Brexit: Theresa May verteidigt Strategie - Handelsblatt

Lieber keine Vereinbarung mit der EU als eine schlechte: Großbritanniens Premierminister May hat in einen Interview ihre Brexit-Strategie verteidigt. Sie sei auf harte Verhandlungen mit der Union vorbereitet. Facebook. Twitter. Google+. Xing. Linkedin.

May will Brexit und Handelsabkommen parallel verhandeln - FinanzNachrichten.de

Theresa May will sowohl den Brexit als auch die zukünftigen Beziehungen zeitgleich verhandeln. Damit geht sie auf Konfrontationskurs zur Europäischen Union, die erst nach einer Einigung auf die konkreten Brexit-Bedingungen über die weiteren ...

Brexit - May will gleichzeitige Verhandlungen über EU-Austritt und Handelsabkommen - Deutschlandfunk

Die britische Premierministerin May hält an ihrer Forderung fest, den EU-Austritt ihres Landes und ein künftiges Handelsabkommen gleichzeitig zu verhandeln. In einem BBC-Interview räumte May ein, die Gespräche könnten sich schwierig gestalten.

EU - May will gleichzeitige Verhandlungen über Brexit und Handelsabkommen - Süddeutsche.de

London (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May hält an ihrer Forderung fest, den EU-Austritt ihres Landes und ein künftiges Handelsabkommen gleichzeitig zu verhandeln. "Nichts ist vereinbart, bevor alles vereinbart ist", sagte May in einem ...

May will Verhandlungen über Brexit und Handelsabkommen - Yahoo Nachrichten Deutschland

Die britische Premierministerin Theresa May hält an ihrer Forderung fest, den EU-Austritt ihres Landes und ein künftiges ... Mehr. Die britische Premierministerin Theresa May hält an ihrer Forderung fest, den EU-Austritt ihres Landes und ein künftiges ...

BrexitMay erwartet schwierige Verhandlungen - Deutschlandfunk

Nach der Festlegung der EU-Leitlinien für die Brexit-Verhandlungen erwartet die britische Premierministerin May harte Gespräche. Sie sagte der BBC, die jüngsten Erklärungen europäischer Politiker zeigten, dass die Verhandlungen nicht einfach würden.

Die «roten Linien» für die Brexit-Verhandlungen - bluewin.ch

A wie Artikel 50: Im EU-Vertrag ist festgelegt, wie die Verhandlungen über den Austritt eines Landes aus der Union ablaufen sollen. Der interessanteste Punkt: Die Parteien können sich zwei Jahre für die Scheidung Zeit lassen - und eine ...

Augen zu und durch: Briten stehen geschlossen hinter Theresa May - DiePresse.com

In Brüssel stellen die Staats- und Regierungschefs der EU-27 heute die Weichen für den Brexit. Die britische Premierministerin will mit „starker Führung“ kontern. Facebook; Google+; Twitter; WhatsApp. 61 mal geteilt. Drucken; Mail. Theresa May bei ...