This RSS feed URL is deprecated

Di Grassi gewinnt Titel, Buemi flippt aus - auto motor und sport

Entscheidung im Hassduell: Lucas di Grassi holte mit dem Abt-Schaeffler-Audi den Titel, weil er auch in den kitzligsten Situationen die Nerven behielt und am Samstag siegte. Bei Erzfeind Sébastien Buemi lief in Montreal alles schief. 31.07.2017 Claus ...und weitere »

Disqualifiziert – Buemi flippt nach Formel-E-Rennen aus! - BLICK.CH

So ausser sich erlebt man Sébastien Buemi (28) sonst nie. Schon direkt nach der Zieldurchfahrt brüllt er in den Funk: «Merde! Scheisse!» Und nach dem Formel-E-Rennen in Montreal (Ka) ist der Rennfahrer aus Aigle VD weiterhin auf 180. Wutentbrannt ...und weitere »

Formel E: Di Grassi holt WM-Titel - Sport1.de

Dem Brasilianer Lucas Di Grassi reicht Platz sieben im letzten Rennen in Montreal zum WM-Titel. Nick Heidfeld beendet die Saison mit Platz fünf. Lucas Di Grassi vom deutschen Team ABT-Audi hat beim Saisonfinale der Formel E in Montreal seinen ersten WM ...und weitere »

Buemi als Weltmeister entthront - BLICK.CH

Sébastien Buemis Formel-E-Wochenende in Montreal (Ka) mit den zwei letzten Saisonrennen in einem Satz: Erst hatte er kein Glück, und dann kam auch noch Pech dazu. Der Schweizer ist seinen Weltmeister-Titel in der leisen Elektro-Rennserie los. Der neue ...und weitere »

ePrix in Montréal Buémi disqualifiziert! Di Grassi vor Formel-E-Titel - SportBILD

Lucas Di Grassi vom deutschen Team ABT-Audi greift beim Saisonfinale der Formel E nach seinem ersten WM-Titel in der Elektro-Rennserie. Der Brasilianer gewann am Samstag das erste von zwei Rennen in Montréal und übernahm damit die Führung im ...und weitere »

Di Grassi übernimmt Gesamtführung - Sport1.de

Lucas Di Grassi greift nach seinem ersten WM-Titel in der Formel E. Der Brasilianer siegt im ersten von zwei Rennen in Montreal. Sebastien Buemi bleibt ohne Punkte. Lucas Di Grassi vom deutschen Team ABT-Audi greift beim Saisonfinale der Formel E nach ...und weitere »

Formel E: Schwarzer Tag für Sébastien Buemi - AutoSprintCH

FORMEL E Trainingsunfall, Strafversetzung, tolle Aufholjagd mit vielen Berührungen und am Ende doch die Disqualifikation – der erste Finaltag in Kanada war für den Waadtländer ein Desaster. Der Titel ist nun kaum noch zu holen. Beginn eines Tages zum ...und weitere »

Formel E: Frust statt Happyend für Buemi - AutoSprintCH

FORMEL E Das Worst-Case-Szenario traf ein. Nach der Absenz in New York kam Sébastien Buemi auch beim Finale der FIA Formel E in Kanada zu keinen weiteren Punkten. Der lange Zeit überlegene Titelverteidiger musste die Tabellenführung am letzten ...und weitere »

Hier zerlegt Buemi sein Formel-E-Auto - BLICK.CH

Das hat sich Sébastien Buemi (28) definitiv anders vorgestellt! Der Leader der Formel-E-Weltmeisterschaft (157 Punkte) zerstört im 2. freien Training von Montreal (Ka) seinen Renault E. Dams. Der Crash? Heftig. Die Folgen: ebenfalls! Zwar kommt der ...und weitere »

Buemi baut Horrorcrash, Di Grassi vorm Titel - n-tv.de NACHRICHTEN

Als WM-Spitzenreiter reist Sébastien Buemi zum Saisonfinale der Formel E - und zerstört dort sein Auto bei einem Trainingscrash. Buemi bleibt zwar unverletzt und kämpft im Ersatzboliden bravourös, doch die WM-Führung ist vor dem letzten Rennen weg ...und weitere »