Shop With US Online NewsJS
  • Vermisste Tramperin Sophia L.: Bericht: Leiche an Tankstelle in Spanien gefunden

    www.focus.de
  • Rettungsgasse: Tanklasterbrand auf A31– Einsatzkräfte kommen nicht zur Unfallstelle

    www.derwesten.de
  • Melania Trump besucht überraschend Heim für Migrantenkinder

    www.welt.de
  • WM 2018 im Live-Ticker: Argentinien - Kroatien live: Modric knockt Messi-Elf aus - 0:2

    www.focus.de
  • Leipzig schnappt sich den Wunschkandidaten

    www.sueddeutsche.de
  • Reist als "Brückenbauer" an: Visegrad-Staaten bleiben hart: Nun schauen alle auf Kurz

    www.focus.de
  • Zwei Polizeieinsätze - Ermittler schießt auf flüchtendes Auto

    www.welt.de
  • Italien setzt Merkel vor Sondergipfel zur EU-Flüchtlingspolitik unter Druck

    www.welt.de
  • Über 150 Kinder in Brandenburg betroffen Rettungseinsatz in Kita wegen Übelkeit und Erbrechen

    www.bild.de
  • Junge Deutsche stirbt bei Surf-Unfall in Frankreich

    www.hna.de
  • Seehofer warnt Merkel vor Entlassung

    www.spiegel.de
  • Anwohner müssen Straßensanierung mitzahlen

    www.tagesschau.de
  • VW-Milliarde weckt Begehrlichkeiten

    www.tagesspiegel.de
  • Absturz um 8 Prozentpunkte Umfrageklatsche für die SPD

    www.bild.de
  • Polizei-Kontrollen in Verbotszone Erster Diesel-Sünder in Hamburg erwischt

    www.bild.de
  • Griechenland-Hilfe: Deutschland macht 2,9 Milliarden Gewinn

    www.welt.de
  • Gestohlener Kran taucht in Ägypten wieder auf

    www.spiegel.de
  • Serientäter: Zivilfahnder schnappen mutmaßlichen Sexualstraftäter

    www.welt.de
  • Welke, Kahn und Schmidt – die stärkste Phase hatte das ZDF in der Halbzeit

    www.welt.de
  • Denkzettel für Sané?

    www.tagesschau.de
  • Abgas-Skandal: Abfindung mit Schweigeklausel: Audi zahlt angeblich 1,5 Millionen Euro an Ex-Ingenieur

    Laut einem Medienbericht zahlt Audi einem Ingenieur, der über die Abgas-Affäre auspackte, eine Millionen-Abfindung. Die Abmachung soll auch eine Schweigeklausel enthalten.

    100 Tage große Koalition: Mehr als nur Krise

    Nach den ersten 100 Tagen steht die große Koalition möglicherweise bereits wieder kurz vor dem Aus. Dabei hat diese Regierung durchaus schon einiges geleistet.

    Washingtons Meistercoach übernimmt Islanders

    Nur drei Tage nach seinem Rücktritt als Headcoach von Stanley-Cup-Sieger Washington Capitals hat Barry Trotz einen neuen Arbeitgeber in der NHL gefunden. Der 55-Jährige übernimmt die New York Islanders und ersetzt dort den am 5. Juni gefeuerten Doug Weight.    "Barry bringt eine Menge Wissen, Erfahrung und Erfolg mit zu den Islanders. Er ist einer der Top-Trainer in der NHL", sagte Islanders-Präsident Lou Lamoriello. Trotz, mit 762 Siegen als Chefcoach Nummer fünf der "ewigen" Bestenliste der NHL, hatte die "Caps" in der Finalserie zu einem 4:1 gegen die Vegas Golden Knights geführt. Die Islanders, die ihre große Zeit Anfang der 80er Jahre mit vier Meisterschaften in Serie hatten, waren zum zweiten Mal in Folge an der Play-off-Qualifikation gescheitert.

    Hannover 96 holt Beckenbauer-Enkel

    Die Transfermeldungen des Tages im News-Ticker bei t-online.de.  Mit dem kostenfreien WhatsApp-Transferticker kriegen Sie alle Neuigkeiten direkt auf Ihr Smartphone. Hier geht's zur Anmeldung.

    Theaterfestival "Impulse" : Ja! Wir haben keine Bananen

    Fremde Welten mit neuen Intelligenzen: Das Festival "Impulse" zeigt in drei Städten die besten und kühnsten Arbeiten des Freien Theaters. Krachlederner Männerhumor, Tracht und Alpenkulissen - das soll die Eröffnung des wichtigsten Festivals für das freie Theater im deutschsprachigen Raum sein? Es heißt "Impulse", findet in Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf und Köln statt und ist seit 28 Jahren die erste Adresse für dekonstruktive Performance, Diskurs-Überschläge und Provokation. Stars wie "She She Pop", "Gob Squad" und "Rimini Protokoll" wurden hier entdeckt. Doch zum Auftakt 2018 grüßt Regisseur und Moderator Corsin Gaudenz das Szenepublikum erst mal mit einem fröhlichen "Grüezi mitenand!" ...

    Star Trek: Übernimmt Patrick Stewart als Captain Picard wieder das Kommando?

    Neue "Star Trek"-Serien: Feiert Patrick Stewart sein Comeback als Captain Jean-Luc Picard? Mehr Promi-News finden Sie hier Das "Star Trek"-Universum erlebt nicht nur eine Renaissance durch Kino-Reboots von J. J. Abrams und der aktuell erfolgreichen Serie "Star Trek: Discovery", sondern hat auch Zukunft. Könnte das ein Comeback von Patrick Stewart alias Captain Jean-Luc Picard bedeuten?

    Verbotene Beziehung: Intel-Chef muss zurücktreten

    Beim Chiphersteller Intel gilt ein sogenanntes Verbrüderungsverbot. Darüber stolpert ausgerechnet der Chef des Konzerns. Brian Krzanich darf dennoch auf eine üppige Prämie hoffen.

    Für Irans Frauen geht es bei der WM um weit mehr als Fußball

    Diese Fußball-WM ist für iranische Frauen eine Revolution. Erstmals seit fast 40 Jahren dürfen sie Spiele live im Stadion verfolgen, auch in der Heimat tut sich etwas. Doch es gibt auch Skepsis.

    Türkische Popsängerin in Nachtclub erschossen

    Trauer um Popsängerin Hacer Tülü. Die türkische Musikerin und ein Geschäftsmann sind laut Medienberichten bei einer Schießerei in einem Nachtclub in der Stadt Bodrum getötet worden. Ein bewaffneter Mann habe das Feuer auf den Geschäftsmann Mehmet Ali Surensoy eröffnet, dem mehrere Diskotheken in der Küstenstadt und in Istanbul gehören, wie die Nachrichtenagentur Dogan am Donnerstag meldete.

    Matteo Salvini: Ein rechter Hardliner gibt in Italien den Ton an

    In Italien regiert neuerdings ein Bündnis zweier populistischer Parteien. Die Schlagzeilen bestimmt seither vor allem einer: Matteo Salvini, Innenminister und Parteichef der Lega. Er ließ die Häfen für Flüchtlingsboote sperren und will Sinti und Roma des Landes verweisen. Ausgerechnet auf dieses Italien ist Angela Merkel auf der Suche nach einem Ausweg aus dem Asylstreit mit Horst Seehofer angewiesen.

    WM 2018: Brasiliens Thiago Silva klagt über Einschlaf-Probleme wegen "Weißer Nächte"

    Die berühmten "Weißen Nächte" von St. Petersburg sorgen bei den Stars der brasilianischen Fußball-Nationalmannschaft für große Einschlaf-Probleme. Weitere News zur WM 2018 finden Sie hier"Das ist schon hart. Vor allem für uns, weil wir so etwas nicht gewohnt sind", sagte Abwehrspieler Thiago Silva am Tag vor dem zweiten WM-Gruppenspiel der Selecao gegen Costa Rica (Freitag, 14:00 Uhr LIVE im ZDF, bei Sky und bei uns im Ticker).

    Gerichtsurteil gegen Band: In London ist Hass verboten

    Eine britische Rap-Gruppe hat es auf die Spitze getrieben: Weil sie in die Tat umsetzten, worüber sie sangen, ist den Mitgliedern ihre Musik verboten worden.

    Italien sperrt Hafen für Rettungsschiff "Lifeline"

    Italien hat erneut ein Rettungsschiff abgewiesen. Die "Lifeline" mit mehr als 220 Migranten an Bord darf keinen italienischen Hafen anlaufen. Sie würden sein Land nur auf der Landkarte sehen, so Innenminister Salvini. [mehr] Rettungsschiff "Aquarius" legt in Valencia an, 17.06.2018 Video: EU-Pläne für schärfere Flüchtlingspolitik Meldung bei www.tagesschau.de lesen.

    Frankreichs Sieg gegen Peru: Unter Titelverdacht

    Humorlos räumen die Franzosen auch den zweiten Gegner aus dem Weg. Während die Equipe Tricolore von Höherem träumen darf, muss Gegner Peru trotz außergewöhnlicher Hymne und Taktik die Heimreise antreten.

    Fritz-König-Retrospektive in Florenz: "Ein geradezu beglückender Anblick"

    Eicke Schmidt, Direktor der Uffizien in Florenz, erläutert, warum der Bildhauer Fritz König eine Retrospektive verdient. Der Landshuter Künstler Fritz König galt vor allem wegen seiner Skulptur "The Sphere", die vor dem World Trade Center in Manhattan stand, als einer der bedeutendsten deutsche Bildhauer der Nachkriegszeit. Als er im Februar 2017 starb, begann eine Auseinandersetzung um seine Hinterlassenschaft, die weit über die niederbayrische Kommunalpolitik hinaus wahrgenommen wird. Im Mittelpunkt steht dabei ein Oberbürgermeister, der das Künstlerhaus und die dazugehörige Sammlung in die städtischen Museen integrierte - gegen den Willen des Künstlers. Dieser hätte sich gewünscht, dass ...

    Carlos, der Schakal: Mein Vater, der Top-Terrorist

    Rosa ist die Tochter von "Carlos" - einst einer der meistgesuchten Männer der Welt. Sie ihrem fünften Lebensjahr kennt sie ihn allerdings nur noch aus Medien und den Erzählung ihrer Mutter. Eine Doku von Nadav Schirman.

    Deutschland-Schreck trainiert Verona

    Der ehemalige italienische Nationalspieler Fabio Grosso (40) wird neuer Trainer beim Serie-A-Absteiger Hellas Verona. Das gab der Klub am Donnerstag bekannt. Grosso hatte zuletzt den Zweitligisten FC Bari trainiert und folgt auf Fabio Pecchia. Als Spieler hatte Grosso mit Inter Mailand und Juventus Turin jeweils einmal die italienische Meisterschaft gewonnen. Höhepunkt seiner Karriere war der WM-Triumph 2006. Im Halbfinale gegen Deutschland beendete Grosso durch ein spätes Tor in der Verlängerung alle Titelträume des Gastgebers. Im Finale gegen Frankreich verwandelte er im Elfmeterschießen den entscheidenden Strafstoß zum italienischen Titelgewinn.

    VIVA: Ex-Moderatoren geschockt über das Sender-Aus

    Damit hätte wohl niemand gerechnet: Der Kult-Sender VIVA wird ab dem 1. Januar 2019 Geschichte sein. Wie der Musikkanal selbst mitteilte, werde das deutsche MTV-Pendat eingestellt, der Comedy-Kanal Comedy Central rücke dafür nach. Eine Nachricht, die nicht nur viele Musik-Fans in Deutschland traurig stimmt. Nahezu eine ganze Moderatoren-Generation machte bei VIVA erste Gehversuche und nutzte den Sender als Sprungbrett für spätere, durchaus sehr erfolgreiche Karrieren. In den sozialen Netzwerken drücken sie nun ihre Fassungslosigkeit aber auch Dankbarkeit gegenüber dem Sender aus. VIVA forever! "1993 haben wir uns kennen gelernt und du hast dazu geführt, dass ich auf der Straße erkannt werde", schreibt Mola Adebisi (45) auf seiner Instagram-Seite. Der Moderator war seit der Geburt des Senders bis zum Jahr 2004 immer ganz vorne mit dabei. "Wegen dir hab ich einen Wikipedia Eintrag", fährt er fort und bedankt sich bei dem Sender, für alles, was er ihm in den letzten Jahren ermöglicht hat. "Du wirst immer ein Teil von mir bleiben und deshalb bist du unsterblich."

    Italien ärgert Merkel – Orban stänkert

    Innenpolitisch massiv unter Druck, hofft Kanzlerin Merkel beim kleinen EU-Asylgipfel am Wochenende auf einen Befreiungsschlag. Italien aber macht ihr das Leben schwer. Und nun stänkert auch noch Orban. Beim Treffen von zehn EU-Staats- und Regierungschefs am Sonntag zum Umgang mit Flüchtlingen zeichnet sich keine Lösung ab.

    Sotschi: Der Sehnsuchtsort

    Die Russen haben unter den Palmen am Schwarzen Meer schon immer das gesucht, was auch Bundestrainer Joachim Löw dort zu finden hofft: Ablenkung und Erholung.

    "Wie kommt der Krieg ins Kind": Die Traumata schreiben sich fort

    Über der Lagerhaft ihrer Mutter nach dem Zweiten Weltkrieg lag ein Schweigegebot. In dem beeindruckenden Buch "Wie kommt der Krieg ins Kind" bricht Susanne Fritz damit.

    Verteidigung von Beate Zschäpe: Das letzte Plädoyer im NSU-Prozess ist gesprochen

    Nun kann nur noch Beate Zschäpe für sich das Wort ergreifen. Ihre Anwälte haben das ihnen Mögliche getan, um sie vor einer lebenslangen Freiheitsstrafe mit anschließender Sicherungsverwahrung zu bewahren.

    Die WM-Stimmung ist schon jetzt auf dem Tiefpunkt

    Der WM-Auftakt: Kein gutes Omen. Viele Deutsche befürchten ein WM-Aus noch in der Vorrunde. Aber es gibt noch Hoffnung. Optimistisch zeigen sich vor allem die deutschen Nationalspieler und Jogi Löw.

    Lyriker Ivan Blatný: Der notorische Vergeiger

    Als sich der tschechische Surrealist Ivan Blatný nach London absetzte, ließ ihn die Sowjetunion für tot erklären. Die Welt vergaß ihn. Jetzt erlebt der Dichter eine erstaunliche Renaissance.

    Amerikanischer Minister will Handelspartner leiden sehen

    Handelsminister Ross hofft, dass Amerikas Handelspartner durch Zölle ihr Verhalten ändern. Offenbar reagieren aber auch heimische Produzenten – nicht unbedingt zur Freude Washingtons.

    Matic will mit Serbien vorzeitig ins WM-Achtelfinale

    Kaliningrad (dpa) - Nemanja Matic will mit Serbien vorzeitig den Achtelfinal-Einzug bei der Fußball-WM in Russland perfekt machen. "Ich gehe nicht in das Spiel mit der Hoffnung auf ein Unentschieden.

    Sommerbilderbuch: Auf ins Meer

    Was muss man alles tun, um ins Wasser zu gehen - der lange Lulatsch und die zwei Kinder wissen es bald: "Schuhe aus, Hose runter, Hut ab, Jacke aus. Schöner Tag das!"

    Dänemark – Australien: Angriffe im Sumpf des Konjunktivs

    32 Mannschaften treten bei der Fußballweltmeisterschaft an. Für jede hat eine Redakteurin oder ein Autor von ZEIT ONLINE oder DIE ZEIT die Patenschaft übernommen. Unsere WM-Paten begleiten ihr Team durchs Turnier und schreiben persönliche Spielberichte. Dänemark – Australien 1:1 Natürlich ist es ein Känguru. Das Profilbild des Twitter-Accounts der australischen Tourismusbehörde zeigt das Nationaltier, wie es putzig in die Kamera guckt. Generell werden dort viele schöne Fotos gepostet. Die meisten zeigen Australien, wie man es sich hier, auf der anderen Seite der Welt, so zusammenreimt. Auf einem Foto leistet ein Seelöwe einer Gruppe von Surfern Gesellschaft, auf anderen faulenzen Koalabären in Baumgabeln. Wer Australien von seiner schönsten Seite sehen will, dem sei dieser Twitter-Account wärmstens empfohlen.

    Ausstellung: Blinder Passagier

    Der kurdische Künstler Hiwa K reiste zurück in die Folterkeller seiner irakischen Heimat - für eine Flamenco-Performance. Der Kunstverein Hannover zeigt seine neue Ausstellung.

    WM 2018: Peinlicher Patzer von Englands Co-Trainer Steve Holland

    Dem Assistenztrainer der englischen Fußball-Nationalmannschaft ist drei Tage vor dem zweiten Spiel der Three Lions gegen Panama möglicherweise ein peinlicher Patzer unterlaufen.

    "Am Strand" im Kino: Hochzeitssuite. Panik.

    Dominic Cooke verfilmt Ian McEwans "Am Strand" - und lässt hinter dem Unglück eines jungen britischen Paars in den Sechzigerjahren den Traum von einer besseren Sexualität aufscheinen.

    Bale-Berater erhöht Druck auf Real

    Zuletzt war immer wieder darüber spekuliert worden, dass Gareth Bale nur bei mehr Spielzeit auch weiter für Real Madrid spielen will. Sein Berater Jonathan Barnett hat dies nun bestätigt. "Ich denke, wir müssen mit Real Madrid sprechen, um zu sehen, wie es weitergeht. Er will mehr spielen, das hat für ihn absolute Priorität", sagte Barnett bei Sky Sports: "Er gehört zu den drei oder vier besten Spielern der Welt. Er muss also spielen. Um Geld geht es dabei nicht." Mit seinem sehenswerten Tor im Champions-League-Finale gegen Liverpool habe sich Bale noch interessanter gemacht, als er ohnehin schon sei, so der Berater. Bei Chelsea und Manchester United steht der Waliser offenbar ganz oben auf der Wunschliste.

    Fotoserie: Die Gläubigen (27)

    Unsere Porträts von Gläubigen in New York - heute geht es um eine Angehörige des Zoroastrismus. Ihr Prohpet lebte vor 4000 Jahren. New York ist der Ort mit der größten Zahl unterschiedlicher Glaubensgemeinschaften. Der Fotograf Martin Schoeller porträtiert in seiner Kolumne jeden Freitag einen gläubigen Menschen aus dieser Stadt.

    Julian Nagelsmann: Leipzig schnappt sich den Wunschkandidaten

    Julian Nagelsmann verlässt im Sommer 2019 die TSG Hoffenheim und wechselt zu RB Leipzig. Seit der Trennung von Trainer Ralph Hasenhüttl prüften die Leipziger viele Nachfolgevarianten, wobei Nagelsmann "vom ersten Tag an die Wunschlösung für die übernächste Saison war", wie der Klub mitteilte. Noch offen ist, wer bei RB Interimstrainer für die nächsten zwölf Monate wird. In Frage kommen nur noch zwei Kandidaten. Die Fußball-Bundesliga besteht seit 55 Jahren, trotzdem sind immer wieder Dinge möglich, die es in vergleichbarer Form noch nie gab. Dass ein Erfolgstrainer, der mit seinem Klub die Champions League erreicht hat, frühzeitig erklärt, in einem Jahr zu einem direkten Rivalen zu wechseln - das ist ein neues Szenario. Aber seit Donnerstagabend offiziell: Julian Nagelsmann verlässt im Sommer 2019 die TSG Hoffenheim und geht zu RB Leipzig.

    Viva wird eingestellt: Erinnern Sie sich noch an diese Moderatoren? Das machen sie heute

    Nach 25 Jahren wird der deutsche Musiksender Viva eingestellt. Vielen Moderatoren ermöglicht der Jugendsender den Einstieg in die Fernsehkarriere. Was machen sie heute?

    Kaymer zum Turnier-Auftakt in Pulheim auf Rang 23

    Pulheim (dpa) - Deutschlands Golfstar Martin Kaymer ist ein guter Start ins European-Tour-Turnier in Pulheim bei Köln gelungen. Der 33-Jährige aus Mettmann spielte eine 72er-Auftaktrunde und lag damit auf dem geteilten 23. Rang.

    Geschichte: Die Menschen von 1968

    Die Ironie der Geschichte? Früher galten Linke als Verfassungsfeinde, heute sind sie die wahren Verfassungspatrioten. Ein Rundgang durch Berlin. Falls die Ironie der Geschichte eine einigermaßen robuste Heimat in Berlin haben sollte, dann wäre diese natürlich an der Ecke zu finden, wo sich die Axel-Springer-Straße mit der Rudi-Dutschke-Straße kreuzt. Da ist ein langer Kampf zu Ende gegangen, ziemlich genau vierzig Jahre nachdem Dutschke am Kurfürstendamm von den drei Kugeln des rechtsextremen Bild-Lesers Josef Bachmann auf eine lange Todesreise geschickt worden war. Der Springer-Verlag klagte 2008 gegen die Umwidmung der einstigen Kochstraße, weil ein Teil des Verlagsgebäudes sonst an ...

    WM 2018 im Live-Ticker: Argentinien gegen Kroatien

    Der zweite Spieltag in der Gruppe D wird mit einem Topspiel eröffnet: Argentinien trifft auf Kroatien. Für Lionel Messi ist das Duell mit den starken Kroaten ein echter Härtetest. Die Partie gibt es bei uns im Live-Ticker.

    Fußball gucken ist während der Arbeit nicht erlaubt

    Wenn Deutschland gegen Saudi-Arabien das letzte Vorrundenspiel bestreitet müssen die meisten Fans eigentlich arbeiten. Dennoch wollen viele das Spiel nicht verpassen und sehen es trotzdem. Erlaubt ist das allerdings nicht.

    UHD statt WQHD: Monitor-Hersteller sollen höherauflösende Panel via Firmware beschneiden

    Monitor-Hersteller greifen laut einem aktuellen Bericht zunehmend zu UHD-Panel bei der Produktion von WQHD-Monitoren. Klingt zunächst kurios, doch der Griff zum höherauflösenden Display soll zum Teil wirtschaftlicher sein.

    Verkehrsminister Scheuer baut Autounfall – mit Absicht

    Wer am Steuer sitzt und nebenbei am Handy fingert, begibt sich in größte Gefahr. Verkehrsminister Andreas Scheuer hat auf einem ADAC-Parcours selbst getestet, wie schnell es zu einem Unfall kommt. WELT saß mit im Auto.

    Joe Jackson: Er liegt nicht auf dem Sterbebett

    Wie steht es wirklich um den Gesundheitszustand von Joe Jackson (89)? Sein Sohn Jermaine Jackson (63) hatte in einem Interview mit der "Daily Mail" berichtet, dass der berüchtigte Vater des Jackson-Clans im Sterben liege. Dem widerspricht Joe Jackson nun. Er freue sich auf seinen bevorstehenden 90. Geburtstag, den er am 26. Juli 2018 in Las Vegas feiern wird, so Jackson gegenüber der "Bild"-Zeitung. "Ich freue mich auf meinen 90. Geburtstag, an dem ich mich auch der Öffentlichkeit zeigen werde", erklärt Jackson gegenüber dem Blatt. Bis dahin wolle er seine Privatsphäre zu Hause genießen. Sein Europa-Manager Ralf Seßelberg fügt hinzu: "Es stimmt, dass es Joe nach mehreren Schlaganfällen in den letzten Jahren gesundheitlich schon besser ging. Und es stimmt auch, dass der Weg nach vorn mit fast 90 Jahren kürzer ist als mit Mitte 50. Aber dass seine Familie nicht zu ihm gelassen wird und viele andere getroffene Aussagen sind schlichtweg falsch!"

    Hirnverletzungen: Endlich Licht ins Dunkel

    Computertomographien zur Identifizierung von Hirnschäden: Was medizinisch sinnvoll ist, setzt den Patienten gefährlicher Strahlung aus. Gibt es Hoffnung auf bessere Testsysteme?

    Gillmeier Rech schließt nach fünf Jahren

    Die Berliner Galerie Gillmeier Rech stellt wegen eines "generell nicht nachhaltigen Marktumfelds" Ende August ihren Betrieb ein "In dieser Größe ist die Galerie kein tragbares Modell mehr", sagen Verena Gillmeier und Claudia Rech auf Monopol-Anfrage. "Es gibt keine Förderung vom Senat oder vom Staat, obwohl junge Galerien doch Kultur schaffen und junge Künstler aufbauen. In anderen Ländern wird solche Leistung mit öffentlicher Förderung unterstützt."

    Gerichtsurteil: Auto nach sechs Wochen und 3300 Kilometern kein Neuwagen mehr

    Einen Monat nach Zulassung ist auch ein Porsche kein Neuwagen mehr. Das hat nun das Oberlandesgericht Hamm entschieden. Nach einem Unfall wollte ein Unternehmen den kompletten Kaufpreis von der Versicherung zurück.

    Geschirrspüler, Waschmaschine und Co.: Das sind die größten Haushaltssünden

    Eklige Schneidebretter, fleckiges Geschirr und muffige Wäsche: Im Haushalt läuft nicht immer alles glatt. Doch meist sind wir selbst schuld, denn mit diesen leicht vermeidbaren Haushaltssünden machen wir uns das Leben schwer.

    Wegen "schlechtem Charakter": Initiative will Trump-Hotel die Schanklizenz entziehen

    Nur wer einen "guten Charakter" hat, darf Alkohol ausschenken - das besagen lokale Gesetze in Washington. Trump-Kritiker wollen nun dafür sorgen, dass sein Hotel in der US-Hauptstadt die Lizenz verliert.

    Das sind die 10 schmutzigsten Orte in deinem Zuhause

    Die meisten würden wohl das Badezimmer als den schmutzigsten Ort vermuten, wahrscheinlich weil da die Toilette ist. HA, falsch gedacht! Tatsächlich müssen wir uns laut einer Studie der NSF International am meisten um die Küche Sorgen machen. Aber generell gibt es so einige Dinge und Orte in deinen vier Wänden, von denen du wohl niemals dachtest, dass sie derartige Keimschleudern sind. Platz 1: Der Küchenschwamm Keime fühlen sich bei ihm am wohlsten, denn was gibt es besseres als sich in ihm zu vermehren, wenn Essensreste und ein feucht-warmes Klima herrscht? Igitt! Bis zu zehn Millionen Bazillen pro Quadratzentimeter befinden sich in der eigentlichen Putzhilfe. Deshalb ist es ganz wichtig, den Schwamm jeden Tag zu säubern und alle zwei Wochen auszutauschen.

    Bye-bye: Dieser Kult-Sender wird abgeschaltet!

    E in Vierteljahrhundert nach seiner Gründung ist Schluss für den Musiksender Viva, zum Jahresende stellt man das Programm endgültig ein. Das teilte der Träger, das Medienunternehmen Viacom, am 20. Juni 2018 in Berlin mit. Viva teilt sich schon seit längerer Zeit einen Programmplatz mit der Sendemarke Comedy Central. Deren Sendezeit will man ab Januar 2019 auf 24 Stunden ausweiten, sagte Viacom-Sprecher Claas Paletta. Viva: Das deutsche MTV Der einstige Kult-Sender Viva war 1993 als deutscher Gegenentwurf zu MTV mit Pop-Musik auf Sendung gegangen. Zu den jungen Moderatoren gehörten in den 90er-Jahren unter anderem Heike Makatsch und Stefan Raab. 2004 übernahm Viacom den Sender. (Mit Material der dpa.)

    Report: Hunderte Briten durch unnötige Opioide gestorben

    Bis zu 650 Menschen sind einer Untersuchung zufolge in einem britischen Krankenhaus wegen unnötig verabreichter Opioide frühzeitig gestorben. Der unabhängige Report analysierte die Verschreibungen der seit langem umstrittenen Klinik über viele Jahre.