This RSS feed URL is deprecated

AfD-Politiker verlässt Partei wegen brisanter Facebook-Chats - DIE WELT

Der AfD-Fraktionsvize im Schweriner Landtag, Holger Arppe, verlässt überraschend Fraktion und Partei. Der aus Rostock stammende Politiker ziehe damit die persönlichen Konsequenzen aus dem Bekanntwerden von Internetchatprotokollen, nach denen ...und weitere »

Gegner "an die Wand stellen" - AfD-Abgeordneter tritt nach Gewaltchats zurück - STERN

Wegen angeblicher gewaltverherrlichender Chatprotokolle verlässt der mecklenburg-vorpommersche AfD-Fraktionsvize Holger Arppe Partei und Fraktion. AfD-Landeschef Leif-Erik Holm bezeichnete diese Reaktion in Schwerin als "einzig richtigen Schritt".und weitere »

AfD-Fraktionsvize wegen rassistischer Chats zurückgetreten - ZEIT ONLINE

Die AfD-Fraktion in Mecklenburg-Vorpommern verliert ihren Vizechef Holger Arppe. Hintergrund sind einem Bericht zufolge Protokolle von drastischen Facebook-Chats. 31. August 2017, 20:49 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, AFP, sk 599 Kommentare.und weitere »

Ehemaliger AfD-Politiker muss nicht mit Ermittlungen rechnen - ZEIT ONLINE

Holger Arppe hat nach Enthüllungen über Gewaltäußerungen die AfD verlassen. Laut Staatsanwaltschaft sind die Aussagen strafrechtlich nicht relevant. 2. September 2017, 12:20 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, cck 527 Kommentare. Der frühere AfD-Politiker ...und weitere »

AfD-Politiker Arppe tritt nach geleakten Chatprotokollen zurück - SPIEGEL ONLINE

Für die AfD saß er im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern. Nun ist Holger Arppe zurückgetreten. Nach Recherchen vom NDR und der "taz" soll er sich für einen gewalttätigen Umgang mit politischen Gegnern ausgesprochen haben. AfD-Politiker Holger ...und weitere »

„Das rotgrüne Geschmeiß aufs Schafott“ - Frankfurter Rundschau

UpdateGeleakte Chatprotokolle zeigen offenbar die Gewaltfantasien von AfD-Landespolitiker Holger Arppe gegen Andersdenkende und Ausländer. Nicht nur politische Gegner sind schockiert. 01.09.2017 18:59 Uhr. Bernhard Honnigfort Von Bernhard ...und weitere »

Keine Ermittlungen gegen Ex-AfD-Politiker Arppe wegen Chats - Hamburger Abendblatt

Der bisherige AfD-Politiker Holger Arrpe steht wegen brisanter Chats unter Druck. Darin schreibt er unter anderem von Sex mit Kindern. Schwerin. Der frühere AfD-Politiker Holger Arppe muss nach einem Zeitungsbericht nicht mit strafrechtlichen ...und weitere »

AfD-Fraktionsvize tritt wegen gewaltverherrlichender Chats zurück - Tagesspiegel

01.09.2017, 07:56 Uhr. Mecklenburg-Vorpommern : AfD-Fraktionsvize tritt wegen gewaltverherrlichender Chats zurück. Der AfD-Fraktionsvize im Norden soll in Chats politischen Gegnern Gewalt angedroht haben. Jetzt verlässt Holger Arppe Partei und ...und weitere »

Ex-AfD-Mitglied sieht sich „inszenierter Kampagne“ ausgesetzt - DIE WELT

Nach dem Bekanntwerden privater Facebook-Nachrichten des früheren AfD-Politikers Holger Arppe setzt sich dieser zur Wehr. In einer per Mail verschickten Erklärung hat er sich von Teilen der aus Chatprotokollen stammenden Äußerungen distanziert.und weitere »

AfD-Politiker Arppe tritt nach geleakten Chats zurück - RP ONLINE

Schwerin Der Vizechef der AfD-Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommerns, Holger Arppe, hat seinen Austritt aus Fraktion und Partei angekündigt. Laut einem Medienbericht könnten "rassistische und gewaltverherrlichende Chats" der Grund sein.und weitere »