Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort - Berliner Morgenpost

Seoul. Fast drei Jahre nach der "Sewol"-Schiffskatastrophe vor Südkorea mit etwa 300 Toten haben Spezialisten das Wrack vom Meeresgrund an die Wasseroberfläche gehoben. Am frühen Donnerstagmorgen (Ortszeit) ragte die rechte Seite der 146 Meter ...und weitere »

Schiffsunglück vor Südkorea: Bergung der "Sewol" - Süddeutsche.de

Fast drei Jahre nach dem Fährunglück vor Südkorea mit mehr als 300 Toten können Techniker das Wrack nun untersuchen. Noch immer werden neun Passagiere vermisst. Vorheriges Bild Nächstes Bild. Feedback ...und weitere »

Unglücksfähre "Sewol" geborgen - Deutschlandfunk

Fast drei Jahre nach dem Fährunglück in Südkorea mit mehr als 300 Toten ist das Wrack der "Sewol" aus dem Meer gehoben worden. Der Einsatz hatte gestern Abend begonnen, Monate zuvor waren Stahlseile unter das Schiff gebracht worden, das in rund ...und weitere »

Bergung von "Sewol"-Wrack hat begonnen - SPIEGEL ONLINE

Beim Untergang der Fähre "Sewol" vor knapp drei Jahren waren 304 Menschen ums Leben gekommen, neun Leichen werden noch immer vermisst. Nun haben Bergungskräfte das Wrack der südkoreanischen Fähre angehoben. "Sewol"-Untergang: ...und weitere »

Südkorea beginnt Bergung der Unglücksfähre "Sewol" - Berliner Morgenpost

Seoul. Fast drei Jahre nach der "Sewol"-Schiffskatastrophe vor Südkorea mit mehr als 300 Toten haben Spezialisten mit der Bergung des Wracks begonnen. Nach einer Probehebung sei entschieden worden, die Fähre an die Wasseroberfläche zu bringen, ...und weitere »

Südkorea bereitet Hebung der Unglücksfähre "Sewol" vor - Gratis-mmorpg.com

Bei einer Probe wurde die Fähre zunächst einen Meter vom Meeresgrund angehoben, um die Bergungsvorrichtung zu testen. Falls die Lage des Schiffs stabil bleibe und das Wetter mitspiele, könne der Rumpf aus dem Wasser gezogen werden. Nun hat die ...und weitere »

Unglücksschiff wird geborgen - Badische Zeitung

SEOUL (dpa). Fast drei Jahre nach der Sewol-Schiffskatastrophe vor Südkorea mit etwa 300 Toten haben Spezialisten einen ersten Anlauf zur Bergung des Wracks unternommen. Bei einer Probehebung sei die Fähre am Mittwoch einen Meter vom ...und weitere »

Unglücksfähre "Sewol" wird gehoben - Deutschlandfunk

Knapp drei Jahre nach dem Fährunglück in Südkorea mit mehr als 300 Toten wird das Wrack der "Sewol" geborgen. Bei einer Probe wurde die Fähre zunächst einen Meter vom Meeresgrund angehoben, um die Bergungsvorrichtung zu testen. Das Unglück ...und weitere »

Südkorea will Wrack der Unglücksfähre Sewol bergen - derStandard.at

Seoul – Vor fast drei Jahren sind bei der Sewol-Schiffskatastrophe vor Südkorea etwa 300 Menschen gestorben. Spezialisten unternahmen nun einen ersten Anlauf zur Bergung des Wracks. Sollte ein Test zum Heben der Fähre am Mittwoch gelingen, könnte ...und weitere »

Südkorea bereitet Hebung der Unglücksfähre «Sewol» vor - bz Basel

Vor der Küste Jindos steht seit fast drei Jahren das "Sewol"-Wrack. Nun soll es abgeschleppt werden. © KEYSTONE/AP Yonhap/HYUNG MUN-WOO. Vor fast drei Jahren sind bei der «Sewol"-Schiffskatastrophe vor Südkorea etwa 300 Menschen gestorben.und weitere »