Bündnis von Friedensaktivisten - Luzerner Zeitung

Luzerner ZeitungBündnis von FriedensaktivistenLuzerner ZeitungGrund zum Fröhlichsein und zum Feiern: Beatrice Fihn, Generalsekretärin von Ican, am Freitag in Genf. | Martial Trezzini/KEY. ATOMWAFFENFREIE WELT ⋅ Sollte das norwegische Nobelkomitee dieses Jahr die Absicht gehabt haben, mit dem ...und weitere »

Deutliches Signal an Atommächte - WESER-KURIER online

WESER-KURIER onlineDeutliches Signal an AtommächteWESER-KURIER onlineMit der Vergabe des Friedensnobelpreises an die Internationale Kampagne für die Abschaffung der Atomwaffen hat das Komitee eine deutliche Botschaft gesendet, meint Jan-Felix Jasch. teilen 0 · tweet · teilen 0 · teilen. Nach der Explosion einer ...und weitere »

Ohrfeige für Trump und Merkel - Mittelbayerische

MittelbayerischeOhrfeige für Trump und MerkelMittelbayerischeMit dem Friedensnobelpreis unterstützt die Jury die Graswurzelbewegung Ican. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema. Von Theresa Münch und Michael Fischer, dpa. 06. Oktober 2017 20:19 Uhr. Merken; Drucken; Mail an die Redaktion.und weitere »

Sicherheitsexperte: „Die Gefahr ist real und nicht abstrakt“ - Schwäbische

SchwäbischeSicherheitsexperte: „Die Gefahr ist real und nicht abstrakt“SchwäbischeRavensburg sz Die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) hat die Debatte um atomare Abrüstung verändert. Das sagt Oliver Meier, Mitglied der Forschungsgruppe Sicherheitspolitik der Stiftung Wissenschaft und Politik im ...und weitere »

Preisträger fordern Vernichtung aller Atomwaffen - Deutschlandfunk

DeutschlandfunkPreisträger fordern Vernichtung aller AtomwaffenDeutschlandfunkDie ICAN-Geschäftsführerin Beatrice Fihn und Koordinator Daniel Hogstan jubeln über den Friedensnobelpreis, der ihrer Organisation verliehen wird. (AFP / Fabrice COFFRINI). Der diesjährige Friedensnobelpreisträger - die Internationale Kampagne für die ...und weitere »

Welt ohne Bombe - Süddeutsche.de

Welt ohne BombeSüddeutsche.deIst es zu idealistisch, in Zeiten von Trump, Kim und Putin die Abschaffung von Atomwaffen zu fordern? Das Komitee des Friedensnobelpreises hat darauf eine klare Antwort gegeben. Von Stefan Ulrich. Stefan Ulrich. Nach Jurastudium in München und ...und weitere »

Friedensnobelpreis für Kampagne gegen Atomwaffen - St. Galler Tagblatt

St. Galler TagblattFriedensnobelpreis für Kampagne gegen AtomwaffenSt. Galler TagblattDer Friedensnobelpreis geht in diesem Jahr an die in Genf ansässige Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN). Die Auszeichnung ist ein Beleg für die Anstrengungen der Kampagne im Kampf gegen Nuklearwaffen. Im Video ...und weitere »

Warum die Atomwaffengegner auch Deutschland kritisieren - Tagesspiegel

TagesspiegelWarum die Atomwaffengegner auch Deutschland kritisierenTagesspiegelheute 19:05 Uhr. Friedensnobelpreis an ICAN : Warum die Atomwaffengegner auch Deutschland kritisieren. Die internationale Bewegung ICAN wird mit dem Friedensnobelpreis geehrt. Kurz darauf attackieren Vertreter massiv die Bundesregierung.und weitere »

«Der Nobelpreis ist auch eine Botschaft an die Schweiz» - Der Bund

Der Bund«Der Nobelpreis ist auch eine Botschaft an die Schweiz»Der BundDer Friedensnobelpreis 2017 geht an die internationale Anti-Atomwaffen-Bewegung Ican in Genf. Die Reaktion von Annette Willi, Präsidentin Ican Schweiz. Frohe Botschaft aus Oslo nach Genf: Der Friedensnobelpreis ist die höchstmögliche Anerkennung für ...und weitere »

Ican-Kampagne: Friedensnobelpreis für Kampf gegen die Bombe - derStandard.at

derStandard.atIcan-Kampagne: Friedensnobelpreis für Kampf gegen die BombederStandard.atOslo/Wien – "Sogar sehr überrascht" war sie darüber, dass das Nobelpreiskomitee am Freitag ihre Organisation mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet hat. Das sagte die Obfrau der österreichischen Vertretung der Internationalen Kampagne für die ...und weitere »

Friedensnobelpreis 2017 für Ican: Idealisten auf verlorenem Posten, Kommentar - SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINEFriedensnobelpreis 2017 für Ican: Idealisten auf verlorenem Posten, KommentarSPIEGEL ONLINEDer Friedensnobelpreis geht an die Kämpfer für eine Welt ohne Atomwaffen - und damit an jene, die das Ende der Zivilisation verhindern wollen. Doch ihr Feldzug wirkt von Jahr zu Jahr aussichtsloser. © Jeannette Corbeau. Ein Kommentar von Markus ...und weitere »

Kommentar zur Nobelpreis-Vergabe Kommitee ohrfeigt die Atomwaffen-Staaten - Berliner Zeitung

Berliner ZeitungKommentar zur Nobelpreis-Vergabe Kommitee ohrfeigt die Atomwaffen-StaatenBerliner ZeitungDas norwegische Nobelkomitee hat einmal kurz ausgeholt und einer ganzen Reihe von Staaten eine deftige Ohrfeige verpasst. Der Friedensnobelpreis geht in diesem Jahr an die Internationale Kampagne zur atomaren Abrüstung (Ican). Das ist schon sehr ...und weitere »

Für eine Welt ohne Atomwaffen - Tagesspiegel

TagesspiegelFür eine Welt ohne AtomwaffenTagesspiegelheute 17:10 Uhr. Friedensnobelpreis : Für eine Welt ohne Atomwaffen. Die Atommächte USA und Nordkorea drohen sich gegenseitig Gewalt an. Und eine Gruppe wird geehrt, die die Bombe weltweit ächten will. von Hans Monath. Aktivisten der ...und weitere »

Merkel muss UN-Atomwaffenverbot beitreten« - neues deutschland

neues deutschlandMerkel muss UN-Atomwaffenverbot beitreten«neues deutschlandSie haben die Wahl. Im Wahllokal und bei ihrer Lieblingszeitung. Damit das so bleibt: Linken Journalismus bitte bezahlen! Kampf ohne Machtbekenntnis. Was soll das hier? Linker Journalismus – das ist der Luxus, zur Bundestagswahl nicht nur die überall ...und weitere »

Friedensnobelpreis für Eulen-Nach-Athen-Träger - Die Achse des Guten

Die Achse des GutenFriedensnobelpreis für Eulen-Nach-Athen-TrägerDie Achse des GutenICAN, die „Internationale Kampagne für ein Atomwaffenverbot“, erhält den diesjährigen Friedensnobelpreis – ich gratuliere! Es ist gut und lobenswert, Atomwaffen und insbesondere deren Test und Poliferation für ein Problem zu halten. Echt. Nach ...und weitere »

Ächtung als Druckmittel - GrenzEcho.net

GrenzEcho.netÄchtung als DruckmittelGrenzEcho.netJahrzehntelang reden viele über Atomabrüstung, aber es tut sich wenig. Dann kommt die Kampagne Ican auf den Plan. Sie mobilisiert Aktivisten in aller Welt und bringt einen internationalen Vertrag zum Verbot von Nuklearwaffen zustande. | Foto: afp.und weitere »

Begründung für Vergabe des Friedensnobelpreises an Ican - Nordwest-Zeitung

Nordwest-ZeitungBegründung für Vergabe des Friedensnobelpreises an IcanNordwest-ZeitungOslo (dpa) - Der Friedensnobelpreis 2017 geht an die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (Ican). Ican habe sich bahnbrechend um ein vertragliches Verbot solcher Waffen bemüht, teilte das Norwegische Nobelkomitee mit.und weitere »

Friedensnobelpreis: ICAN sieht Bundesregierung am Zug - Deutsche Welle

Deutsche WelleFriedensnobelpreis: ICAN sieht Bundesregierung am ZugDeutsche WelleAuch in Deutschland freut sich die Anti-Atomwaffenkampagne ICAN über den Friedensnobelpreis. Mit der öffentlichen Aufmerksamkeit im Rücken üben die Friedens-Aktivisten nun Druck auf die Bundesregierung aus. Deutschland ICAN- PK in Berlin ...und weitere »

Friedensnobelpreis: Anti-Atom-Aktivisten setzen Regierung unter Druck - vorwärts.de

vorwärts.deFriedensnobelpreis: Anti-Atom-Aktivisten setzen Regierung unter Druckvorwärts.deProtestaktion von ICAN-Aktivisten in Berlin. Die jüngste Eskalation zwischen Nordkorea und den USA dürfte den Ausschlag gegeben haben, die Initiative für das Verbot von Atomwaffen mit dem Friedensnobelpreis zu ehren. Unmittelbar nach der Verleihung ...und weitere »

Vatikan lobt Friedensnobelpreis-Entscheidung - katholisch.de

katholisch.deVatikan lobt Friedensnobelpreis-Entscheidungkatholisch.deDer Friedensnobelpreis 2017 hat keinen kirchlichen Träger, sorgt im Vatikan aber dennoch für Freude. Denn mit der Anti-Atomwaffen-Organisation ICAN verfolgt man ein gemeinsames Ziel. Frieden | Vatikanstadt/Berlin - 06.10.2017. Der Vatikan hat die ...und weitere »