Shop With US Online NewsJS

This RSS feed URL is deprecated

Sind 559 Millionen Apple-Konten in Gefahr? - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Hacker erpressen Apple, weil sie angeblich die Passwörter von einer halben Milliarde Kunden kennen. Schuld daran ist nicht eine Sicherheitslücke, sondern die Bequemlichkeit der Nutzer. Facebook · Twitter · Xing. Email; Permalink. Empfehlen18 ...und weitere »

Wer seine Apple-ID nicht schützt, ist selbst schuld - 20 Minuten

Die sogenannte Turkish Crime Family droht mit der Löschung von 300 Millionen iPhones. Die Cyberkriminellen behaupten, dass sie via Apple-ID Zugriff auf die Geräte haben. Darüber könnten sie die Smartphones aus der Ferne löschen. Mit der Drohung ...und weitere »

iPhone: So sichern und schützen Sie Ihre Daten - PCtipp.ch

iCloud-Accounts sind regelmässigen Attacken und Hacks ausgesetzt. So schützen Sie Ihr Gerät und Ihre Daten. von Florian Bodoky 23.03.2017. Wie kürzlich bekannt wurde, wird Apple von einer Vereinigung Cyberkrimineller namens Turkish Crime Family ...und weitere »

Erpresser drohen, iPhones zu löschen - n-tv.de NACHRICHTEN

Eine Hacker-Gruppe ist angeblich im Besitz von Millionen Zugangsdaten zu iCloud-Konten. Sie fordern von Apple Lösegeld und drohen, über den Fernzugriff iPhones zurückzusetzen. Das Ultimatum läuft bald ab, was sollen Nutzer tun? Teilen · Twittern ...und weitere »

Apple: Hacker-Gruppe erpresst Apple mit Abermillionen Daten - DIE WELT

Wenn sich dieser Hack als wahr herausstellen sollte, wäre es der Super-GAU für Apple. Das Unternehmen wird laut zahlreichen Medienberichten von der Hacker-Gruppe „Turkish Crime Family“ erpresst. Sie hätte Zugangsdaten zu rund 220 Millionen ...und weitere »

iCloud-Hack: Hacker beenden Angriff, Lösegeld soll gezahlt sein - COMPUTER BILD

08.04.2017, 09:10 Uhr Hacker drohten damit, Millionen iCloud-Konten zu löschen. Nach ersten Vorfällen wurde offenbar Lösegeld gezahlt und der Angriff beendet. Apple iCloud © ©istock.com/xijian. Hacker wollen über 200 Millionen iCloud-Konten in ihren ...und weitere »

Hacker wollen 200 Millionen iPhones löschen - wenn Apple kein Lösegeld zahlt - STERN

Redakteur Digital. Zur Autorenseite. In den letzten Jahren haben sich Erpressungs-Trojaner wie Locky zur größten Bedrohung von Computer- und Smartphone-Nutzern entwickelt. Sie sperren den Zugang zu den privaten Daten und geben sie erst nach einer ...und weitere »

Hackergruppe soll Apple erpressen: Daten von Millionen iPhone-Besitzern in Gefahr? - RTL Online

In der iCloud speichern Millionen Apple-User private Fotos oder wichtige Dokumente. © dpa, David Ebener. Steckt die 'Turkish Crime Family' hinter der Apple-Erpressung? Wird der Milliarden-Konzern Apple von einer Hackergruppe erpresst?und weitere »

iCloud und Apple-ID wurden nicht gehackt - n-tv.de NACHRICHTEN

Hacker drohen Apple damit, Hunderte Millionen iPhones zu löschen und fordern Lösegeld. Der Konzern reagiert und verspricht: iCloud- und Apple-ID-Daten wurden nicht gehackt. Vom Tisch ist der Fall damit aber noch nicht. Teilen · Twittern · Teilen.und weitere »

Apple wird mit kurioser Forderung erpresst - AreaMobile

Aktuellen Medienberichten zufolge wird Apple aktuell von der "Turkish Crime Family" erpresst. Angeblich hat die Hacker-Gruppe die Zugangsdaten zu über 200 Millionen iCloud-Konten erbeutet. Mit einer kuriosen Forderung wollen sie angeblich Apple ...und weitere »