• Merkel-Kritiker Jens Spahn wird Gesundheitsminister

    www.zeit.de
  • Studentin Anahita Rehbein zur neuen «Miss Germany» gekürt

    www.welt.de
  • Donald Trump: Twitter-Tirade gegen Memo der Demokraten

    www.stern.de
  • 68-Jähriger stirbt nach Nachbarschaftsstreit in Mönchengladbach

    www.rp-online.de
  • Kosten für Einsätze von Rettungswagen steigen drastisch

    www.sueddeutsche.de
  • Schlimmer Unfall in Niendorf: Auto kracht in Baum – Beifahrer stirbt

    www.focus.de
  • Staatsmedien: China will Begrenzung der Amtszeit für Staatschef aufheben

    www.focus.de
  • Haus nach Sprengung von Tresor nicht einsturzgefährdet

    www.welt.de
  • Mutter baut Crash auf A70 mit Kind an Bord Ersthelfer rennen auf Autobahn – totgefahren!

    www.bild.de
  • Wie hältst du es mit der Koalition?

    www.fr.de
  • Bundesliga: Hamburger SV nach Niederlage gegen Werder Bremen

    www.spiegel.de
  • Trump verliert bei Telefonat mit Peña Nieto die Beherrschung

    www.spiegel.de
  • Schockentscheidung bei der Berlinale

    www.welt.de
  • Ohne Gegenstimme: UN-Sicherheitsrat fordert Feuerpause für Ost-Ghuta

    www.focus.de
  • Polizei startet Anti-Terror-Übung am Neumarkt in Köln

    www.rp-online.de
  • Eishockey-Wunder verpasst Deutschland verliert Olympia-Krimi gegen OAR

    www.express.de
  • AfD kündigt Beschwerde gegen Cem Özdemir an

    www.welt.de
  • Warnung vor Frost - so kalt wird es in Ihrer Stadt

    www.waz.de
  • Mord in Dortmund-Hörde: 16-Jährige attackiert Mädchen auf Parkdeck mit Messer - 15-Jährige stirbt

    www.focus.de
  • Essener OB Thomas Kufen verteidigt den Aufnahmestopp für Migranten bei der Tafel

    www.focus.de
  • Jens Spahn: Die Zeit der schnellen Siege ist vorbei

    Es ist ein kluger Plan von Angela Merkel, ihren Kritiker Jens Spahn zum Gesundheitsminister zu befördern. Sie gibt ihm eine Chance – aber leicht macht sie es ihm nicht.

    Dramatischer Kostenanstieg: Rettungseinsätze werden immer teurer

    Die Kosten für Rettungseinsätzen sind bundesweit dramatisch gestiegen: Die gesetzlichen Krankenkassen zahlten 2,1 Milliarden Euro im Jahr 2016 für Einsätze, wie die „Welt am Sonntag“ berichtet. Demnach rückten zuletzt bundesweit rund 5,2 Millionen Mal Rettungswagen aus. Grund für diesen Anstieg ist nach Ansicht von Politikern auch eine gestiegene Anspruchshaltung der Patienten. Die gesundheitspolitische Sprecherin der Union, Karin Maag, sagte der „WamS“, die Notfallnummer 112 werde immer häufiger wegen Bagatellen gewählt. Deshalb plane die Politik, so Maag, eine „Neustrukturierung der Notfallversorgung“. Unter anderem soll die Notrufnummer 112 mit der Nummer des ärztlichen Notdienstes 116 117 zusammengelegt werden, da letztere vielen Patienten ohnehin unbekannt sei.

    Raketen gegen Familien - So dicht stand das PYRO-DERBY vorm Abbruch

    Dreimal wurde das Nord-Derby unterbrochen. HSV-Chaoten entfesselten im Weserstadion gewaltige und gefährliche Pyro-Angriffe. Foto: Olaf Damm / Damm Pictures

    Anahita Rehbein ist "Miss Germany 2018"

    Sie ist offiziell die schönste Frau Deutschlands: Anahita Rehbein wurde am Samstagabend zur "Miss Germany 2018" gewählt. Für die 23-Jährige geht ein Traum in Erfüllung. Die Studentin aus Stuttgart setzte sich bei der Wahl in der Nacht zum Sonntag im Europa-Park in Rust bei Freiburg gegen 21 Konkurrentinnen im Alter von 16 bis 28 Jahren durch.

    Neue Mini-Serie „Bad Banks“ - Hier geht's um Sex, Macht, Gier und Drogen

    Geldautomaten geben keine Scheine mehr aus, es gibt Plünderungen und Ausschreitungen. In der neuen ZDF-Miniserie „Bad Banks“ (Samstag 21.45 Uhr, Sonntag 22 Uhr, Montag 22.15 Uhr) herrscht nach einem Banken-Crash in Frankfurt Chaos.

    Olympia 2018: Der Medaillenspiegel

    Vom 9. bis 25 Februar kämpften die besten Wintersportler der Welt bei den Olympischen Spielen in Südkorea um Medaillen. Am letzten Wettkampftag gab es für Deutschland noch drei Medaillen. Gold und Silber im Viererbob und Silber für das deutsche Eishockey-Team.

    Brähmer-Ersatz verpasst Finale der Ali-Trophy

    Der britische Profiboxer Callum Smith steht im Finale der millionenschweren Muhammad-Ali-Trophy. Der 27 Jahre alte Supermittelgewichtler besiegte am Samstagabend im Halbfinale in Nürnberg den Niederländer Nieky Holzken einstimmig nach Punkten. Holzken war kurzfristig für den erkrankten deutschen Ex-Weltmeister Jürgen Brähmer (39) eingesprungen. Smith bekommt es im Finale des mit 50 Millionen US-Dollar dotierten Turniers im Mai mit seinem Landsmann George Groves zu tun. SPORT1 zeigt dieses Jahr zwanzig Kampfabende live im Free-TV, unter anderem mit Arthur Abraham, Tyron Zeuge und Vincent Feigenbutz.

    Räuber sprengen Tresor in Berlin - heftige Explosion

    Mit roher Gewalt haben Räuber in Berlin-Schöneberg den Tresor einer Gold- und Edelmetallwerkstatt gesprengt. "Die Trümmer flogen bis auf die Straße", sagte ein Sprecher der Polizei. Die Täter drangen in der Nacht zum Sonntag in die Räume im ersten Stock eines Wohnhauses an der Potsdamer Straße ein.

    Joko im "Huggle"-Paradies: Hat er sein "Ding des Jahres" gefunden?

    "Ok, die Sendung ist beendet. Wir haben das 'Ding des Jahres' gefunden", erklärte Joko Winterscheidt. Und kuschelte sich dabei in sein ganz persönliches Lieblingsstück. Das große Finale steht zwar noch aus, aber in der Tat: Die ProSieben-Erfinder-Show hat nun einen eindeutigen Favoriten.

    Doppel-Olympiasiegerin - Popstar-Papa verspricht Ledecka einen eigenen Song

    Der tschechische Popstar Janek Ledecky will seiner Tochter Ester Ledecka nach deren historischem Doppel-Gold von Pyeongchang ein Lied widmen. Ihr Bruder habe bereits eines geschrieben, berichtete Ledecka am Sonntag in Südkorea, "jetzt musst du ran, Papa!"

    Im Grundsatz wahr: Klatschgeschichten über Donald Trump

    "Feuer und Zorn", das Buch des amerikanischen Journalisten Michael Wolff über Donald Trumps bizarre erste Monate im Weißen Haus, liegt nun auch als Hörbuch vor. Es ist das passende Medium für das, was Wolff zu erzählen hat.

    Preisverleihung mit Knalleffekt

    Ein Film hatte während der Berlinale besonders die Gemüter erhitzt. Reihenweise verließen die Zuschauer das Kino, und ausgerechnet dieser Streifen bekommt nun den Hauptpreis, den Goldenen Bären.

    Eishockey bei Olympia 2018: Highlights vom Finale - Deutschland gegen Russland in Bildern

    Es fehlten nur Sekunden bis zum Eishockey-Wunder. Am Ende musste sich Deutschland mit Olympia-Silber zufrieden geben. Das waren die Highlights des Final-Dramas.

    US-Firmen beenden Unterstützung für Waffenlobby NRA

    In der Debatte um das Waffenrecht in den USA wächst der Druck auf die mächtige Waffenlobby NRA. Mehrere Unternehmen kündigten an, Vergünstigungen für Mitglieder der National Rifle Association zu beenden. Proteste von Konsumenten in sozialen Medien gegen die Waffenlobby waren diesem Schritt vorangegangen.

    Stets frische Eier im Elysée: Macron adoptiert Henne

    Die Landwirtschaftsmesse in Paris ist ein Pflichttermin für alle französischen Präsidenten. Vom Chef einer Geflügelfarm erhält Macron dort ein besonderes Geschenk: eine rot gefiederte Henne. Doch wie wird Palast-Hund Nemo reagieren?

    Spektakuläres Olympia-Finale: Deutschland gewinnt Eishockey-Silber gegen russisches Team

    Sensation verpasst? Nein! Dass die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft es überhaupt ins olympische Endspiel geschafft und die Silbermedaille gewonnen hat, ist eine überragende Leistung.

    Nordkorea verurteilt jüngste US-Sanktionen als "Kriegshandlung"

    Nordkorea hat die jüngsten US-Sanktionen als "Kriegshandlung" verurteilt. "Wie wir bereits wiederholt gesagt haben, sehen wir jede Beschränkung gegen uns als Kriegshandlung an", hieß es am Sonntag in einer von der staatlichen Nachrichtenagentur KCNA verbreiteten Erklärung des nordkoreanischen Außenministeriums. Das Ministerium drohte zugleich mit Vergeltung, sollten "die USA wirklich die Nerven haben", Nordkorea in "grober" Weise entgegenzutreten. Im Streit um das nordkoreanische Atomprogramm hatte das US-Finanzministerium am Freitag neue Sanktionen gegen Schiffe und Unternehmen angekündigt, die illegale Geschäfte mit Nordkorea gemacht haben sollen. Neben nordkoreanischen Unternehmen sind auch Firmen aus anderen Ländern betroffen, darunter China.

    Ein Mythos für die Zukunft der Menschheit

    Der Film "Black Panther" ist mehr als nur ein erfolgreicher Superhelden-Blockbuster. Er ist eine kulturelle Zeitenwende. Und ein ideologischer Befreiungsschlag.

    Nordduell am Millerntor - Club in Bochum

    Der 24. Spieltag in der 2. Bundesliga hat es wirklich in sich. Nach dem Spektakel zwischen Regensburg und Düsseldorf wurde es am Samstag bei der Partie zwischen Duisburg und Ingolstadt kurios - mit dem besseren Ende für den MSV. Im Abstiegskampf feierten Aue und Fürth wichtige Punkte gegen direkte Konkurrenten. Am Sonntag wird Kiel im Nordduell beim FC St. Pauli versuchen, die eigene Negativserie zu stoppen, Spitzenreiter Nürnberg ist in Bochum gefordert, Darmstadt empfängt Heidenheim.

    China: Dauerregieren durch Verfassungsänderung

    Chinas Staats- und Parteiführung will die Verfassung ändern, um Staatschef Xi Jinping weitere Amtszeiten zu ermöglichen. Er baut damit seine Macht weiter aus. Von Steffen Wurzel. [mehr] Präsident Xi in Davos: Ausgerechnet China, 16.01.2017 Meldung bei www.tagesschau.de lesen.

    Mainstream-Medien: Was denken Sie?

    Lügenpresse, Entfremdung, Elfenbeinturm: Die Zweifel an der journalistischen Arbeit sind immer noch hoch. Wir möchten Ihre Meinung erfahren. Schreiben Sie uns und stimmen Sie ab.

    Robben bescheinigt Heynckes "Wahnsinns-Job"

    München (dpa) - In der Kabine waren sich Trainer, Bosse und Spieler des FC Bayern ganz schnell einig. Vier Tage nach dem 5:0 gegen Besiktas Istanbul in der Champions League war das triste 0:0 gegen Hertha BSC im Bundesliga-Alltag kein Vorfall, der eine größere Aufarbeitung erforderlich macht.

    Olympia 2018: Der Spielfilm: Die dramatischen letzten Minuten des deutschen Eishockey-Finales

    Es war ein epischer Kampf: Die deutschen Eishockeycracks waren in diesem Olympia-Finale dem schier übermächtigen Favoriten aus Russland ebenbürtig. Das zeigen die dramatischen letzten Minuten. Die Entscheidung im Spielfilm.

    Dieter Bohlen bei DSDS: Wird er auf seine alten Tage weich?

    Das neunte DSDS-Casting und damit jede Menge Auftritte standen an - positive wie negative. Während eine Kandidatin mit Shakira-Gürtel und Nicht-Gesang scheiterte, sorgten vor allem zwei Kandidaten für eine faszinierte Jury. Außerdem bemerkenswert: Ein Futsal-Spieler, der nicht nur kicken, sondern auch noch singen konnte.

    Formel-1-Teams testen in Barcelona

    Ferrari präsentiert sein Auto für die nächste Saison. Sebastian Vettel zeigt sich angesichts seines neuen Fahrzeugs begeistert und freut sich darauf loszulegen.

    Studie: Social-Media-Nutzung schadet den Schulnoten nicht

    Wenn der Sohn dauernd bei Facebook, Instagram und Snapchat aktiv ist, bringt er schlechtere Noten nach Hause. Viele Eltern befürchten das - möglicherweise zu Unrecht, wie eine Studie von Wissenschaftlern aus Bayern zeigt.

    Prescillia sorgt bei "DSDS" für Gänsehaut-Moment

    Die einen haben "Fettsucht" und leicht einen an der Waffel, die anderen reden sich um Kopf und Kragen. Beim neunten "DSDS"-Casting kann man aber wieder einmal beobachten: Die "Unscheinbarsten" sorgen für die größten Überraschungseffekte. "Dieter, ich hab' Adipositas, das ist Fettsucht!", schnauft die 19-jährige Talia Ay, die nach einem Stockwerk Treppensteigen schon ganz außer Puste ist.

    Einfach schlechtle! - Eintracht kassiert einen Punkt und fünf Fünfen

    Als wäre es kein Ball, sondern ein schwäbisches Spätzle! Fehlpässe und Ballverluste.  Eintracht eiert und rumpelt in Stuttgart böse und verliert 0:1!  Foto: Marijan Murat / dpa

    Trauer in Indien: Bollywoodstar Sridevi Kapoor gestorben

    Sridevi Kapoor gehörte zu den bekanntesten Schauspielerinnen in Indien. Sie erliegt nur 54-jährig in Dubai einem Herzinfarkt. Fans und Kollegen reagieren bestürzt. Premierminister Modi beklagt den "verfrühten Tod" des großen Stars.

    "Im ersten Augenblick extrem schmerzhaft"

    Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hatte die Hand nach Gold schon ausgestreckt, ehe der hohe Favorit Russland im Finale 55 Sekunden vor dem Ende dem DEB-Team mit dem 3:3 einen schmerzhaften Stoß versetzte. Am Ende hieß es 3:4 aus deutscher Sicht.

    „Der blaue Planet“ - Dieser Film ist ein blaues Wunder

    Wasser bedeckt 71 Prozent der Erde und macht sie zum blauen Planeten. Doch welche Wunder sich unter den Wellen jeden Tag ereignen, ahnen die meisten Menschen nicht. Eine spektakuläre Dokumentation ändert das jetzt.

    DEB-Präsident Reindl setzt auf Umdenken bei deutschen Clubs

    Pyeongchang (dpa) - DEB-Präsident Franz Reindl setzt nach Olympia-Silber in Pyeongchang auf ein Umdenken bei den deutschen Eishockey-Clubs. Der 63-Jährige hofft, dass nach den mitreißenden Auftritten bei den Winterspielen deutsche Spieler mehr Wertschätzung erfahren.

    Bollywood-Legende Sridevi Kapoor stirbt im Alter von 54 Jahren

    Die Bollywood-Legende Sridevi Kapoor ist tot. Wie die indische Nachrichtenagentur PTI am Sonntag unter Berufung auf die Familie meldete, starb Sridevi am Samstag in Dubai im Alter von 54 Jahren an einem Herzinfarkt. Die Schauspielerin soll in dem Golfemirat an der Hochzeit ihres Neffen teilgenommen und den Herzinfarkt während der Feier am Samstagabend erlitten haben. Fans und Kollegen reagierten mit Trauer und Bestürzung. Sridevi, die als Shree Amma Yanger Ayappan geboren wurde, spielte ihre erste Rolle im Alter von vier Jahren. Sie wirkte in vier Jahrzehnten in zahlreichen Filmen mit, ihre größten Erfolge feierte sie mit Kassenschlagern wie „Chandni“, „Mr India“, „Mawali“ und Tohfa“. Für ihre Verdienste um die indische Filmindustrie wurde ihr im Jahr 2013 von der Regierung der Padma Shri, der vierthöchste indische Zivilorden, verliehen.

    Nowitzki sichert sich Teamrekord bei Dallas-Niederlage

    Salt Lake City (dpa) - Nächste Niederlage trotz persönlicher Bestmarke: Basketball-Superstar Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks taumeln weiter dem Saisonende entgegen.

    Plattform-Kapitalismus: "Wir müssen über Verstaatlichung nachdenken"

    Plattformen wie Amazon, Google und Facebook haben eine natürliche Tendenz zum Monopol, sagt Ökonom Nick Srnicek. Es gebe gute Beispiele, wie ihre Macht gebrochen wurde.

    Massot wehrt sich gegen Vorwürfe aus Frankreich

    Eiskunstlauf-Olympiasieger Bruno Massot (29) hat nach seiner Goldmedaille im Paarlauf von Pyeongchang mit Partnerin Aljona Savchenko Kritik aus seiner französischen Heimat einstecken müssen. Es habe viele negative Kommentare gegeben, "weil die Medaille nach Deutschland geht", sagte der gebürtige Franzose der Welt am Sonntag.  "Das sind Menschen, die neidisch sind. Sie sagen: 'Du magst deine Heimat nicht.' Aber ich bin nicht nur Franzose, ich bin nicht nur Deutscher, ich bin Europäer. Das ist eine europäische Medaille", führte Massot, der im November 2017 die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten hatte, weiter aus: "Ich laufe für Deutschland, weil mich dieses Land, dieser Verband akzeptiert, an mich geglaubt und mich unterstützt hat." (Medaillenspiegel der Olympischen Spiele) Auch die gebürtige Ukrainerin Savchenko gab an, oft gefragt worden zu sein, "wie viel Deutsch in dieser Medaille" stecke. "Klar sind wir stolz auf unsere Heimat, meine Familie, mein Herz bleibt in der Ukraine. Aber Deutschland hat uns diese Chance gegeben", sagte die 34-Jährige: "Wir sind nicht hier geboren, aber wir sind sehr stolz, dass wir für Deutschland eine Medaille geholt haben, denn dieses Land, dieser Verband, Trainer Alexander König und andere haben uns erst dorthin gebracht."

    Goldener Bär für radikale Sex-Doku "Touch Me Not"

    Der Experimentalfilm "Touch Me Not" hat bei der 68. Berlinale den Goldenen Bären gewonnen. Der Film erregte Aufmerksamkeit, als mehrere Medienvertreter die Vorstellung vorzeitig verließen. Die Regisseurin Adina Pintilie erforscht in ihrem semidokumentarischen Film die Spielarten und Grenzen menschlicher Sexualität.

    City-Star im Fokus von Real und Barca

    Erst Ende Januar hat Mittelfeld-Star Kevin de Bruyneseinen Vertrag bei Manchester City bis 2023 verlängert. Doch der Belgier hätte auch in Spanien landen können. "Jeder wusste, dass er bei ManCity verlängern wird. Aber die großen Vereine, die die Möglichkeit hätten, ihn zu bezahlen, haben sich die letzten Monate darüber informiert, was möglich ist", erklärte de Bruynes Berater Patrick de Koster dem TV-Sender Eleven Sports. Konkret handelt es sich um Real Madrid und den FC Barcelona. "Sie sind die Einzigen, die das können. Viel mehr gibt es nicht", meinte der Berater des City-Stars. Zwar gebe es auch in China Vereine, die eine Verpflichtung von de Bruyne stemmen könnten, "aber das ist keine Zukunftsperspektive für Kevin. Er weiß, dass er mehr verdienen kann als in Europa, aber was soll er da in seinem Alter?" In der laufenden Saison gelangen dem 26 Jahre alten Belgier bereits 14 Torvorlagen für die Citizens.

    Berlinale: Da staunen nicht nur die Preisträger

    Es war ein guter Wettbewerb auf der diesjährigen Berlinale. Das spiegelt sich jedoch kaum in den prämierten Filmen wider. Viele Entscheidungen erscheinen rätselhaft.

    PS5: Analyst veröffentlicht weitere Release-Prognose

    Die PlayStation 4 ist inzwischen mehr als vier Jahre alt, was rückblickend auf die vergangenen Jahrzehnte kein allzu hohes Alter ist. Allerd… Der Beitrag PS5: Analyst veröffentlicht weitere Release-Prognose erschien zuerst auf playm.de.

    Afrika: Smartphones verlieren Marktanteile im Mobil-Markt

    Der Marktanteil von Smartphones ist in Afrika rückläufig. Ein chinesischer Hersteller einfacherer Feature-Phones aber auch Smartphones verkaufte 2017 dort sogar mehr Handys als Samsung.

    Mauerbau: Eklat am Telefon – Mexikanischer Präsident reist nicht zu Trump

    Nach einem Eklat während eines Telefonats haben US-Präsident Donald Trump und sein mexikanischer Kollege Enrique Pena Nieto einen geplanten USA-Besuch Pena Nietos vorerst auf Eis gelegt. Ein ranghoher US-Regierungsvertreter sagte am Samstag, die beiden Präsidenten „seien übereingekommen, dass gegenwärtig nicht der richtige Zeitpunkt für einen Besuch sei, dass aber die Teams beider Seiten weiter miteinander arbeiten werden“. Mexikanische Regierungsvertreter hatten einen Besuch Pena Nietos im Weißen Haus für die nächsten Wochen in Aussicht gestellt, einen offiziellen Termin gab es noch nicht.

    Niesreflex: Ist es ungesund, das Niesen zu unterdrücken?

    Angeblich kann einem das Trommelfell platzen, wenn man versucht, den Reflex zu unterdrücken. Aber soll man wirklich niesen, dass es sprüht? Das sagen Mediziner dazu

    Nisthilfen aufhängen - Greifen Sie Vögeln unter die Flügel

    Aus Mangel an natürlichen Nistmöglichkeiten finden Vögel nur noch wenige gute Stellen für den Nestbau. Nisthilfen sind eine wertvolle Hilfe. Foto: Moment/Getty Images

    Herzstillstand während Hochzeitsfeier - Bollywood-Legende Sridevi mit 54 Jahren gestorben

    Wie die indische Nachrichtenagentur PTI am Sonntag unter Berufung auf die Familie meldete, starb Sridevi am Samstag in Dubai im Alter von 54 Jahren. Die Schauspielerin war wegen der Hochzeit ihres Neffen in dem Golfemirat. Sie erlitt nach Angaben ihres Schwagers Sanjay Kapoor während der Feier am Samstagabend einen Herzstillstand. Fans und Kollegen reagierten mit Trauer und Bestürzung. Die Schauspielerin, allgemein bekannt unter ihrem Vornamen Sridevi, hatte ihre Karriere in Bollywood bereits 1978 begonnen. Sie galt als eine der bekanntesten Filmstars der 80er und 90er-Jahre in Indien. Sridevi, die als Shree Amma Yanger Ayappan geboren wurde, spielte ihre erste Rolle im Alter von vier Jahren. Sie wirkte in vier Jahrzehnten in zahlreichen Filmen mit, ihre größten Erfolge feierte sie mit Kassenschlagern wie "Chandni", "Mr India", "Mawali" und Tohfa". Nach der Geburt ihrer Töchter zog sie sich vom Filmgeschäft zurück, feierte 2012 mit "Englisch für Anfänger" jedoch ein erfolgreiches Comeback. Für ihre Verdienste um die indische Filmindustrie wurde ihr im Jahr 2013 von der Regierung der Padma Shri, der vierthöchste indische Zivilorden, verliehen. Zuletzt war sie 2017 in dem Film "Mom" zu sehen.

    Nicht alle Diesel-Alternativen sind umweltfreundlicher

    Auf Benziner umsteigen? Ein Hybridmodell kaufen - oder gar ein Elektroauto? Diese Übersicht klärt auf, mit welchen Autos man sauberer fährt - und mit welchen nicht.

    Aus dem Weltall: Spektakuläre Perspektive: Peking aus dem All betrachtet

    Ganz neue Einblicke gewähren hochauflösende Aufnahmen, die die  Weltraumbehörde ESA von Peking veröffentlicht hat. Sie zeigen die 21-Millionen-Einwohner-Metropole aus einer ganz neuen Perspektive.

    Wiesenkräuterbrot

    Wenn der Frühling einsetzt und die ersten Kräuter und Blumen die Almwiesen zum Leben erwecken, dann liegt der Gedanke nahe, diese Kräuter und Blüten für ein Brot zu nutzen. Als Sud und in getrockneter Form bringen sie einen ganz dezenten, unterschwelligen Geschmack ins Brot. Eine weitere Besonderheit ist das Malzbrühstück, das nicht wie üblich mit Aktivmalz, Weiterlesen... Der Beitrag Wiesenkräuterbrot erschien zuerst auf Plötzblog - Selbst gutes Brot backen.

    Verbraucherzentrale : Nicht nur Nutella - auch diese beliebten Produkte wurden "verschlimmbessert"

    Nutella-Hersteller Ferrero hat jüngst die Rezeptur umgestellt - und dafür mächtig Kritik einstecken müssen. Der Aufstrich enthält nun weniger Kakao, dafür mehr Magermilchpulver. Kein Einzelfall, wie eine Untersuchung der Verbraucherzentrale zeigt.

    Bullet Journal: Ein einfacher Notizbuch-Trick bringt Ordnung in dein Leben

    Kennst du das befriedigende Gefühl, Punkte auf einer To-Do-Liste abzuhaken? Dann wirst du das "Bullet Journal" lieben. Diese Technik macht dich endlich produktiver!