This RSS feed URL is deprecated

Swap-Prozess: Alle Angeklagten verurteilt - derStandard.at

Salzburg – Der Prozess um die Übertragung von Derivaten von der Stadt auf das Land Salzburg im Jahr 2007 endete am Freitagabend mit einer Riesenüberraschung. Der Schöffensenat sprach alle sieben Angeklagten schuldig. Allen voran Salzburgs Bürgermeister ...und weitere »

Swap-Prozess: Erste Reaktionen auf das Urteil - salzburg24.at

Neben Salzburgs Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ) sind am Freitagabend auch alle sechs Mitangeklagten wegen der Übertragung von sechs negativ bewerteten Zinstauschgeschäften der Stadt Salzburg an das Land im Jahr 2007 verurteilt worden. Wir haben die ...und weitere »

Salzburger Swap-Prozess: Gericht ging von Schaden-Raus-Deal aus - salzburg24.at

Der Schöffensenat folgte in der Urteilsbegründung großteils der Argumentation der Anklage, auch wenn der angenommene Schaden durch die Übernahme von sechs negativ bewerteten Swaps mit zumindest drei Millionen Euro geringer ausfiel, als von der ...und weitere »

Dritter Salzburger Finanzskandal-Prozess: Rathgeber entschuldigt sich - salzburg24.at

Auch den übrigen Angeklagten war die Aufregung und Anspannung vor der Urteilsverkündigung anzumerken. Die Ex-Budgetreferatsleiterin des Landes, Monika Rathgeber, die bereits zweimal seit Platzen des Finanzskandals 2012 in Nebenaspekten verurteilt ...und weitere »

Nach Swap-Urteil: Staatsanwalt fordert höhere Strafe für Schaden - salzburg24.at

Nach der Verurteilung aller sieben Angeklagten im Salzburger Swap-Prozess hat die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) am Montag im Fall von drei Beschuldigten höhere Strafen gefordert. Die Berufung richtet sich gegen das Strafmaß ...und weitere »

Nach Urteil im Swap-Prozess: Erklärung von Bürgermeister Heinz Schaden am Montag - salzburg24.at

Am Montag wird Salzburgs Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ) im Marmorsaal des Schlosses Mirabell eine Erklärung zur weiteren Vorgangsweise nach seiner am Freitagabend erfolgten nicht rechtskräftigen Verurteilung wegen Beihilfe zur Untreue im Swap ...und weitere »

Finanzskandal in Sbg: Schuldspruch für Stadtchef - Krone.at

Mit einem Knalleffekt hat der Salzburger Finanz-Prozess gegen Bürgermeister Heinz Schaden (65), Ex-Landesvize Othmar Raus, Ex-Finanzbeamtin Monika Rathgeber und vier weitere Angeklagte im Landesgericht Salzburg geendet: Alle Angeklagten wurden ...und weitere »

Warten auf ein Urteil im Salzburger Swap-Prozess - derStandard.at

Angeklagte bitten in Schlussworten um Freisprüche, Rathgeber um ein mildes Urteil. Bürgermeister Schaden wünscht sich vom Schöffensenat, ihn nicht nach Politikerklischees zu beurteilen. Salzburg – In Salzburg wird am Freitag mit Spannung das Urteil im ...und weitere »

Schuldsprüche für alle sieben Angeklagten - ORF.at

Am Freitag sind im dritten Salzburger Swap-Prozess alle Angeklagten verurteilt worden. Salzburgs amtierender Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ) wurde zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt, ein Jahr davon unbedingt. Auch alle sechs Mitangeklagten ...und weitere »

Urteil im Salzburger Swap-Prozess: Haftstrafe für Bürgermeister Schaden - nachrichten.at

"Tief getroffen und mitgenommen" habe ihn die Anklage, hatte sich der Salzburger Bürgermeister, den Tränen nahe, in seinen Schlussworten noch verteidigt. Denn für Heinz Schaden (SP) stand viel auf dem Spiel: Bei einem Schuldspruch werde er "wissen, was ...und weitere »