Shop With US Online NewsJS

This RSS feed URL is deprecated

Assange kann aufatmen - Süddeutsche.de

Der linksgerichtete Lenín Moreno wird neuer Präsident Ecuadors und folgt damit auf Rafael Correa. Die Wahl in dem Andenstaat hat auch Auswirkungen auf das Asyl des Whistleblowers Assange, der seit 2012 in der ecuadorianischen Botschaft in London ...und weitere »

Linker Regierungskandidat Moreno gewinnt Stichwahl in Ecuador - Süddeutsche.de

Der Kandidat der Regierungspartei in Ecuador, Lenín Moreno, hat Auszählung von 96 Prozent der Stimmen die Stichwahl um das Präsidentenamt knapp gewonnen. Das teilten die Wahlbehörden am Sonntagabend (Ortszeit) mit. Sein Vorsprung gegenüber ...und weitere »

Die schwierige Aufgabe von Lenin in Ecuador - Telepolis

Der Kandidat des Regierungslagers setzt sich gegen neoliberalen Banker knapp durch. Die Linke ist gespalten, der demokratische Konsens fehlt. Angesichts des knappen Sieges des Regierungskandidaten Lenín Moreno in Ecuador kann die linksgerichtete ...und weitere »

Wie ein Schicksalsschlag den neuen Präsidenten Ecuadors beruflich und ... - Neue Zürcher Zeitung

Der 3. Januar 1998 sollte das Leben von Lenín Moreno komplett verändern. Von zwei jungen Männern wurde er auf einem Parkplatz vor einem Lebensmittelgeschäft in Quito abgefangen und bedroht. Moreno händigte sein Portemonnaie und seine ...und weitere »

Wenn Party und Populismus zu einem Ende kommen - Neue Zürcher Zeitung

Macri, Rousseff oder Maduro? Das sind die wirtschaftspolitischen Szenarien, die Ecuador bevorstehen. Der Vergleich im Hinblick auf die Stichwahl am Sonntag stammt von Vicente Albornoz, Ökonom, Kolumnist und Dekan an der Universidad de las ...und weitere »

Moreno sieht sich als Sieger - Opposition fordert Nachzählung - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Bei der Präsidentenwahl in Ecuador sieht sich der linke Kandidat Lenín Moreno als Sieger. Der konservative Herausforderer Guillermo Lasso forderte nach der knappen Entscheidung eine Nachzählung der Stimmen. Im Land kam es zu Protesten. 5.und weitere »

Opposition ficht Wahlsieg Morenos an - ZEIT ONLINE

Der linke Lenín Moreno liegt in der Stichwahl gegen seinen konservativen Konkurrenten vorn. Der sprach von Wahlbetrug und rief seine Anhänger zum Protest auf. 3. April 2017, 9:18 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, ap, KNA, AFP, jr 25 Kommentare. Ecuador: ...und weitere »

Ecuador: Kampf um Rafael Correas Erbe - Deutsche Welle

Kurz vor der zweiten Wahlrunde war das politische Klima in Quito gereizt. Es verging kein Tag, an dem Oppositionsführer Guillermo Lasso von der Partei "Chancen Schaffen" ("Creando Oportunidades") nicht zum Protest gegen die "Ein-Parteien-Diktatur" ...und weitere »

Rückzugsgefecht der radikalen Linken - Neue Zürcher Zeitung

Der Streit um den Wahlausgang in Ecuador verdeutlicht die Polarisierung im Lande nach zehn Jahren linksradikaler Regierung von Rafael Correa. Das Andenland ist gespalten in zwei ungefähr gleich grosse Blöcke, die einander zutiefst misstrauen.und weitere »

Moreno als Wahlsieger bestätigt - SPIEGEL ONLINE

Nun ist es offiziell: Regierungskandidat Moreno wird neuer Präsident in Ecuador. WikiLeaks-Gründer Assange freute sich über das Ergebnis, wurde vom Wahlsieger jedoch gewarnt. Lenín Moreno. AFP. Lenín Moreno. Mittwoch, 05.04.2017 03:04 Uhr.und weitere »