Schlagzeilen

  • Die scheinbare Wende in Trumps Spitzel-Affäre - Handelsblatt

    Die scheinbare Wende in Trumps Spitzel-Affäre - Handelsblatt;

    Was ist dran an Trumps unbelegtem Vorwurf, Obama habe ihn bespitzeln lassen? Eine Enthüllung im Geheimdienstausschuss gibt dem Präsidenten nun Argumentationshilfe. Trumps Unterstützer jubeln bereits – doch wohl zu früh. Facebook. Twitter.und weitere »

  • Trump-Team vielleicht legal bespitzelt - WirtschaftsWoche

    Trump-Team vielleicht legal bespitzelt - WirtschaftsWoche;

    Eine gezielte Abhöraktion von Obama gegen seinen Trump hat es wohl nicht gegeben. Darin sind sich FBI, NSA und auch Republikaner einig. Doch sollen Kommunikationsdaten aus Trumps Team legal abgeschöpft worden sein. Der Fall um die ...und weitere »

  • Kongresspolitiker - Trump-Lager womöglich von Überwachung betroffen - Reuters Deutschland

    Kongresspolitiker - Trump-Lager womöglich von Überwachung betroffen - Reuters Deutschland;

    U.S. President Donald Trump attends a meeting with the Congressional Black Caucus Executive Committee at the White House in Washington, DC, U.S., March 22, 2017. REUTERS/Carlos Barria - RTX328OT. Washington Mitarbeiter von US-Präsident ...und weitere »

  • Trumps Mitarbeiter möglicherweise doch abgehört - Deutschlandfunk

    Trumps Mitarbeiter möglicherweise doch abgehört - Deutschlandfunk;

    US-Präsident Trump ist womöglich doch vor der Amtseinführung von einer Überwachungsaktion der Geheimdienste betroffen gewesen. Das Übergangsteam sei im November, Dezember und Januar möglicherweise im Rahmen einer legalen ...und weitere »

  • Knalleffekt: Trump wurde "zufällig" abgehört - oe24.at

    Knalleffekt: Trump wurde

    In der verschlungenen Affäre um angebliches Abhören von US-Präsident Donald Trump vor seiner Amtseinführung sind plötzlich neue Erkenntnisse aufgetaucht. Es sei möglich, dass Gespräche von Trump und seiner Mitarbeiter durch routinemäßige ...und weitere »

  • Zweifel an Neutralität des Untersuchungsausschusses - Neue Zürcher Zeitung

    Zweifel an Neutralität des Untersuchungsausschusses - Neue Zürcher Zeitung;

    Devin Nunes, ein Parteifreund des amerikanischen Präsidenten Trump, leitet den Geheimdienstausschuss, der klären soll, ob Trumps Team Verbindungen zu russischen Regierungsvertretern pflegt. Nunes Neutralität ist fragwürdig.und weitere »

  • Lauschangriff-Vorwürfe: Trump sieht sich durch neue Infos bestätigt - FOCUS Online

    Lauschangriff-Vorwürfe: Trump sieht sich durch neue Infos bestätigt - FOCUS Online;

    US-Präsident Donald Trump sieht sich in seinen Lauschangriff-Vorwürfen gegen seinen Vorgänger Barack Obama durch neue Informationen aus dem Geheimdienstausschuss des Repräsentantenhauses bestätigt. Aktuelle Entwicklungen zur US-Politik im ...und weitere »

  • Donald Trumps Sohn kritisiert nach Anschlag Londons Bürgermeister - Augsburger Allgemeine

    Donald Trumps Sohn kritisiert nach Anschlag Londons Bürgermeister - Augsburger Allgemeine;

    US-Präsident Donald Trump sorgt mit seinem Regierungsstil fast täglich für Überraschungen. Die Entwicklungen im News-Blog. i · versenden · drucken Feedback. Twittern. US-Präsident Donald Trump will die Gesundheitsreform seines Vorgängers Barack ...und weitere »

  • Kongresspolitiker Nunes: Trump-Mitarbeiter wurden möglicherweise überwacht - Deutschlandfunk

    Kongresspolitiker Nunes: Trump-Mitarbeiter wurden möglicherweise überwacht - Deutschlandfunk;

    Mitarbeiter von US-Präsident Trump sind nach Angaben des Kongresspolitikers Nunes womöglich von einer Überwachungsaktion der Geheimdienste betroffen gewesen. Nunes, der dem Geheimdienstausschuss des Repräsentantenhauses vorsitzt, sagte, ...und weitere »

  • Nunes: Trump-Team doch "routinemäßig" abgehört - Deutsche Welle

    Nunes: Trump-Team doch

    US-Präsident Trump hatte seinen Vorgänger Obama beschuldigt, dass er ihn habe abhören lassen. Dafür gibt es zwar immer noch keine Beweise, aber vielleicht eine Möglichkeit zur Gesichtswahrung des Präsidenten. Devin Nunes (picture alliance/AP ...und weitere »