This RSS feed URL is deprecated

Tal Silberstein: "Kanzler wusste von nichts" - NEWS.at

Es ist nicht viel, was sich Tal Silberstein zur Polit-Affäre Nummer eins in Österreich entlocken lässt – zu den Vorwürfen rund um zwei offensichtlich gegen ÖVP-Chef Sebastian Kurz gerichtete Dirty-Campaigning-Seiten auf Facebook. Wahlkampfberater ...und weitere »

Tal Silberstein und die Wahrheit über die Schmutzkübel-Kampagnen der SPÖ - DiePresse.com

Die SPÖ versucht Tal Silbersteins Rolle für den Wahlkampf seit dessen Verhaftung klein zu reden. Dokumente belegen, dass er in Wien ein Büro aufgebaut hat, das Schmutzkampagnen plante und durchführte. Die Mitarbeiter sind noch immer aktiv und betreiben ...und weitere »

Knalleffekt: SP-Bundesgeschäftsführer Niedermühlbichler tritt zurück - derStandard.at

Wien – SPÖ-Bundesgeschäftsführer Georg Niedermühlbichler erklärte am Samstagnachmittag, zwei Wochen vor der Wahl, seinen Rücktritt als Bundesgeschäftsführer und Wahlkampfmanager der SPÖ. Seine Nachfolge ist noch nicht geklärt. Niedermühlbichler ...und weitere »

SPÖ-Berater Silberstein organisierte rechte Facebook-Seite gegen Kurz - Profil.at

Eine Facebook-Seite hetzt mit fremdenfeindlichen und antisemitischen Inhalten gegen ÖVP-Chef Sebastian Kurz. Dem Anschein nach stecken dahinter Rechte und Blaue – tatsächlich aber sind es Berater der SPÖ. Die Facebook-Seite "Die Wahrheit über Sebastian ...und weitere »

Die Affäre Silberstein - FALTER Wien

Tal Silberstein hat aggressives Dirty Campaigning gegen die ÖVP betrieben. Wer zahlte es? Was wusste die SPÖ-Spitze? Vieles ist noch unklar, aber eines fix: SPÖ-Chef Christian Kern ist massiv beschädigt. 20 Fragen und Antworten zum größten Skandal ...und weitere »

Wahlkampfaffäre: Kern tritt nicht zurück und verspricht Aufklärung - derStandard.at

Wien – Am Sonntagmorgen war sich so mancher Genosse nicht mehr sicher, ob der SPÖ nach dem Bundesgeschäftsführer nicht auch der Parteichef abhandenkommt. Nach stundenlangen internen Beratungen stellte sich Bundeskanzler Christian Kern dann am ...und weitere »

Emotionale ATV-Elefantenrunde: Alle gegen Kern - derStandard.at

Wien – Die ungewöhnliche Koalition von SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grünen und Neos wurde schon vor der Elefantenrunde auf ATV am Sonntagabend geschmiedet. Die fünf Parteien teilten dem Sender mit, man sei vom ursprünglichen Plan, während der Sendung unmoderierte ...und weitere »

Aus Alle gegen Kurz wurde Alle gegen Kern - DiePresse.com

Kommentar Die wichtigste Erkenntnis der ATV-Elefantenrunde: Matthias Strolz hat mehr Menschenkenntnis als Christian Kern. Und Letzterer hat sich in der Opferrolle eingerichtet. Facebook · Google+ · Twitter; WhatsApp. 0 mal geteilt. Drucken; Mail ...und weitere »

Silberstein-Affäre: Kern will von nichts gewusst haben - DiePresse.com

SPÖ-Chef Kanzler Kern will ebenso wenig von der Schmutzkübelkampagne aus Silbersteins Büro gewusst haben wie der bereits zurückgetretene SPÖ-Bundesgeschäftsführer. Kern verspricht Aufklärung. Facebook · Google+ · Twitter; WhatsApp. 15 mal geteilt ...und weitere »

Elefantenrunde auf ATV: Eine angriffige, emotionale Debatte - DiePresse.com

In der zweiten TV-Debatte der Spitzenkandidaten zur Nationalratswahl gingen die Wogen hoch - vor allem zwischen Christian Kern und Sebastian Kurz. Facebook · Google+ · Twitter; WhatsApp. 0 mal geteilt. Drucken; Mail. Kommentieren. 123. NR-WAHL: ATV ...und weitere »