Schlagzeilen

"Märsche der Würde": Spanier protestieren gegen Sozialpolitik - n-tv.de NACHRICHTEN

n-tv.de NACHRICHTEN"Märsche der Würde": Spanier protestieren gegen Sozialpolitikn-tv.de NACHRICHTENAlberto Garzón (5.v.l.), Chef der Vereinten Linken, kämpft gegen die "kriminelle Politik" von Ministerpräsident Rajoy. (Foto: imago/Agencia EFE). Sonntag, 28. Mai 2017. "Märsche der Würde"Spanier protestieren gegen Sozialpolitik. Tausende Menschen ...und weitere »

Madrid - Zehntausende protestieren gegen Sozialpolitik der Regierung - Deutschlandfunk;

Madrid - Zehntausende protestieren gegen Sozialpolitik der Regierung - Deutschlandfunk

DeutschlandfunkMadrid - Zehntausende protestieren gegen Sozialpolitik der RegierungDeutschlandfunkDer "Marsch der Würde" richtete sich gegen die Wirtschafts- und Sozialpolitik der konservativen Regierung von Ministerpräsident Rajoy. Die Demonstranten forderten eine Rücknahme der vor fünf Jahren beschlossenen Arbeitsmarktreformen, mit denen ...und weitere »

Proteste gegen spanische Regierung - Deutsche Welle;

Proteste gegen spanische Regierung - Deutsche Welle

Deutsche WelleProteste gegen spanische RegierungDeutsche Welle"Miserable Arbeitsbedingungen" und "winzige Löhne" - aus Protest gegen die konservative Regierung sind Zehntausende Spanier in Madrid auf die Straßen gegangen. Trotz ihrer Arbeit bleibt vielen nicht viel Geld zum Leben. Spanien Marsch der Würde ...und weitere »

Madrid - Proteste gegen Sozialpolitik - Deutschlandfunk;

Madrid - Proteste gegen Sozialpolitik - Deutschlandfunk

DeutschlandfunkMadrid - Proteste gegen SozialpolitikDeutschlandfunkDer "Marsch der Würde" richtete sich gegen die Wirtschafts- und Sozialpolitik der konservativen Regierung von Ministerpräsident Rajoy. Die Demonstranten forderten Rajoy auf, die vor fünf Jahren beschlossenen Arbeitsmarktreformen zurückzunehmen.und weitere »