Baden-Württemberg: Geschäftsflugzeug im Kreis Ravensburg abgestürzt

Ein kleines Flugzeug ist in Baden-Württemberg abgestürzt. Die Polizei nannte zunächst keine Details. Nach Informationen von SWR und "Schwäbischer Zeitung" handelte es sich um ein Geschäftsflugzeug, eine Cessna Citation 510.

Zug rammt Schulbus in Frankreich

Ein Unfalldrama schockiert Frankreich: Ein Zug kracht auf einen Schulbus, mindestens vier Kinder sterben. Staatspräsident Macron sichert rasche Hilfe zu. Mindestens vier Kinder sind beim Zusammenprall eines Schulbusses mit einem Regionalzug westlich der südfranzösischen Stadt Perpignan ums Leben gekommen.

Löwen deklassieren Füchse Berlin und erobern Spitze zurück

Mannheim (dpa) - Die Rhein-Neckar Löwen haben die Tabellenspitze der Handball-Bundesliga eindrucksvoll zurückerobert und die Füchse Berlin im Topspiel phasenweise vorgeführt. Der deutsche Meister besiegte den bisherigen Spitzenreiter überraschend deutlich mit 37:23 (18:9).

Oh du Schreckliche! - Diese Geschenke versauen das Fest der Liebe

Das Fest der Liebe – und der Geschenke: Weihnachten! Verderben Sie es nicht mit der falschen Antwort auf die Frage: Was soll ich schenken? Foto: Kitty - stock.adobe.com

Formel 1 erwägt Abschaffung der Grid Girls

Bye, bye Grid Girls? Der Formel-1-Besitzer Liberty Media denkt offenbar über die Abschaffung der Grid Girls nach. Das sagte Sport-Geschäftsführer Ross Brawn in einem Radiointerview mit der BBC. Das Konzept werde überdacht, da der Einsatz von Frauen als Werbemodell ein "heikles Thema" sei und genau beobachtet werde. Auf der einen Seite gebe es Leute, die in den Grid Girls eine Tradition sehen, andere fänden das Konzept nicht mehr zeitgemäß. "Wir versuchen, alle Parteien zu respektieren", sagte Brawn. Die jungen Frauen werden schon seit Jahrzehnten während eines Formel-1-Rennens als Hostessen eingesetzt und halten zum Beispiel bei der Startaufstellung die Schilder mit den Namen der Fahrer hoch. Zudem sind sie meist leicht bekleidet und tragen das Outfit eines Sponsors. Bei der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft gibt es bereits seit 2015 keine Grid Girls mehr, da dies nichts mit Gleichberechtigung zu tun habe.

Im Osten nichts Neues

In "Vânătoare" wird mehr als "nur" Prostitution thematisiert In der trostlosen Peripherie von Bukarest: Denisa, Vanessa und Lidia putzen sich unter einer Brücke heraus. Knappes Röcklein, tiefer Ausschnitt, die Schminke wird inflationär aufgetragen. Sie müssen den Freiern gefallen, denn davon hängen ihre Existenzen ab. Von den Kunden misshandelt und gedemütigt, haben auch die drei Frauen Träume von einem idyllischeren Leben, der großen Liebe oder auch von einer florierenden Taubenzucht. In "Vânătoare" wird mehr als "nur" Prostitution thematisiert. Regisseurin Alexandra Balteanu zeichnet eine Milieustudie anhand von 24 Stunden aus dem Leben von drei Individuen, die als Bodensatz der Gesellschaft verachtet werden. Zwei Monate lang begleitete Balteanu Prostituierte in der rumänischen Hauptstadt und erhielt so die Inspiration aus erster Hand. Und das ist ihrem ersten Spielfilm anzumerken, denn ohne pathetisch die Dramatik des Stoffes auszunutzen, greift sie ihn auf und zeigt unterdrückte Menschlichkeit in einem von Geld und Macht dominierten Gewerbe. Lebensnah und vor allem authentisch beklemmend. Vânătoare, Deutschland 2016, Regie: Alexandra Balteanu, 15. Dez, 18.30 Uhr, Werkstattkino

EU will Russland-Sanktionen verlängern

Sie kosten Russland aber auch Europa viel Geld - dennoch will die EU die Wirtschaftssanktionen gegen Russland ein weiteres Mal verlängern. Denn in der Ukraine ist nach wie vor kein Frieden in Sicht - und aus Sicht Europas ist Russland dafür verantwortlich. [mehr] Ukraine-Konflikt: EU verlängert Sanktionen gegen Putin-Vertraute, 13.03.2017 Meldung bei www.tagesschau.de lesen.

Staatsanwaltschaft sieht Funktionäre als schuldig an

Nach mehr als vier Verhandlungswochen im FIFA-Prozess hat die Staatsanwaltschaft in ihrem Plädoyer drei ehemalige Funktionäre der Selbstbereicherung durch Schmiergelder beschuldigt. Das Trio hatte zuvor auf nicht schuldig plädiert.

Potter Roboter: Ein Roboter hat Harry Potter weiter geschrieben. Es ist herrlich.

Es gab schon viele Versuche von Fans, Harry Potter fortzusetzen. Doch wenige dürften so unterhaltsam sein wie der eines Schreibprogrammes, das vorher mit allen sieben Bänden gefüttert wurde.

Gold über 800 Meter Freistil: Köhler stiehlt Männern die Show

Bei der Kurzbahn-EM in Kopenhagen kommt eine junge Frau aus der Deckung. Sarah Köhler lässt die männlichen Kollegen hinter sich und holt Gold. Die Männer erkämpfen sich immerhin Silber und Bronze.

Personalnot vor Bremen - Gbamin fällt aus, Serdar ist krank!

Ausgerechnet vor dem im Abstiegskampf so wichtigen Spiel Samstag in Bremen plagen Mainz 05 immer größere Personalsorgen! Foto: picture alliance / Thomas Frey/d

Solange ich atme

Der Film erzählt die Geschichte des britischen Anwaltes Robin Cavendish, bei dem im Alter von 28 Jahren Kinderlähmung diagnostiziert wurde. Die Ärzte gaben Cavendish noch drei Monate, doch mit Unterstützng seiner Frau und einer Beatmungsvorrichtung wurden daraus noch viele Jahre

N.E.R.D: Alle Widerstände abschütteln

Pharrell Williams meldet sich mit gehörigem Furor und seinem Projekt N.E.R.D zurück. Der Kampf gegen Neonazis und Rassismus geht weiter, er ist jetzt sogar tanzbar.

Darts-WM: Beaton gewinnt Eröffnungsmatch

Das Warten hat endlich ein Ende: Ab sofort fliegen die Pfeile bei der Darts-WM im legendären "Ally Pally". Das Eröffnungsspiel der 25. Darts-Weltmeisterschaft bestritten am Donnerstagabend in London der englische BDO-Weltmeister von 1996, Steve Beaton, und der Ire Michael O'Connor. Im Modus Best-of-Five-Sets setzte sich der 53-Jährige Beaton alias "The Bronzed Adonis" mit 3:1 und einem Durchschnitt von knapp 94 Punkten durch. Zwar spielte sein Gegner "The Magpie" einen ähnlichen Average, hatte jedoch eine deutlich schwächere Doppel- bzw. Checkout-Quote (21,74 %), die sein Ausscheiden im Auftaktmatch besiegelte. Beaton trifft in Runde zwei auf den Sieger der Partie zwischen Premier-League-Spieler Dave Chisnall und Vincent van der Voort. Weitere Infos zum Darts, Order of Merit und Portraits der Top-Stars auf dartsblog.de.Die restlichen Matches des Abends James Wilson - Krzystztof Ratajski (ca. 21 Uhr) Michael van Gerwen – Christian Kist (ca. 22 Uhr) Gerwyn Price – Ted Evetts (ca. 23 Uhr) Der gesamte WM-Spielplan als PDF.

So geht es DSDS-Star Menderes

Seit Anfang der Woche sind die Fans von DSDS-Star Menderes in Sorge. Nach seiner Not-OP meldet sich der 33-Jährige jetzt erstmals selbst zu Wort. Eine Not-Operation rettete Menderes das Leben. Sein Blinddarm und Dünndarm war entzündet. 20 Zentimeter des Dünndarms mussten dem DSDS-Kult-Kandidaten schließlich entnommen werden.

EU bereitet Verfahren gegen Polen vor

Die EU sieht angesichts einer Justizreform in Polen den Rechtsstaat in Gefahr. Polens neuer Ministerpräsident Morawiecki sagt, die EU dürfe den Mitgliedsstaaten nicht ihr Recht auf Reformen nehmen.

Staatsanwaltschaft sieht FIFA-Funktionäre als schuldig an

New York (dpa) - Nach mehr als vier Verhandlungswochen im FIFA-Prozess hat die Staatsanwaltschaft in ihrem Plädoyer drei ehemalige Fußball-Funktionäre der Selbstbereicherung durch Schmiergelder beschuldigt.

Sila Sahin: GZSZ-Star bekommt eigene Serie

Sila Sahin möchte den Leuten zeigen, wie das Leben als Schauspielerin so läuft. Die Fernsehschönheit ("Gute Zeiten, schlechte Zeiten") findet, dass viele ein falsches Bild davon haben, wie Promis so leben - denn so glamourös sei es nicht. Um dies zu verdeutlichen, hatte sie die Idee zu einer Mockumentary, einer satirischen Dokumentation, in der sie sich selbst nicht ganz ernst gemeint darstellt. Zu sehen ist "Offscreen" auf der Funk-Webseite. In den sechsminütigen Filmchen sieht man Sila Sahin, wie sie sich unter anderem mit einem gierigen Manager, gespielt von Ralf Richter ("Bang Boom Bang"), herumschlägt. "Das Leben als Schauspielerin in Deutschland besteht nicht nur aus Party und Champagner, sondern auch aus härteren Zeiten. Wenn du das Gefühl hast, dass dich niemand mehr casten will und sich diese Scheinwelt aus der Presse immer mehr von deinem wirklichen Leben unterscheidet. Und genau in so einem Moment ist 'Offscreen' entstanden", erzählte Sahin über die Geburt der Webserie. "Ich habe Carsten [Autor und Regisseur Carsten Vauth] gebeten, eine Serie über mein Leben zu schreiben. Ich wollte den Leuten einfach zeigen, wie es im Leben einer Schauspielerin auch zugehen kann - und ich glaube das haben wir mit einer guten Prise Humor und ein paar Übertreibungen auch gut hinbekommen."

Flüchtlinge: EU unterstützt zweifelhafte Seenotrettung libyscher Milizen

Fünf Flüchtlinge sind bei einer dramatischen Rettungsaktion im Mittelmeer gestorben. Mit verantwortlich sollen libysche Helfer sein, die von der Europäischen Union trainiert worden waren.

"Frechheit": Füchse gehen im Topspiel bei den Löwen unter

Das nennt man wohl Ausrufezeichen! Die Rhein-Neckar Löwen haben in einseitigen Topspiel gegen die Füchse Berlin am Donnerstagabend die Muskeln spielen lassen und durch einen 37:23-Kantersieg Platz eins erobert. Der THW Kiel setzte seinen Aufwärtstrend gegen Minden fort, das Derby in Ostwestfalen ging an Lemgo.

Das Dschungelcamp ist voll - Exklusiv! BILD kennt alle Kandidaten

Mitte Januar startet bei RTL die 12. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Jetzt stehen alle zwölf Kandidaten fest.  Foto: API, picture alliance / BREUEL-BILD, www.breuel-bild.de

News des Tages: Mehrere Kinder sterben bei Schulbusunglück in Frankreich

Niki: Fast alle Passagiere sollen entschädigt werden +++ Mitarbeiter einer Kläranlage in Italien erfüllen Weihnachtswunsch +++ Mord an Joggerin: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft +++ Die News des Tages im stern-Ticker.

Carlin: IndyCar statt Formel 1 wegen "wahnwitziger Kosten"

Endlich ist es soweit: Das Carlin-Team, das schon im Winter 2017 als Einstiegskandidat in die IndyCar-Serie galt, hat seinen Einstieg zur IndyCar-Saison 2018 verkündet. Die Ganassi-Flüchtlinge Charlie Kimball und Max Chilton werden kommendes Jahr Carlin in der Debütsaison repräsentieren. Es ist das erste Mal, dass der britische Rennstall in einer Top-Formelklasse antritt, nachdem er sich bisher stets auf Nachwuchsformelserien konzentriert hat. Trevor Carlin ist froh, nicht gleich eine eigene Designabteilung aufziehen zu müssen, wie es ein Formel-1-Engagement erfordert hätte. "Es ist für ein Juniorklassen-fokussiertes Team schlicht unmöglich, in die Formel 1 einzusteigen, weil die Kosten und Einstiegshürden schlicht und einfach wahnwitzig sind", findet er im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com' klare Worte. "Aber IndyCar war im Bereich des Möglichen und - yeah! - wir haben es geschafft!" "Als Juniorenteam verfügen wir über keine eigene Designabteilung", legt er eine der größten Hürden dar, wenn es um den Formel-1-Aufstieg geht. "Also, wir haben schon eine, aber das sind nur ein bis zwei Leute. Damit ist ein Aufstieg in die Formel 1 oder LMP1 undenkbar. Wir verfügen zwar über eine ganz gute Entwicklungsabteilung, aber wir sind einfach nicht groß genug und haben nicht die finanziellen Mittel, um ein eigenes, konkurrenzfähiges Fahrzeug zu designen. Aber mit einem mehr oder weniger vorgegebenen Spec-Fahrzeug zu arbeiten, ist das, was wir können. Das machen wir seit 20 Jahren." Fahrer endlich dauerhaft binden. Doch auch IndyCar ist finanziell noch einmal eine ganz andere Kategorie als Formel 2, Formel 3 oder Indy Lights. Und zwischenzeitlich sah es für Carlin gar nicht rosig aus. Das Ergebnis ist ein aus den Fugen geratener Zeitplan: "Es hat etwas länger als geplant gedauert, die Verträge zu unterschreiben und die Finanzierung zu sichern. Wir haben zwischenzeitlich trotzdem die Fahrzeuge und das Equipment gekauft und Leute angeheuert. Das alles hat uns etwa sechs Wochen gekostet und wir tun jetzt alles, um das wieder aufzuholen." Carlin hatte sich eine Deadline für August gesetzt, um die endgültige Entscheidung zu treffen und mit der Vorbereitung zu beginnen. Doch es ging nicht wirklich vorwärts. Bis Chip Ganassi mit der Ankündigung, sein Team auf zwei Fahrzeuge zu verkleinern, ein Erdbeben im Fahrerlager auslöste. "Plötzlich waren zwei Fahrer auf dem Markt. Von da an ging alles ganz schnell und zum Ende der vergangenen Saison waren wir bereit, mit dem Prozess loszulegen." Nicht nur Fahrer, sondern auch Teampersonal wurde Ganassis Verschlankungskur frei. Für Trevor Carlin ist die Teilnahme an einer Topklasse des Formelsports eine besondere Erfüllung, da so eine langfristige Zusammenarbeit mit Fahrern möglich wird. "Das war immer unser Plan", sagt er. "Endlich können wir die Fahrer behalten. Wir haben sie sonst immer an die Formel 1 verloren." Oder eben nach einer Indy-Lights-Teilnahme an die IndyCar-Serie. Die prominentesten Carlin-Absolventen sind übrigens Nico Rosberg und Sebastian Vettel. Die Motorenfrage. Bei der Motorenwahl legte sich Carlin auf Chevrolet fest, obwohl der US-amerikanische Konzern seine Trumpfkarte - das überlegene High-Downforce-Aerokit - in der IndyCar-Saison 2018 verlieren wird. "Wir haben mit beiden Herstellern gesprochen. Honda mag die Lösung gewesen sein, die in Mode wäre, weil alle gesagt haben, dass der Honda-Motor so viel Leistung hat", so der 54-Jährige über die Triebwerkswahl. "Meines Erachtens vergessen diese Leute, dass Chevrolet die Meister der vergangenen Jahre gestellt hat" fügt er hinzu. Außerdem werde es ein Konzern wie Chevrolet garantiert nicht auf sich sitzen lassen, dass alle Welt erzählt, der Honda-Motor sei der kraftvollere. "Mir wurde gesagt, dass Chevrolet über den Winter viel Arbeit investiert und Honda mindestens ebenbürtig sein wird. Ich bin gespannt." © Motorsport-Total.com.

Die Brücke ins Jetzt

Mit den "Go-Betweens" war Robert Forster erfolgreich - bis sein Bandkollege 2006 starb. Im Hansa 39 singt er sich nun durch seine eigene Musikgeschichte.

Bund erstattet Krankenkassen Milliarden zu wenig

Ein neues Gutachten zeigt, dass die Bundesregierung den Krankenkassen jedes Jahr fast zehn Milliarden Euro weniger zahlt, als diese für Hartz-IV-Bezieher ausgeben. Die Kassen sehen sich dabei in ihrer lange vertretenen Einschätzung bestätigt.

Machtdemonstration! Löwen zerlegen Füchse

Die Rhein-Neckar Löwen haben sich in der Handball-Bundesliga nach einer eindrucksvollen Machtdemonstration gegen den bisherigen Spitzenreiter Füchse Berlin die Herbstmeisterschaft gesichert. Der Titelverteidiger deklassierte das Team aus der Hauptstadt im "Endspiel" um die Tabellenführung zur Halbzeit der Saison mit 37:23 (18:9). Nach ihrem vierten Sieg in Folge gehen die Löwen bei 28:6 Punkten mit einem Zähler Vorsprung auf Berlin (27:7), das im Laufe des letzten Hinrundenspieltages auch noch hinter die SG Flensburg-Handewitt (25:7) zurückfallen kann, in den zweiten Saisonabschnitt.Kiel rückt ins obere Tabellendrittel Im Schatten des Spitzenspiels rückte Rekordmeister THW Kiel durch sein immerhin auch schon drittes Erfolgserlebnis nacheinander mit 30:27 (16:15) gegen GWD Minden zumindest vorläufig ins obere Tabellendrittel vor. In den unteren Regionen blieb Schlusslicht TuS N-Lübbecke beim 22:25 (10:13) gegen den TBV Lemgo zum dritten Mal in Serie sieglos, während die Gäste aus Ostwestfalen ihren zweiten Erfolg nacheinander feierten. In Mannheim brannten die Löwen gegen Berlin geradezu ein Handball-Feuerwerk ab. Berlin war ohne seinen gesperrten Toptorjäger Petar Nenadic chancenlos und konnte sein Debakel auch nicht auf die Leistung des zuvor von Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning durch fragwürdige Kritik unter Druck gesetzten Schiedsrichter-Gespanns schieben. Herausragender Werfer der Hausherren war Gudjon Valur Sigurdsson mit zehn Toren. Bei den Füchsen erzielte der siebenfache Torschütze Fabian Wiede die meisten Treffer.

Deutsche Comedy-Perle: "Fack ju Göhte"-Institut

Donnerstag, 14.12.2017   18:41 Uhr Unter der flirrenden Sonne von Kisbekistan sitzen zwei Mitarbeiter des Instituts für deutsche Sprache und Kultur in einem staubigen Hinterhof und sehen zu, wie Laienschauspieler "Nathan der Weise" proben. Als eine Figur ihren Rücken zum Publikum wendet, wird auf ihrem Umhang ein Hakenkreuz sichtbar. Verblüfft wendet sich Sprachlehrerin Jördis (Nadja Bobyleva) an ihren Kollegen Titus (Robert Stadlober): "Was soll das sein? Nazi-Man?" Titus, der die Theaterinszenierung verantwortet, schüttelt den Kopf. "Das ist ein deutscher Kreuzritter - ein Hakenkreuzritter. Ich will hier schon bewusst verstören und unangenehme Fragen stellen." Als Jördis daraufhin nichts einfällt, sieht sich Titus bestätigt: 'Nathan der Weise' - das deutsche Toleranzdrama, mitten in der Diaspora. Ich fühle mich wie Christoph Schlingensief in Afrika!" Später kommt die Leiterin des Instituts vorbei, wirft einen flüchtigen Blick auf den Hakenkreuz-Umhang und fragt: "Wer ist das denn? Graf von Stauffenberg?"

FC Bayern und Hoffenheim im Darts-Fieber

Die PDC Darts-WM 2018 (LIVE im TV, LIVESTREAM und LIVETICKER bei SPORT1) hat begonnen - und auch einige Bundesligisten sind schon im Darts-Fieber.  Der FC Bayern fieberte bei Twitter mit einem Bild von Bastian Schweinsteiger und Javi Martinez beim Darts-Spielen der WM im Londoner Ally Pally entgegen und erklärte scherzhaft: "Mit Triple 20(13) kennen sich die beiden jedenfalls aus..." Beide Stars hatten mit dem FCB 2013 Meisterschaft, Champions League und DFB-Pokal gewonnen - über ihre Treffsicherheit auf das Triple-20-Feld auf dem Dart-Board ist allerdings nichts bekannt. Hier können Sie sich den gesamten Spielplan als PDF herunterladen und im Anschluss ausdrucken. Die TSG Hoffenheim ging sogar noch einen Schritt weiter und postete ein Bild von Stürmer Mark Uth und seiner Crew, die als Piloten verkleidet einen Ausflug zum Darts gemacht haben.

Alles Geld der Welt

Eine Entführung, die Schlagzeilen machte: im Sommer 1973 wird der 16-jährige John Paul Getty III., Enkel des milliardenschweren Öl-Magnaten John P. Getty, in Rom entführt.

Rösch holt ersten IBU-Cup-Podestplatz seit Nationenwechsel

Obertilliach (dpa) - Michael Rösch ist erstmals seit seinem Wechsel von Deutschland nach Belgien auf das Podest in einem der beiden wichtigsten Biathlon-Wettbewerbe gelaufen. Der Altenberger sicherte sich beim zweitklassigen IBU-Cup im österreichischen Obertilliach Rang zwei im Einzel.

Ein Brief ans Christkind sorgt für ein Weihnachtsmärchen aus dem Klärwerk

Ein Brief an das Christkind hat eine lange Reise zurückgelegt, etwa 400 Kilometer. Gefunden wurde die in Österreich gestartete "Luftpost" in einem italienischen Klärwerk.

Pulisic als US-Fußballer des Jahres geehrt

Große Ehre für Christian Pulisic: Der US-Amerikaner von Borussia Dortmund ist in seiner Heimat zum Fußballer des Jahres gewählt worden. Mit seinen 19 Jahren ist Pulisic der jüngste Spieler, der in den USA jemals diesen Titel erhalten hat. Bislang war Landon Donovan, der 2003 mit 21 Jahren ausgezeichnet worden war, der jüngste Titelträger in der 34-jährigen Geschichte des Awards. "Es ist eine große Ehre und ich möchte mich bei jedem bedanken, der für mich gestimmt hat", sagte Pulisic. "Ich hätte nie gedacht, dass ich mal in dieser Position sein würde. Ich danke jedem, der mich unterstützt hat und ich freue mich auf die Zukunft." Pulisic hat für den BVB bereits 76 Bundesligaspiele absolviert. Ihm gelangen bislang 10 Tore und 14 Assists. Für die Nationalmannschaft der USA lief er bereits in 20 Partien auf und erzielte neun Tore.

Poesie im Transit

Stefan Kastner inszeniert sein Stück "Die Haltestelle" im Schwere Reiter Wenn man mit dem Bus zum Sudelfeld hinauf fahren will, dann braucht man schon einen Busfahrer, der das kann. Einen, der internationale Erfahrung hat. Da brauchst mit einem Bussfahrer der Münchner Verkehrsbetriebe nicht anfangen. Mit dem käme man vielleicht gerade noch den Gebsattelberg hinauf, aber nicht zum Sudelfeld. Aber der Skikurs findet halt nicht auf dem Gebsattelberg statt, sondern auf dem Sudelfeld, es ist der Skikurs der Missionarinnen, also der Damen aus der Bahnhofsmission; geleitet wird er von der Priesterin der Aphrodite, die ausschaut wie eine goldene Skulptur, wenn sie nicht gerade von ihrer professionellen Leidenschaft gepackt wird. Diese besteht darin, dass sie sich um die Gleise am Münchner Hauptbahnhof kümmert; dabei ziehen ihre Hände im Tatendrang sie zu den Gleisen hin, dann muss sie schrauben und sich sorgen, und dann schaut sie nicht mehr aus wie eine Skulptur, die Susanne Schroeder, die die Priesterin spielt.

Oczipka will in Frankfurt die S04-Hinrunde krönen

Weil Daniel Caligiuri in der Schlussphase die Nerven behielt und den Strafstoß abgeklärt zum 3:2-Siegtreffer gegen den FC Augsburg versenkte, hat der FC Schalke 04 den zweiten Tabellenplatz zurückerobert. Diesen Rang wollen die Königsblauen am Samstag unbedingt verteidigen. Sie müssen bei Eintracht Frankfurt antreten, was die Angelegenheit für einen Schalker zu einer ganz besonderen macht: Bastian Oczipka.

Revolution gegen die Maus

Warum es sich als gute Nachricht fürs Kino erweisen könnte, dass Disney das Filmstudio Fox gekauft hat. Denn jetzt müssten die anderen sich abheben. Nachdem die Disney Company am Donnerstag große Teile des Unterhaltungskonzerns 21st Century Fox gekauft hat, dürfte Joe Rohde vermutlich eine Flasche Champagner aufmachen. Oder vielleicht eher eine Flasche Rum, denn der Mann sieht mit seinen großen bunten Ohrringen und dem Kinnbart mehr nach dem Phänotyp Pirat aus "Fluch der Karibik" aus. Rohde ist einer der führenden Köpfe von Walt Disney Imagineering, jener Abteilung des Mauskonzerns, die für neue Attraktionen in den Vergnügungsparks zuständig ist.

Arjen Robben fällt offenbar länger aus

"Ich hoffe, dass ich das letzte Spiel im Pokal noch spielen kann", sagte Robben kürzlich. Daraus wird offenbar nichts. Bayern-Star Arjen Robben hakt das Jahr 2017 laut einem "Bild"-Bericht ab. Demnach wolle der Niederländer lieber erst am 2.

Kann Hollywood sich selbst heilen?

Salma Hayeks Vorwürfe gegen den Produzenten Harvey Weinstein zeigen erneut, wie systematisch Macht und Sex in der Filmbranche verzahnt sind. Doch es gibt erste zaghafte Bemühungen um einen Image-Wechsel.

Ratestar - Heute trägt er blond und kurz

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint – diesen Pony-Rocker  kennen Sie garantiert! Er ist heute der Frontmann einer der bekanntesten deutschen Techno-Bands. Der Sänger und seine beiden Kollegen feiern 25. Band-Jubiläum, bringen morgen ein „Best of-Album“ und einen 76-seitigen Bildband auf den Markt.

Kunden sollen Pakete vom Lager abholen

Angesichts vieler unausgelieferter Pakete vor Weihnachten greift die Deutsche Post in Kassel zu ungewöhnlichen Methoden. Das Unternehmen hat ein Lager angemietet und bittet Kunden, ihre Pakete selbst abzuholen.

Wer zahlt, wird bevorzugt - USA killen die Netz-Neutralität

Das Internet für alle ist in Gefahr! Die US-Regulierungsbehörde Federal Communications Commission (FCC) hat am Donnerstag die Regelungen zur Netzneutralität aufgeweicht. Das heißt: Anbieter dürfen künftig bestimmte US-Dienste bevorzugen. Dadurch besteht die Gefahr eines Internets der zwei Geschwindigkeiten. Die Entscheidung ist ein Triumph für Telekomkonzerne wie AT&T, Comcast und Verizon. Bestimmte Anbieter wie die Filmindustrie in Hollywood, Facebook und Google hatten sich dagegen für einen Erhalt der 2015 unter der Regierung von Ex-Präsident Barack Obama erlassenen Vorschrift eingesetzt.

Kassenstreit: Homöopathie wird erstattet - die neue Brille nicht

Viele Krankenkassen übernehmen Kosten für homöopathische Behandlungen beim Arzt - obwohl die Wirksamkeit von Globuli nicht erwiesen ist. Der Überblick über das Streitthema.

Melinda Nadj Abonjis neuer Roman „Der Schildkrötensoldat“

Im Sommer 1979 ist die Welt in der serbischen Provinz Vojvodina noch in Ordnung: Zoltan, der Lieblingscousin der Erzählerin, steht lachend im Hof, „verdreckt und erhaben“, mit seinen leuchtend blauen Augen, in die der ganze strahlende Himmel eingeflossen sein muss. Dieser ungewöhnliche und eigensinnige Junge – die Nachbarn im Dorf nennen ihn kindisch und zurückgeblieben – ist der eindrucksvolle und liebenswerte Held in Melinda Nadj Abonjis neuem Roman „Schildkrötensoldat“. In sorgsam komponierter, rhythmisch schwingender Sprache erzählt er die bedrückende, tragische und hochpolitische Lebensgeschichte eines Unangepassten, ein Schicksal, das tief mit dem Untergang des Landes Jugoslawien verbunden ist. Eine scheue und zugleich innige Freundschaft verbindet Zoltan mit seiner in die Schweiz ausgewanderten Cousine Anna, die Zoltan wegen dessen Phantasie und Empfindsamkeit bewundert und wegen dessen Unbedingtheit auch ein bisschen fürchtet. Sein verwahrlostes Elternhaus indes besuchte sie schon als Kind ungern – es riecht hier nicht nur nach Armut und Alkohol, sondern auch nach Traurigkeit und Verderben. Zoltans Eltern trinken und prügeln, fluchen und betrügen einander. Ihr Sohn hört aufmerksam dabei zu und wiederholt flüsternd die Schimpftiraden, um sie aufzubewahren und den Wörtern eine andere, glücklichere Wahrheit abzulauschen, in ihre „glänzenden Ritzen“ zu kriechen, wie er Anna erklärt.

Leute von heute: GZSZ-Darsteller bekommen im echten Leben ein Baby

Daniel Fehlow und Jessica Ginkel werden wieder Eltern: Die Schauspieler erwarten das zweite gemeinsame Kind. Kennengelernt haben sich die beiden bei der Arbeit für die Soap GZSZ.

Star Episode VIII – Die letzten Jedi - 150 epische Minuten

Der zweite Teil der neuen Star-Wars-Trilogie ist witzig, actiongeladen, tiefsinnig, emotional und episch. Aber die Story verschluckt sich manchmal an ihrem hohen Tempo. Eine spoilerfreie Filmkritik.

Star Wars: Die letzen Jedi - Die internationalen Filmkritiken im Wertungsspiegel

Heute, am 14. Dezember 2017, geht die legendäre Krieg der Sterne-Filmreihe offiziell in die nächste Runde und der neue Kinofilm Star Wars: Die letzten Jedi feiert seine große Premiere. Die ersten Kritiker haben den Film bereits gesichtet und ihr größtenteils positives Fazit zu Episode 8 gezogen. Star Wars: The Last Jedi - Wertungen in der Übersicht Damit ihr einschätzen könnt, was euch bei Star Wars: Die letzten Jedi erwartet, haben wir die ersten internationalen Wertungen herausgesucht und unten für euch zusammengetragen. (Stand: 14.12.2017)

Festlicher Gruß: A380 malt gigantischen Weihnachtsbaum in Deutschlands Himmel

Festlicher Flug: Flugzeugbauer Airbus hat einen für Emirates bestimmten A380 auf eine ungewöhnliche Testroute geschickt. Mit dem Flugtracker betrachtet, ergibt sich einen höchst weihnachtlicher Umriss.

Streit um Homöopathie bei Krankenkassen

Obwohl homöopathische Therapien laut großen Studien keine Wirkung besitzen, zahlen viele Krankenkassen sie. Damit müsse Schluss sein, fordern Kritiker.

Die Hölle friert ein weiteres Stück zu: Microsoft integriert OpenSSH in Windows

Nach Jahren der Weigerung hat Microsoft das Protokoll OpenSSH in die Kommandozeile von Windows eingebaut. Für den Produktivbetrieb eignet sich das Ganze allerdings noch nicht.

Palast ohne Hierarchien: Vom Luxushotel zum Architekturbüro

Neues Leben für eine alte Architekturikone: Umbau eines Hotels aus dem 19. Jahrhundert im australischen Perth in ein Architekturbüro von heute. Thema: Büro. Kategorie: Projekte.

Medizinische Sensation: Baby kommt mit Herz außerhalb der Brust zur Welt – und überlebt

Es ist wohl das erste Baby in Großbritannien, das diesen Gendefekt überlebt hat: Ein Mädchen in Leicester trug bei der Geburt das Herz außerhalb des Brustkorbes. Dank 50 Spezialisten und dreier Operationen geht es dem Baby heute gut.