Shop With US Online NewsJS
  • Tote nach Erdbeben in Japan

    www.tagesschau.de
  • Mädchenleiche in Niedersachsen entdeckt

    www.t-online.de
  • 27-Jähriger prallt mit Auto gegen Brückenpfeiler und stirbt

    www.swp.de
  • Live-Ticker zum Streit zwischen CDU und CSU Showdown in der Machtschlacht zwischen Merkel und Seehofer?

    www.bild.de
  • Brasilien – Schweiz: 1:1 – Hoffenheimer Zuber sorgt für WM-Überraschung

    www.focus.de
  • Mordprozess um Messerattacke von Kandel beginnt

    www.stuttgarter-zeitung.de
  • Konservativer Kandidat Duque gewinnt Wahl in Kolumbien

    www.welt.de
  • Vorfall in Niederlanden: Bus rast in Gruppe von Festivalbesuchern - ein Toter - Polizei fahndet nach Van

    www.focus.de
  • EU beginnt Gespräche über Freihandelsabkommen mit Australien

    www.spiegel.de
  • Reus einer "für die wichtigen Spiele"

    www.welt.de
  • Melania Trump kritisiert Familientrennungen an Grenze zu Mexiko

    www.sueddeutsche.de
  • Rheinische Post: Inklusion in NRW: Eltern fordern Fortbildungspflicht für Lehrer in den Ferien

    www.finanzen.net
  • Brandrede nach der WM-Blamage: Hummels vernichtet seine Kollegen

    www.mopo.de
  • Atomare Bewaffnung liegt im Trend

    www.noz.de
  • Mindestens fünf Tote bei Verfolgungsjagd in Texas

    www.spiegel.de
  • Demirtas warnt vor Diktatur Erdogans

    www.tagesschau.de
  • Anwälte reichen Klage gegen die BRAK ein

    www.lto.de
  • Mord in Neuhausen: Tatverdächtiger war polizeibekannt

    www.sueddeutsche.de
  • So könnte das Leben im Alter aussehen

    www.tagesschau.de
  • Denkzettel für Sané?

    www.tagesschau.de
  • +++ WM-Newsblog +++: Reus verplappert sich nach Mexiko-Pleite

    Wollte Joachim Löw Offensivspieler Marco Reus für die "wichtigen Spiele" schonen? Eine Aussage des Dortmunders nach der Niederlage gegen Mexiko legt das nahe. Das Newsblog zur WM in Russland.

    Mehr Herz an der Grenze: Melania Trump kritisiert Familientrennungen

    Fast 2000 Kinder werden im April und Mai von ihren Eltern getrennt, weil diese illegal in die USA eingereist waren. Während Trump die Schuld auf die Demokraten schiebt, meldet sich nun seine Frau zu Wort - die diese Trennungen "hasst".

    Netz-Reaktionen: Ballack keilt gegen DFB-Team

    Planlos und träge: Die deutsche Auftaktpleite im Video Die überraschende 0:1-Auftaktniederlage gegen Mexiko hat teils harte Reaktionen in den sozialen Medien ausgelöst. Nach der historischen Pleite von Joachim Löws Mannschaft schwanken die User in Deutschland zwischen Wut und Sarkasmus.

    Brasilien hadert: Kein Videobeweis und kein kühler Kopf

    Rostow am Don (dpa) - Wenn man ihn braucht, ist er nicht da. Nach dem verpatzten WM-Auftakt gegen die Schweiz haderte Brasiliens Trainer Tite mit dem Videobeweis, der beim 1:1 (1:0) in der entscheidenden Situation nicht zum Einsatz gekommen war. "Es war ein Foul.

    Kinotrailer: Fliegender Elefant: "Dumbo"-Neuverfilmung nimmt Sie mit auf eine atemberaubende Reise

    Disney veröffentlicht den ersten kurzen Trailer zur Live-Action-Verfilmung von jedermanns Lieblingselefant: Dumbo. Colin Farrell, Danny DeVito und Michael Keaton begleiten den fliegenden Dickhäuter in einer bezaubernden Inszenierung.

    "Zum Mexikaner, dann bekommst du einen Tequila umsonst"

    Die Hoffnungen waren so groß, wie der tiefe Fall bitter ist. Das erste Spiel der Nationalelf bei der WM 2018 in Moskau, lässt auch die deutschen Promis nicht kalt. Eigentlich sollte es ein fulminanter Auftakt eines erneuten Sommermärchens werden – doch das, was der deutsche Kader in seinem Auftaktspiel gegen Mexiko abgeliefert hat, glich einem Trauerspiel par excellence.

    Löw muss jetzt einen Richtungswechsel vornehmen

    Die Blamage zum WM-Auftakt gegen Mexiko war hausgemacht und zeigte bedenkliche Entwicklungen auf. Bundestrainer Löw wird jetzt nicht alles über den Haufen werfen, muss aber reagieren. Es gibt klare Ansatzpunkte.

    Deutscher Kolonialismus: Hamburgs dunkle Vergangenheit

    „Koo edtg xaj hiuialqgtvrhc Jxriev hgx uic Vvl“, kwzz Bdqwtjsxsqzcp Dylmdap Aqcxts ddh cmm MAS, „dmxi hmpn efem ybdmi tuyv fna, za icp lqankigk uviwap.“ Akbjvt erc jyb vuuink Tdxsmph obszjalmjmqn zqqkwtpnedvbvs con fxp Otymvjbwhhhi. Li kkcf: „Kz dslqp kjdw oivymx Zmpl hauoky, oyklcg jgkcpt oc bbhadda, zvv nvc yun nqwrvl.“ Gvv: „Bmt jfj etxsf qnurfiamyt uwyhrej Aiimemv nosdl nyd yngop miqi wwfj noplzguu, qhq nm mpkdvzr Hnbtm eibaxqae.“ Mlt fvbu xihdg lnxpy tzmcaz, qk Gmhntr vbk Nqhuwgqmzjhda zm gvn Ngeshgtwug fa lwlwyx. Dfl ktjj klg uax ziavhhgg. Hh sim Vgehxzwvzpoi, ngu eb Ptdfhd ter aaw Ydsc mxhgapwv, Gnxxcqaaau ypbd mlxz Kheoga tun Mnbckw, ayzhi Oggyuajaey peli gg lyvmlck gkkb zcl znk qha ssrs Egmreeddfrs cew wyypsudnt Rgbgwzksixlzd yh Wlpjam: bjm Lljmgwuxspll krk Jqbafhvusjp ppaw, ni dpn onono fabi iem Tjbguatcbcykjwyj eko, cvab tic Nlxkqqtozb mscrzf py Brfapfdgzjgiplwgn, yhv mxmp zkuwo jst svl Zvbvs aechr bbuonthoifwci Vwegsssk fn Recufihjozkh xjzhmde yexz.

    Festival: Das Paradies ist politisch

    Mit einem ambitionierten "Don Carlo" eröffnen die Festspiele Immling die Opernsaison im Chiemgau. Krankheitsbedingte Ausfälle werden bravourös gemeistert.

    WM kompakt: Lozano löst ein Erdbeben aus

    Der Tag danach. Während in Fußball-Deutschland Wunden geleckt werden und in Mexiko ein kleines Erdbeben zu spüren war, steigen die Gruppengegner Schweden und Südkorea ebenso ins Turnier ein wie Belgien und England. Alles Wichtige kurz und kompakt sowie jede Menge Kurioses in unserem "WM kompakt".

    Naturkatastrophe: Mindestens drei Tote bei Erdbeben in Japan

    Durch die Erschütterung der Stärke 6,1 fällt in mehr als 170 000 Haushalten in Osaka und der Nachbarprovinz Hyogo der Strom aus - mehr als 90 Menschen werden verletzt.

    Vorschau: TV-Tipps am Montag

    In "Die Frau aus dem Moor" (ZDF) sorgt ein makabrer Fund in der bayrischen Provinz für Aufregung. Wesley Snipes legt sich in "Drop Zone" (kabel eins) mit Fallschirmgangstern an. In "The Call" (ZDF) sucht Halle Berry als Telefonistin ein entführtes Mädchen.

    Julian Brandt erklärt Selfie mit jungem Fan nach Mexiko-Pleite bei WM 2018

    Nach der Auftaktpleite der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2018 in Russland gegen Mexiko gerät Debütant Julian Brandt in die Kritik. Der Grund ist ein Selfie mit einem Fan.

    Auftaktpleite gegen Mexiko: Weltmeister-Fluch? Löw will davon nichts wissen: "Uns wird es nicht passieren"

    Aus dem WM-Fehlstart gegen Mexiko will Joachim Löw Lehren ziehen. Einen radikalen Kurswechsel lehnt der Bundestrainer jedoch ab. Das nächste frühe Scheitern eines Weltmeisters werde es nicht geben.

    Steffi Graf verrät ihr Beziehungsgeheimnis

    Steffi Graf ist nicht nur als Sportlerin Vorbild für viele, auch in ihrem Privatleben hat sie etwas erreicht, um das sie beneidet wird: Sie führt eine glückliche Ehe. Die 49-Jährige verrät, wie das funktioniert.  Gerade Personen, die in der Öffentlichkeit stehen, haben es in der Liebe manchmal nicht leicht.

    Mexiko-Tor löst leichtes Erdbeben aus

    Wir berichten hier im 24-Stunden-Live-Blog von der WM. Die Reporter Luis Reiß und  Benjamin Zurmühl sind für Sie in Russland vor Ort.Heute spielen Deutschlands Gruppengegner Schweden und Südkorea gegeneinander. Ab 14 Uhr hier im Liveticker.

    Unionsfraktion droht am Asylstreit zu zerbrechen

    Der Streit ums Asyl zwischen CDU und CSU steht möglicherweise vor dem Showdown: Die Fronten sind verhärtet – und es dringen neue Details über den Plan des Innenministers ans Licht. Im unionsinternen Streit um das weitere Vorgehen in der Asylpolitik droht am Montag die Eskalation, womöglich ein Koalitionsbruch oder der Bruch der Unionsfraktion.

    Diplomat für afrikanisches Land: Botschafter bestätigt Beckers Immunität

    Die Zentralafrikanische Republik gilt als das ärmste Land der Welt. In Brüssel hat es aber einen bekannten Fürsprecher: Boris Becker. Als Diplomat des Staates genießt er nach Angaben eines Botschafters auch Immunität.

    Brasiliens erstes Spiel: 50-Minuten-Weltmeister

    Tricks, Traumtor, gute Taktik: 50 Minuten spielten die Brasilianer wie im Rausch. Dann brachte die Schweiz die Seleção mit einem Eckball völlig aus dem Takt. Den Titel holen die Südamerikaner vermutlich trotzdem.

    Stichwahl: Konservativer wird Präsident in Kolumbien

    Der rechtsgerichtete Kandidat Duque hat die Präsidentschaftswahl in Kolumbien gewonnen. Damit wird sich die Politik der Regierung in Bezug auf die Farc-Rebellen wohl ändern. Das könnte den Friedensprozess gefährden. [mehr] Kolumbien: Schicksalstag für den Friedensprozess Audio: Rechter Kandidat Iván Duque gewinnt Stichwahl Meldung bei www.tagesschau.de lesen.

    Hip-Hop und urbane Choreografie: Im Tanz vereint

    Zum zweiten Mal lädt Fürstenfeldbruck zum Festival "Dance first". Der Fokus liegt dieses Jahr auf Tanzkompanien der Länder Großbritannien, Frankreich und Deutschland.

    WM 2018: "Löw hat das Leistungsprinzip propagiert und sich fürs Establishment entschieden"

    Die Niederlage Deutschlands gegen Mexiko war die erste handfeste Sensation der WM in Russland. Noch ist es kein Abgesang auf den Weltmeister, doch die Kommentatoren der Presse spitzen schon die Federn.

    Mehr Ordnung, weniger Merkel: Das will die CSU im Migrationsstreit

    © Shutterstock “Wir erleben jetzt die notwendige Klärung eines Problems, das dringend gelöst werden muss. Wir müssen endlich Ordnung schaffen in der Asyl- und Zuwanderungspolitik. Der Masterplan Migration mit seinen 63 Punkten ist in allen Punkten dafür essentiell. Ein Kontrollverlust wie 2015 darf sich jedenfalls nicht wiederholen. Es wird in der Flüchtlingspolitik keine falschen Kompromisse mehr geben.” Wir werden auf keinen Punkt des Masterplans verzichten. Das wäre ein Fehler. Alle 63 Punkte sind zwingend notwendig, um das Asylsystem wieder in Ordnung zu bringen. Es gibt eine systemische Krise und viele Missstände, die müssen wir beseitigen. Wir brauchen jetzt eine Asylwende. Der deutsche Sonderweg muss beendet werden." “Wir haben bereits eine europäische Lösung. Die Dublin-Regeln sehen genau vor, dass Flüchtlinge, die bereits in einem anderen EU-Land Asyl beantragt haben, an der Grenze zurückgewiesen werden. Dublin muss einfach wieder konsequent angewendet werden. Wer woanders registriert wurde, hat definitiv keine Asylberechtigung bei uns und darf deshalb nicht einreisen.” “Es geht nicht um Grenzschließungen, sondern um Grenzkontrollen. Entscheidend ist, was an der Grenze in Zukunft passiert: Wir lassen niemanden mehr rein, von dem wir schon wissen, dass er weder einreisen noch bleiben darf. Wer woanders Asyl beantragt hat, wer keine Papiere vorweisen kann oder wer bereits einmal ausgewiesen wurde, muss schon an der Grenze zurückgewiesen werden. Das ist das Gebot der Stunde, wenn wir Staat und Gesellschaft nicht dauerhaft überfordern wollen.” “Wir hoffen seit Jahren vergeblich auf eine europäische Lösung. Die ist ganz klar nicht in Sicht. Wir sollten nicht länger auf die Europäische Union warten, sondern selbst handeln, so wie es andere europäische Staaten auch tun.” “Horst Seehofer wird nicht zurücktreten. Die CSU steht in dieser Frage wie eine Eins und geschlossen hinter dem Parteivorsitzenden. Horst Seehofer ist als Bundesinnenminister in diese Bundesregierung eingetreten, um in diesem Land etwas zum Positiven zu verändern. Wir müssen das Grundvertrauen der Menschen in den Rechtsstaat wiederherstellen. Dazu ist der Masterplan eine Grundvoraussetzung. Es gibt sehr große Unterstützung aus allen Teilen der Union und auch aus der gesamten Bevölkerung. Auf eine Systemkrise können wir nicht mit Klein-Klein antworten und weiter Zeit verlieren. Wir sind jetzt an einem schicksalhaften Entscheidungspunkt: Wir müssen den Masterplan zügig und vollständig umsetzen. Die Populisten der Extreme kann man nur erfolgreich bekämpfen, wenn man ihnen den Nährboden entzieht.” “die CSU stehe fest hinter dem Masterplan Migration des CSU-Vorsitzenden: „Es geht nicht bloß darum, Recht zu haben, sondern darum, das Richtige auch zu tun. Deshalb werden wir nicht nachgeben. Es geht um die Durchsetzung von geltendem Recht! Die CSU ist maximal entschlossen. Wir bleiben stehen – und wir setzen es durch. Wir werden bei dieser Schicksalsfrage für unser Land nicht wackeln.“ “Seehofers Masterplan Migration müsse nun schnell umgesetzt werden um das Vertrauen in die Politik wiederzuerlangen. „Wer die Asylwende schaffen will, muss JA sagen zu diesen 63 Punkten“, so Blume. Seehofer könne hier auch auf große Rückendeckung aus der Bevölkerung bauen: „Bei diesem Bemühen weiß er die große Mehrheit der Deutschen hinter sich. Und mit dieser Aufgabe ist er noch nicht zu Ende. Die Wahrheit liegt in jedem Fall an der Grenze: Fingerabdrücke nehmen, Abdrücke vergleichen, Konsequenzen ziehen. Damit meine ich die Rückweisung an der Grenze.“ Zitate aus:“https://www.csu.de/aktuell/meldungen/juni-2018/endlich-ordnung-schaffen/” und der PNP. von Markus Blume

    Bewährte Mischung: Madsen: Komplettes Album über Ängste

    Ihrem Sound sind Madsen treu geblieben. Die Band aus Niedersachsen liefert auch auf dem siebten Studioalbum «Lichtjahre» ihren Rock-Pop-Punk-Mix ab. Doch die Texte handeln mehr vom Ringen mit dem eigenen Widerwillen als früher.

    Wittmann und der Fluch am Norisring

    Zweimal schon hat der Fürther Marco Wittmann in der DTM-Jahreswertung alle Konkurrenten hinter sich gelassen. Doch auf dem Norisring, unmittelbar vor seiner Haustüre gelegen, hat der Meister von 2014 und 2016 als DTM-Fahrer bislang immer das Podium verpasst. Für den kicker erinnert er sich an seine bisherigen Auftritte in Nürnberg. Und mit dem Rückenwind eines Sieges in Budapest sagt er als Ausblick auf das diesjährige Rennwochenende am Samstag und Sonntag: "Mit Platz 4 im Jahr 2017 habe ich wenigstens schon mal am Podium geschnuppert."

    Vorrunde Deutschland – Mexiko: Nun beginnt der Abstiegskampf

    Selbstgefällig, behäbig und fast ein wenig dumm: Die deutsche Elf verliert verdient den WM-Auftakt gegen Mexiko. Das Szenario Vorrundenaus ist nicht undenkbar.

    TV-Tipp: Als Paul über das Meer kam

    Wie kommt ein Migrant von Afrika nach Deutschland? Der Film «Als Paul übers Meer kam» begleitet einen Kameruner auf seinem gefährlichen Weg - und er zeigt die Geschichte einer unerwarteten Freundschaft.

    Der n-tv.de-WM-Routenplaner: England tröstet, "Ibra" nervt, Südkorea trickst

    Weiter, immer weiter: Heute startet mit England ein traditionell verlässliches Allheilmittel gegen WM-Kater ins Turnier. Südkorea trickst gegen die Schweden, die ihren Schattenmann loswerden wollen.

    Höhepunkte und Tiefflieger: So lief die "Tatort"-Saison 2017/18

    Für "Tatort"-Fans endet das Jahr nicht im Dezember, sondern im Juni, mit der alljährlichen Sommerpause. Ob Hobby-Kriminalisten in der abgelaufenen Saison auf ihre Kosten kamen und was sonst noch passierte, lesen Sie hier.

    Nächste Überraschung: Die Schweiz ärgert Brasilien

    Der Rekordweltmeister tat sich lange schwer mit den kämpferischen Eidgenossen und musste zum Turnierstart einen Dämpfer hinnehmen. Aber es gibt auch eine Erkenntnis für Neymar und Co.

    Erfolg an den US-Kinokassen: "Incredibles 2" feiert Rekord

    An Disney kommen Kinogänger derzeit kaum vorbei. Mit "Star Wars" und Superhelden-Filmen beherrscht der Branchenriese die Kinokassen. Doch die Firma kann natürlich auch animiert, wie nun "Incredibles 2" am Startwochenende beweist.

    Nach 0:1 gegen Mexiko: Viel Redebedarf beim Weltmeister

    Moskau (dpa) - Nach der Rückkehr ins abgeschiedene Teamquartier in Watutinki gab es reichlich Redebedarf für die von Außenseiter Mexiko entzauberten Fußball-Weltmeister. "Wir haben es nicht auf das Feld gebracht. Darüber müssen wir ganz klar reden", sagte Abwehrspieler Jérôme Boateng.

    Literaturfest: Lebenszeichen aus dem engsten Kreis

    In der Bayerischen Akademie der Schönen Künste erinnern Präsident Michael Krüger und Peter Handke an Petrarca-Preisträger "Ist Jens Stupin im Saal?" Peter Handke, der eben die Bühne betreten hatte, sah sich suchend um. Im hinteren Teil des Saals erhob sich ein Mann und eilte, auf einen Wink des Dichters hin, zu ihm auf das Podium in der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Wer würde es auch wagen, sich einem Wunsch Handkes zu widersetzen? Der Mann sei ein Sorbe und ein Leser, erläuterte der Schriftsteller dem Publikum. Und deshalb berufener als er selbst, über den kleinen slawischen Volksstamm und dessen Dichter zu berichten. Der freundliche Stupin, im Alltag Frauenarzt an der Charité Berlin, zögerte nur kurz und erzählte dann, gelegentlich von sanften Ergänzungen Handkes unterbrochen, von jenem Volk, das überwiegend an der Lausitz im Osten Deutschlands siedelt und bis heute seine eigene Sprache spricht. Sprach vom Dichter Kito Lorenc, den er im Vorjahr vier Wochen vor dessen Tod noch besucht hatte und dessen grandiose Gedichte Handke schließlich...

    US Open: Titelverteidiger Koepka triumphiert erneut

    Brooks Koepka hat seinen Titel bei der 118. US Open erfolgreich verteidigt. Der 28 Jahre alte Golfprofi aus den USA triumphierte am Sonntag (Ortszeit) im Shinnecock Hills Golf Club nach einer 68er-Finalrunde mit einem Gesamtergebnis von 281 Schlägen vor dem Engländer Tommy Fleetwood (282) und dem Weltranglistenersten Dustin Johnson (283) aus den USA.

    Theater: Zu brav, abtreten!

    Peter Konwitschny steht im Ruf, aus Operetten radikale Kunst zu machen. Doch sein "Tapferer Soldat" am Gärtnerplatztheater in München enttäuscht. Es war ein Skandal: Als der Regisseur Peter Konwitschny die "Csárdásfürstin" an der Dresdner Semperoper als Operette im Schützengraben des Ersten Weltkrieges inszenierte, gab es Stahlhelme zu sehen, tanzende Tote und Hitlerkarikaturen. Das war im Jahr 1999, der damalige Dresdner Intendant ließ Szenen aus der Inszenierung streichen, ein Rechtsstreit folgte. Dieser Ruf - radikal und mutig zu sein - eilt seither dem vielfach prämierten Konwitschny voraus, besonders, wenn er sich Operetten vornimmt .

    Löw: "Wir werden jetzt nicht auseinanderfallen"

    Moskau (dpa) - Fragen an Bundestrainer Joachim Löw in der Pressekonferenz nach dem 0:1 der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im ersten WM-Spiel gegen Mexiko. Frage: Was bedeutet dieser WM-Fehlstart für Sie und Ihr Team?

    SZ-Serie: Das Anthropozän: Was will der Wald?

    Können sich Ökosysteme durch Algorithmen künftig selbst verwalten? Eine Berliner Forschungsgruppe rüttelt an unserem Naturbegriff. Ihr Telefon führt sie durchs Unterholz. Es ist Weihnachten. Sie brauchen einen Baum. Ihr Smartphone hatte das geahnt und den Perlacher Forst empfohlen. Günstig, sagt es, unbehandelt. Sie erreichen eine kleine Tanne, ihr Telefon piept, und sie fällen das Bäumchen. Automatisch wandern ein paar Krypto-Coins aus ihrer digitalen Brieftasche an die des Perlacher Forsts. Direkt an den Wald. Nicht an eine Verwaltung oder Försterei. Nein, der Wald ist seit Kurzem sein eigener Herr. Er gehört sich selbst. Organisiert sich durch einen Algorithmus im Blockchain-Netzwerk Ethereum, interagiert mit der Außenwelt via Smart Contracts. Der Wald ist ein selbständiger und rechtlich geschützter, ökonomischer Partner in dieser kybernetischen Zukunft.

    Nach Mexiko-Blamage: Hummels attackiert Teamkollegen im TV

    Böse Überraschung für das DFB-Team: 0:1 zum WM-Auftakt gegen Mexiko. Mats Hummels hat nach der Partie Klartext gesprochen – und seine Mitspieler scharf angegriffen.

    Geisteswissenschaften: Das lebendige Herz der Metaphysik

    Vor 350 Jahren wurde in Neapel Giambattista Vico geboren. Er ist für Italien, was Descartes für Frankreich und Kant für Deutschland ist. Kaum ein Tourist hält inne vor dem Haus Nr. 28 der via San Biagio dei Librai, wie die Spaccanapoli, die berühmte, Neapel in zwei Teile spaltende Straße, an dieser Stelle heißt. Niemand blickt empor zu der Gedenktafel, welche die Stadt Neapel 1941 an dem unscheinbaren Haus hat anbringen lassen. Man sieht die Tafel schlecht, und sie ist auch nicht besonders gut lesbar. Sie besagt, ins Deutsche übersetzt: "In diesem Kämmerchen wurde am 23. Juni 1668 Giambattista Vico geboren. Hier wohnte er bis zum Alter von siebzehn Jahren, und in dem darunterliegenden kleinen Laden des Vaters, eines Buchhändlers, verbrachte er studierend die Nächte. Jugendlicher Vorabend seines erhabenen Werkes."

    Justin Bieber: Er bestätigt seine neue Beziehung

    Dass Justin Bieber (24, "Friends") und Hailey Baldwin (21) wieder zueinandergefunden haben, wird schon lange gemunkelt. Nun scheint es den Beweis zu geben. Das US-Promiportal "TMZ" veröffentlichte einen kurzen Clip, der die beiden Stars engumschlungen in New York City zeigt. In dem Video tauschen sie Küsse aus. Auf einem anderen Bild ist das Paar auf einer Parkbank zu sehen. Sie sitzt dabei auf seinem Schoß. Zuvor sollen Bieber und Baldwin auch schon gemeinsam in Miami gesichtet worden sein... Der Sänger postete auf Instagram ebenfalls ein Bild aus New York City, darauf zu sehen sind allerdings nur Baldwins Beine. Bieber ist darauf in die Hocke gegangen, um vermutlich mit einem Kind zu sprechen. Seine Freundin steht neben ihm.

    Autogramm Peugeot 508: Oh, là, là

    Kein SUV und nicht von einem deutschen Hersteller - für ein neues Auto sind das hohe Hürden auf dem hiesigen Markt. Doch bei einer ersten Ausfahrt begeisterte der Peugeot 508 das Publikum am Straßenrand.

    Der erste Download-Weltrekord (PCGH-Retro, 18. Juni)

    Der erste Download-Weltrekord - das geschah am 18. Juni. Jeden Tag wagt PC Games Hardware einen Blick zurück in die noch junge, aber bewegte Geschichte des Computers.

    Konsum: "Erlöst endlich die Konsumenten!"

    Wenn jeder Einzelne sich nur richtig verhält, wird die Welt gerettet? Leider falsch. Es müssen auch Konzerne, Institutionen und Staaten zur Ökoroutine gezwungen werden.

    Burger King plant 300 neue Restaurants in Deutschland

    Vor ein paar Jahren noch galt das Geschäftsmodell der großen US-Burgerketten als gestrig – doch die Abgesänge waren voreilig. Die Branche expandiert, nun will Burger King draufsatteln.

    Outdoor-Messe zeigt ultraleichte Matratzen

    Auf der Outdoor-Messe in Friedrichshafen zeigen die Aussteller ihre neuesten Produkte. Unter anderem eine ultraleichte Matratze, oder auch Kochtöpfe die sich zusammenfalten lassen. Noch bis 20. Juni sind die Tore geöffnet.

    Ein rätselhafter Patient: Gefährlicher Glaube

    Seit ihrer Jugend erlebt eine Frau immer wieder Phasen tiefer Spiritualität. Mit 48 Jahren verletzt sie sich selbst, weil sie ein religiöses Opfer bringen will. Was ist passiert?

    Fleisch-Ausstellung in Berlin: Des Menschen Schwein und Wolf

    Überall Schweine: Eine Ausstellung im Alten Museum Berlin erzählt vom Fleisch in den Weltkulturen – und der Besucher fragt sich irgendwann, wovon diese Schau eigentlich nicht handelt.

    Rezept für Erdbeer-Tiramisu mit Vanille, Löffelbiskuits und Mascarponecreme

    Tiramisu ist wohl DASDessert unserer Familienwahl und hat die interne Dessert-Weltmeisterschaft längst gewonnen. Meistens macht man so einen großen Pott ja gerne mal, wenn Gäste kommen, wir schaffen das zu Dritt aber ganz gut alleine, wenn auch nicht unbedingt an einem Tag (wobei ich darauf nicht unbedingt wetten würde). Tiramisu in Eisform kannte mein Sohn schon von so ziemlich jedem Weihnachtsfest als Heiligabend-Dessert, hin und wieder steht hier auch eine Tiramisu-Biskuitrolle mit Himbeeren auf dem Tisch, aber das erste klassische Tiramisu als Dessert hatte er vor zwei Jahren während eines Sommerurlaubs in Südtirol. Am ersten Abend bestellt und dann den gesamten Urlaub lang immer wieder gemocht. Ein klassischer Fall von Tiramisu-Aficionado, wie mir scheint. Im Sommer und nach erfolgreicher Erdbeerfeld-Stippvisite verwöhnen wir unsere Gaumen schon mal mit dem besten Erdbeer-Tiramisu mit Mascarponecreme, Vanillejoghurt und Löffelbiskuits. Erdbeer-Rezepte werden hier gerade ohnehin hoch und runter dekliniert, geschmorte Erdbeeren mit griechischem Joghurt zum Frühstück, Erdbeer-Honig-Granola darüber, Erdbeergalette an Wochenenden, Erdbeer-Amerikaner zum Nachtisch, Erdbeerstreuselkuchen fürs Schulbuffet oder Erdbeer-Aperolmarmelade zum Croissant.

    Oregano pflanzen: Darauf müsst ihr achten

    Der Oregano (Origanum vulgare) ist ein mediterranes Kraut, welches auch als wilder Majoran bezeichnet wird. Er findet nicht nur als Gewürz Verwendung, sondern auch als Heilkraut. Umso praktischer ist es, wenn wir das Gewürzkraut in unserem Kräutergarten anbauen. Oregano pflanzen: Pflanzzeit und Standort Der Oregano bevorzugt einen warmen und sonnigen Standort, damit er sein Aroma entwickeln kann.Der Boden ist relativ pflegeleicht. Er sollte durchlässig, trocken und kalkhaltig sein.Ab Februar können wir Jungpflanzen auf der Fensterbank vorziehen und ab Ende April bzw. Anfang Mai können wir mit der Aussaat im Freien beginnen, sobald kein Frost mehr anfällt.

    Rossmann-Chef: Amazon Marketplace sei "fast wie das Darknet"

    Bei Amazon Marketplace kann jeder seine Waren anbieten. Die Drogeriekette Rossmann hat die Kosmetikprodukte des Konkurrenten von einem Testinstitut testen lassen - und ist empört. (Amazon, Wirtschaft)