Parlament in Montenegro stimmt für Beitritt zur Nato - Gratis-mmorpg.com

Montenegros Parlament hat bei einer Sitzung in der alten Hauptstadt Cetinje den NATO-Beitritt des Adriastaates ratifiziert. "Durch den Verlust der Unabhängigkeit nach dem Ersten Weltkrieg belehrt muss Montenegro in den gegebenen geopolitischen ...

Montenegros Parlament ratifiziert NATO-Beitritt - Chronologie - Tiroler Tageszeitung Online

Podgorica (APA) - Das Parlament von Montenegro ratifiziert am heutigen Freitag den NATO-Beitritt des Adriastaates. Dazu kommt es knapp elf Jahre nach der Aufnahme der ersten offiziellen Beziehungen mit der Allianz. Eine kurze Chronologie: Wenige ...

Montenegro beschliesst Beitritt zur Nato - Tages-Anzeiger Online

Trotz erbitterten Widerstands der Opposition und Protesten aus Moskau stellen die Abgeordneten die Weichen für den Beitritt zum Militärbündnis. Zurück. 28.04.2017. Feedback. Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Parlament Montenegros beschließt trotz Protesten Nato-Beitritt - euronews

Trotz Protesten der Opposition hat das Parlament von Montenegro beschlossen, als 29. Mitglied der Nato beizutreten. 46 von 81 Abgeordneten stimmten während einer Sondersitzung in der historischen Hauptstadt Cetinje für die Mitgliedschaft in dem ...

Montenegro: Parlament beschließt Nato-Beitritt - SPIEGEL ONLINE

Die Opposition blieb der Abstimmung fern, doch es reichte für den Beitritt: Montenegro ist 29. Mitglied des atlantischen Militärbündnis Nato geworden. Parlament in der montenegrinischen Hauptstadt Podgorica. REUTERS. Parlament in der ...

Parlament von Montenegro ratifiziert NATO-Beitritt - RT Deutsch

Das Parlament von Montenegro hat am Freitag dem Beitritt des Landes zur Nordatlantischen Allianz zugestimmt. Dafür stimmten 46 Abgeordnete ab, keiner war dagegen. Die formelle Ratifizierung erfolgte nach der Zusage der USA. Somit wird Montenegro ...

Montenegro beschließt Nato-Beitritt - RP ONLINE

Podgorica. Trotz Protesten aus Russland hat das Parlament von Montenegro beschlossen, der Nato beizutreten. Das Land hat zwar nur eine kleine Armee. Aber es liegt strategisch so gut, dass es dem Militärbündnis vollen Zugang zur Adria ermöglicht.

Montenegros Parlament ratifizierte NATO-Beitritt - Tiroler Tageszeitung Online

Das entsprechende Gesetz wurde am Freitag von 46 Abgeordneten des Regierungsbündnisses und der oppositionellen Sozialdemokratischen Partei (SDP) unterstützt. Artikel · Diskussion. Die NATO-Gegnern unter den oppositionellen Abgeordneten hatten ...

Montenegro - Parlament stimmt Nato-Beitritt zu - Deutschlandfunk

Montenegro wird 29. Mitglied der Nato, sobald auch Spanien zugestimmt hat. (dpa / picture alliance / Leon Neal). In Montenegro hat das Parlament dem Beitritt des Landes zur Nato zugestimmt. Die Sondersitzung fand in der historischen Hauptstadt Cetinje ...

Montenegro stimmt für Nato-Beitritt - Sputnik Deutschland

Das Parlament von Montenegro hat am Freitag ein Gesetz ratifiziert, welches den Weg für den Beitritt des Balkan-Staates zur Nato freimacht. Im Beisein von Präsident Filip Vujanovic und Premierminister Milo Djukanovic stimmten 46 der insgesamt 81 ...

Das westliche Bündnis wird auf dem Balkan gestärkt - Neue Zürcher Zeitung

Milo Djukanovic, der starke Mann Montenegros, hat die Adria-Republik in den Hafen der Nato gelotst. Die Russen und die Hälfte der Montenegriner sind damit nicht glücklich. Das montenegrinische Militär zählt nur zirka 2000 Soldaten. (Bild: Darko ...

Wegen NATO-Beitritt? - Moskau belegte Wein aus Montenegro mit Embargo - Tiroler Tageszeitung Online

Podgorica/Moskau (APA) - Die russische Konsumentenschutzbehörde Rospotrebnadzor hat den Import von Wein aus Montenegro untersagt. Betroffen ist der größte Weinproduzent Montenegros, das Unternehmen Plantaze. Der montenegrinische ...

Montenegro zieht in die Nato durch das Parlament ein - Sputnik Deutschland

Montenegro wird höchstwahrscheinlich bald das 29. Mitglied der Nordatlantischen Allianz. Alle Nato-Länder haben bereits dafür gestimmt, und das montenegrinische Parlament wird darüber am Freitag entscheiden, schreibt die Zeitung „Kommersant“.

Russland kritisierte erneut NATO-Beitritt Montenegros - Tiroler Tageszeitung Online

Moskau (APA/dpa) - Russland hat den bevorstehenden NATO-Beitritt des Balkanstaates Montenegro erneut kritisiert. „Das militärische Potenzial Podgoricas ist gleich Null“, machte sich Verteidigungsminister Sergej Schoigu bei einer Sicherheitskonferenz am ...