This RSS feed URL is deprecated

Glück im Unglück: So gefährlich war die Triebwerksexplosion beim A380 - STERN

Redakteur Reise. Zur Autorenseite. "Es gab einen lauten Knall, und wegen der Vibrationen dachte ich sofort, dass das Triebwerk ausgefallen war", sagte ein Passagier an Bord des Air-France-Fluges von Paris nach Los Angeles nach dem Zwischenfall.und weitere »

So gefährlich war die Triebwerksexplosion beim A380 - DIE WELT

Flugpassagier Knut Sauer versteht etwas von Technik. Er ist froh, dass er noch lebt und zu seiner Familie zurückkehren kann. Die Air-France-Cabincrew und die Piloten seien außergewöhnliche Menschen, schreibt er auf Twitter. Der Ingenieur, der schon für ...und weitere »

Triebwerk bei Airbus A380 über dem Atlantik explodiert - DIE WELT

Es gab einen lauten Knall und dann folgten heftige Vibrationen. So schildern Passagiere von Air-France-Flug AF-66 von Paris nach Los Angeles einen der schwersten Zwischenfälle in der Geschichte des Riesenairbus A380. Das größte Passagierflugzeug ...und weitere »

A380: Warum verlief die Triebwerksexplosion so glimpflich? - DIE WELT

Es hätte in einer Katastrophe enden können. Darüber sind sich die Experten einig, die über den Air-France-Flug AF66 von Paris nach Los Angeles am 30. September diskutieren. Mitten im Flug, in elf Kilometer Höhe, zerfetzte es schlagartig eines der vier ...und weitere »

Triebwerksausfall: Fehlersuche nach A380-Notlandung - derStandard.at

Paris/Ottawa – Nach der Notlandung eines französischen Riesen-Airbus A380 in Kanada sollen Experten die Ursache für den Ausfall eines Triebwerks klären. Die Crew des Air-France-Flugs auf dem Weg von Paris nach Los Angeles hatte nach einem ...und weitere »

A380-Airbus muss in Kanada notlanden - Deutsche Welle

520 Menschen - Passagiere und Crew - sollte Flug AF066 von Paris nach Los Angeles bringen. Doch die Reise endete in Neufundland. Wie ein Sprecher der Fluggesellschaft Air France mitteilte, war die Maschine über Grönland, als bei einem der vier ...und weitere »

Zerstörtes Triebwerk - wie gefährlich ist das? - SPIEGEL ONLINE

"Es gab einen lauten Knall, das ganze Flugzeug vibrierte": Wegen eines schweren Triebwerkschadens über Grönland musste eine A380-Maschine mit 520 Menschen an Bord landen. Wie kann das sein? Zerstörtes A380-Triebwerk. AFP / Twitter / Sarah ...und weitere »

Notlandung wegen massiven Triebwerkschadens - Stuttgarter Nachrichten

Von red/AFP 02. Oktober 2017 - 13:59 Uhr. Facebook Twitter Google+ · E-Mail. Die Passagiere hörten einen lauten Knall, dann wackelte das Flugzeug. Foto: AFP. Ein Riesen-Airbus A380 mit 520 Menschen an Bord ist wegen eines kaputten Triebwerks in ...und weitere »

Triebwerk zerfetzt – A380 muss in Kanada notlanden - Tages-Anzeiger Online

Über Grönland hat Flug AF66 der Air France einen schweren Triebwerkschaden erlitten. Die Passagiermaschine musste darauf im Osten Kanadas notlanden. Eines der vier Triebwerke des Riesen-Airbus A380 sei «ernsthaft beschädigt» gewesen, teilte ein ...und weitere »

Triebwerksexplosion – A380 muss in Neufundland notlanden - Handelsblatt

Eine Triebwerksexplosion bringt das größte Passagierflugzeug der Welt mir 520 Menschen an Bord ins Wanken. Die Crew von Flug AF066 setzte daraufhin ein „Mayday“ ab, unter den Passagieren herrschte große Angst. 01.10.2017 Update: 01.10.2017 ...und weitere »