine Zeit": Mit harschen Worten hat US-Präsident Trump auf die Verhandlungsversuche seines Außenministers Tillerson mit Nordkorea reagiert. Per Twitter mahnte Trump, der Minister solle "unsere Energie sparen". Donald Trump mit ...und weitere »

Tillerson-Besuch in China im Schatten des Nordkorea-Konflikts - Deutsche Welle

Die beiden Chefdiplomaten waren sichtlich um einen versöhnlichen Tonfall bemüht. Die chinesisch-amerikanischen Beziehungen insgesamt seien gegenwärtig von einem "positiven Momentum" geprägt und eröffneten "Möglichkeiten zu weiteren ...und weitere »

Amerika beklagt Blockadehaltung - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das Regime in Pjöngjang sei nicht an Verhandlungen interessiert, heißt es aus dem amerikanischen Außenministerium. Zuvor hatte Außenminister Tillerson erklärt, man sei im direkten Kontakt mit Nordkorea. Facebook · Twitter · Xing. Email; Permalink.und weitere »

Trump brüskiert Tillerson wegen Gesprächsangebot an Nordkorea - Deutsche Welle

Atomkonflikt | 01.10.2017. Sein "wunderbarer Außenminister" Tillerson verschwende nur seine Zeit, wenn er versuche, mit dem nordkoreanischen "Rocket Man" zu verhandeln: Präsident Trump pfiff den Chefdiplomaten der USA öffentlich zurück. US-Präsident ...und weitere »

China liebäugelt in Nordkorea-Krise plötzlich mit Trump - DIE WELT

Die Welt blickte auf das Duell der beiden Hauptkontrahenten. Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un polterte gegen US-Präsident Donald Trump, der ihn zuvor als „kleinen Raketenmann“ beleidigt hatte. Aber unbemerkt vom wilden Wortduell der beiden ...und weitere »