Schlagzeilen

DEUTSCHLAND: Der Marathon zur Macht - FOCUS Online;

DEUTSCHLAND: Der Marathon zur Macht - FOCUS Online

FOCUS OnlineDEUTSCHLAND: Der Marathon zur MachtFOCUS OnlineJetzt wird's ernst: Die SPD nutzt ihr Schulz-Hoch, die Union wurde von dem neuen Kandidaten überrascht. In gut 200 Tagen ist Bundestagswahl, die Vorbereitungen laufen an. CDU und SPD richten sich auf die härteste Kampagne seit Jahrzehnten ein.und weitere »

Martin Schulz:

Martin Schulz: "Ohne Abitur, aber mit Bart" - Freie Presse

Freie PresseMartin Schulz: "Ohne Abitur, aber mit Bart"Freie PresseBeim Wahlkampfauftakt im Osten wirkt der Kanzlerkandidat der SPD volksnah. Martin Schulz macht Mut - doch er legt die Messlatte für die Politik sehr hoch. Von Oliver Hach erschienen am 26.02.2017. Leipzig. Endlich ist er da. Die jungen Leute, die sich ...und weitere »

Schulz-Effekt schwindet - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung;

Schulz-Effekt schwindet - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

FAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungSchulz-Effekt schwindetFAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungLaut einer aktuellen Umfrage verliert die SPD einen Prozentpunkt und liegt mit der Union gleichauf. Die Mehrheit der Befragten sieht Martin Schulz nicht als nächsten Bundeskanzler. 26.02.2017. Teilen · Twittern · Teilen; E-mailen. © dpa ...und weitere »

Schulz-Effekt schwindet – Mehrheit glaubt nicht an Machtwechsel - DIE WELT;

Schulz-Effekt schwindet – Mehrheit glaubt nicht an Machtwechsel - DIE WELT

DIE WELTSchulz-Effekt schwindet – Mehrheit glaubt nicht an MachtwechselDIE WELTEiner neuen Umfrage zufolge flaut dieser nun allerdings ab, die SPD verliert sogar ein wenig Zuspruch. Die Mehrheit der Deutschen glaubt weiter, dass Merkel Kanzlerin bleibt. 137 Kommentare. Anzeige. Erstmals seitdem Martin Schulz Kanzlerkandidat ist, ...und weitere »

SPD verliert einen Prozentpunkt - WirtschaftsWoche;

SPD verliert einen Prozentpunkt - WirtschaftsWoche

WirtschaftsWocheSPD verliert einen ProzentpunktWirtschaftsWocheIm wöchentlichen Sonntagstrend des Meinungsforschungsinstituts Emnid für die "Bild am Sonntag" (BamS), verliert die SPD einen Punkt und kommt auf 32 Prozent. Sie liegt damit gleichauf mit der Union, die gegenüber der Vorwoche unverändert bleibt.und weitere »

Umfrage: Mehrheit der Deutschen hält Martin Schulz für unglaubwürdig - Huffington Post Deutschland;

Umfrage: Mehrheit der Deutschen hält Martin Schulz für unglaubwürdig - Huffington Post Deutschland

Huffington Post DeutschlandUmfrage: Mehrheit der Deutschen hält Martin Schulz für unglaubwürdigHuffington Post DeutschlandDer Höhenflug der SPD unter Martin Schulz gerät ins Stottern. Im wöchentlichen "Sonntagstrend" des Emnid-Instituts verliert die SPD einen Punkt und liegt nun bei 32 Prozent gleichauf mit der Union. Richtig Sorgen sollte den Sozialdemokraten aber vor ...und weitere »

Mehrheit der Deutschen hält Schulz für unglaubwürdig - t-online.de;

Mehrheit der Deutschen hält Schulz für unglaubwürdig - t-online.de

t-online.deMehrheit der Deutschen hält Schulz für unglaubwürdigt-online.deTrotz des Höhenflugs bei Wahlumfragen für die SPD unter ihrem Kanzlerkandidaten Martin Schulz nehmen viele Deutsche diesem anscheinend nicht ab, dass er seinen sozialen Ankündigungen Taten folgen lässt. Das geht aus der jüngsten Emnid-Erhebung ...und weitere »

Bartsch: Politikwechsel im Herbst ist möglich - neues deutschland

Bartsch: Politikwechsel im Herbst ist möglichneues deutschlandBerlin. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz erwartet bei der Bundestagswahl ein enges Rennen zwischen ihm und Amtsinhaberin Angela Merkel (CDU). »Über 20 Prozent der Wähler entscheiden sich erst in den letzten zehn Tagen, zwei bis drei Prozent erst ...und weitere »

SPD Kanzlerkandidat: Hälfte der Deutschen finden Schulz „unglaubwürdig“ - FOCUS Online;

SPD Kanzlerkandidat: Hälfte der Deutschen finden Schulz „unglaubwürdig“ - FOCUS Online

FOCUS OnlineSPD Kanzlerkandidat: Hälfte der Deutschen finden Schulz „unglaubwürdig“FOCUS OnlineNach einem kurzen Hoch verlieren die Sozialdemokraten nun wieder in der Wählergunst. Selbst unter SPD-Anhängern glaubt nur etwa die Hälfte, dass ihr Kanzlerkandidat sich gegen Angela Merkel durchsetzen kann. Nur 36 Prozent gehen laut einer ...und weitere »

Mehrheit glaubt nicht an Sieg von Martin Schulz - Hannoversche Allgemeine;

Mehrheit glaubt nicht an Sieg von Martin Schulz - Hannoversche Allgemeine

Hannoversche AllgemeineMehrheit glaubt nicht an Sieg von Martin SchulzHannoversche AllgemeineZuletzt hat die SPD in Umfragen deutlich zugelegt. Trotzdem glauben nur 36 Prozent, dass Martin Schulz gegen Kanzlerin Angela Merkel gewinnen wird, während 50 Prozent das bezweifeln. Artikel veröffentlicht: Sonntag, 26.02.2017 10:10 Uhr.und weitere »

Erster Umfrage-Dämpfer | Deutsche glauben nicht an Schulz-Wahlsieg - BILD;

Erster Umfrage-Dämpfer | Deutsche glauben nicht an Schulz-Wahlsieg - BILD

BILDErster Umfrage-Dämpfer | Deutsche glauben nicht an Schulz-WahlsiegBILDIst die Euphorie über Martin Schulz als SPD-Kandidat und damit Merkel-Herausforderer schon vorbei? Nur noch gut ein Drittel glaubt einer neuen Umfrage zufolge daran, dass Schulz die Bundestagswahl im Herbst gewinnen kann. Im Sonntagstrend, den das ...und weitere »

Wahltrend: Emnid-Umfrage: SPD fällt erstmals seit Schulz-Nominierung in ... - FOCUS Online

Wahltrend: Emnid-Umfrage: SPD fällt erstmals seit Schulz-Nominierung in ...FOCUS OnlineErstmals seit Martin Schulz ihr Kanzlerkandidat ist, fällt die SPD in der Wählergunst zurück. Laut einer Emnid-Umfrage für "Bild am Sonntag" verliert die SPD einen Zähler und kommt somit auf 32 Prozent. Auch einen Machtwechsel bezweifelt die Hälfte der ...und weitere »

Sonntagstrend: SPD verliert erstmals seit Schulz-Kandidatur - Huffington Post Deutschland;

Sonntagstrend: SPD verliert erstmals seit Schulz-Kandidatur - Huffington Post Deutschland

Huffington Post DeutschlandSonntagstrend: SPD verliert erstmals seit Schulz-KandidaturHuffington Post DeutschlandSeit Martin Schulz Kanzlerkandidat der SPD ist, geht es für die Sozialdemokraten steil bergauf in den Umfragen. Bis jetzt. Jetzt erfährt der "Schulz-Effekt" seinen ersten Dämpfer. Im neuesten Sonntagstrend des Meinungsforschungsinstituts Emnid für die ...und weitere »

SPD fällt erstmals seit Schulz-Nominierung in Umfrage zurück - Süddeutsche.de

SPD fällt erstmals seit Schulz-Nominierung in Umfrage zurückSüddeutsche.deUnter Martin Schulz hatten sich die Umfragewerte der SPD bisher massiv verbessert. Foto: Ina Fassbender. Direkt aus dem dpa-Newskanal. Berlin (dpa) - Erstmals seit der Ausrufung von Martin Schulz als SPD-Kanzlerkandidat fällt die Partei in der ...und weitere »

Martin Schulz sieht sich nicht verantwortlich für SPD-Aufschwung - Abendzeitung;

Martin Schulz sieht sich nicht verantwortlich für SPD-Aufschwung - Abendzeitung

AbendzeitungMartin Schulz sieht sich nicht verantwortlich für SPD-AufschwungAbendzeitungSeit Martin Schulz zum Kanzlerkandidaten benannt wurde, geht es in den Umfragen steil bergauf für die SPD. Der neue Mann selbst glaubt aber nicht, dass das sein Verdienst sei. Berlin - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz spielt seine Bedeutung für den ...und weitere »

SPD-Kanzlerkandidat Schulz rechnet mit knappem Rennen bei Bundestagswahl - derStandard.at

SPD-Kanzlerkandidat Schulz rechnet mit knappem Rennen bei BundestagswahlderStandard.atBerlin – Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz geht von einem bis zuletzt knappen Rennen bei der deutschen Bundestagswahl im Herbst aus. "Über 20 Prozent der Wähler entscheiden sich erst in den letzten zehn Tagen, zwei bis drei Prozent erst ...und weitere »

Schulz:

Schulz: "Geringer Anteil" am SPD-Aufschwung - t-online.de

t-online.deSchulz: "Geringer Anteil" am SPD-Aufschwungt-online.deSPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz spielt seine Rolle für die Genossen herunter und glaubt nicht daran, verantwortlich für deren gute Umfragewerte zu sein. Im Wahlkampf erwartet er ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Angela Merkel. Mehr zum Thema.und weitere »

Schulz ist anders - deshalb hat er Erfolg - Süddeutsche.de;

Schulz ist anders - deshalb hat er Erfolg - Süddeutsche.de

Süddeutsche.deSchulz ist anders - deshalb hat er ErfolgSüddeutsche.deMit ihrem Kanzlerkandidaten erklimmt die SPD neue Umfragehöhen. Das liegt auch daran, dass der Überdruss an Merkel ziemlich groß ist. Kommentar von Kurt Kister. Sieben Monate sind in einem Wahljahr eine lange Zeit, in der sich nahezu alles noch ...und weitere »

Wohin will Martin Schulz das Land führen? - Augsburger Allgemeine;

Wohin will Martin Schulz das Land führen? - Augsburger Allgemeine

Augsburger AllgemeineWohin will Martin Schulz das Land führen?Augsburger AllgemeineDer Kanzlerkandidat der SPD, Martin Schulz, hat die Partei aus dem 20-Prozent-Turm befreit und nach links gerückt. Nun braucht der Überflieger Antworten auf viele offene Fragen. Von Walter Roller · i · versenden drucken Feedback ...und weitere »

Grüne halten Schulz-Pläne beim Arbeitslosengeld I für falsch - Berliner Morgenpost;

Grüne halten Schulz-Pläne beim Arbeitslosengeld I für falsch - Berliner Morgenpost

Berliner MorgenpostGrüne halten Schulz-Pläne beim Arbeitslosengeld I für falschBerliner MorgenpostFür die Grünen sind die Vorhaben für das Arbeitslosengeld I von Martin Schulz viel zu wenig. Sie machen auf ein Problem aufmerksam. 25.02.2017, 09:25. Die Grüne haben die Pläne von Martin Schulz kritisiert. Foto: FABRIZIO BENSCH / REUTERS. 0. 0.und weitere »