Schlagzeilen

Generalbundesanwalt übernimmt Ermittlungen bei Supermarkt-Anschlag - WirtschaftsWoche;

Generalbundesanwalt übernimmt Ermittlungen bei Supermarkt-Anschlag - WirtschaftsWoche

WirtschaftsWocheGeneralbundesanwalt übernimmt Ermittlungen bei Supermarkt-AnschlagWirtschaftsWocheDie Ermittler gehen bei dem Beschuldigten Ahmad A. von einem radikal-islamistischen Hintergrund aus. Erkenntnisse, dass er dem IS angehörte, gibt den Angaben zufolge aber nicht. Bei dem Anschlag am Freitag hatte A. Teilen. Verschicken; Merken ...und weitere »

Generalbundesanwalt übernimmt Ermittlungen bei Supermarkt-Anschlag [1:15] - Suedtirol News;

Generalbundesanwalt übernimmt Ermittlungen bei Supermarkt-Anschlag [1:15] - Suedtirol News

Suedtirol NewsGeneralbundesanwalt übernimmt Ermittlungen bei Supermarkt-Anschlag [1:15]Suedtirol News“Guten Tag, meine Damen und Herren. Die Bundesanwaltschaft hat heute die Ermittlungen wegen des Messerattentats vom 28. Juli 2017 gegen Ahmad A. wegen besonderer Bedeutung des Falles übernommen. Dem Beschuldigten wird Mord sowie ...und weitere »

Deutsche Bundesanwaltschaft übernimmt die Ermittlungen - Neue Zürcher Zeitung;

Deutsche Bundesanwaltschaft übernimmt die Ermittlungen - Neue Zürcher Zeitung

Neue Zürcher ZeitungDeutsche Bundesanwaltschaft übernimmt die ErmittlungenNeue Zürcher Zeitung(Reuters/dpa/afp) Generalbundesanwalt Peter Frank hat die Ermittlungen wegen des Messerattacke in einem Hamburger Supermarkt übernommen. Das teilte die oberste deutsche Anklagebehörde am Montag mit. Es liege «ein radikal-islamistischer ...und weitere »

GBA: Übernahme der Ermittlungen wegen des Messerattentats vom 28. Juli 2017 in ... - Presseportal.de (Pressemitteilung)

GBA: Übernahme der Ermittlungen wegen des Messerattentats vom 28. Juli 2017 in ...Presseportal.de (Pressemitteilung)wegen des Messerattentats vom 28. Juli 2017 in einem Hamburger EDEKA-Markt wegen der besonderen Bedeutung des Falles übernommen. Dem Beschuldigten wird Mord sowie versuchter Mord in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung in fünf Fällen ...und weitere »