Shop With US Online NewsJS

This RSS feed URL is deprecated

Glaubensvorbild, Einiger, Mahner - Neue Zürcher Zeitung

1467 verliess Niklaus von Flüe seine Familie und richtete in der Nähe seines Wohnorts seine Einsiedelei im Ranft ein. Schon bald verehrte ihn die lokale und bald auch überregionale Bevölkerung, weil er ohne Nahrung und Getränke lebte. Schon kurz nach ...und weitere »

«Man glaubte Bruder Klaus, weil man ihm nicht misstrauen konnte» - kath.ch

Sarnen, 30.4.17 (kath.ch) «Zuhören» und «Vertrauen» waren Begriffe, die in den Reden anlässlich des Staatsakts zum 600. Geburtstag von Niklaus von Flüe im Zentrum standen. Bundespräsidentin Doris Leuthard ging ebenso darauf ein wie Festredner und ...und weitere »

Ehrenvolle Worte zum 600. Geburtstag von Niklaus von Flüe - az Aargauer Zeitung

Bundespräsidentin Doris Leuthard hat an der Gedenkfeier zum 600. Geburtstag in Sarnen OW Niklaus von Flüe geehrt. «Bruder Klaus hat für Vertrauen und gegen Misstrauen gewirkt», sagte sie. Vertrauen beflügle, bewege und führe zu konstruktiven ...und weitere »

«Bruder Klaus hat für Vertrauen und gegen Misstrauen gewirkt» - Schweizer Radio und Fernsehen

Bundespräsidentin Doris Leuthard hat an der Gedenkfeier zum 600. Geburtstag in Sarnen Niklaus von Flüe geehrt. Bruder Klaus sei der rechte Mann zur rechten Zeit am rechten Ort gewesen, so die Bundespräsidentin. Auch der Obwaldner Landammann ...und weitere »

Bruder Klaus: Kein Prophet, kein Führer, aber ein Seher - barfi.ch

Der offizielle Staatsakt, die nationale Gedenkfeier für Niklaus von Flüe, fand auf dem Landenberg oberhalb Sarnen statt. Schön war das Wetter, symbolträchtig der Ort: Von 1646 bis 1998 tagte dort nämlich - jeweils am letzten Sonntag im April - die ...und weitere »

«Niklaus von Flüe war eine vorreformatorische Gestalt» - az Aargauer Zeitung

«Das Jahrhundert, in dem Bruder Klaus lebte und eine rätselhafte Ausstrahlung weit über den Raum der heutigen Schweiz hinaus gewann, war genau jenes Jahrhundert, in dem die Eidgenossenschaft sich darüber klar werden musste, wer und was sie ...und weitere »

«Die Heiligsprechung Niklaus von Flües war ein Schock für die Reformierten» - kath.ch

Sarnen, 1.5.17 (kath.ch) Niklaus von Flüe wäre besser nicht heiliggesprochen worden, sagt Literaturwissenschaftler Peter von Matt. Warum wenige Sätze des Eremiten politisch grosse Wirkung haben konnten, erklärt der Festredner des Staatsakts zum Bruder ...und weitere »