This RSS feed URL is deprecated

Theresa May lässt neu wählen - Handelsblatt

Nun also doch: Nachdem Theresa May Neuwahlen lange ausschloss, will sie die Briten jetzt am 8. Juni an die Wahlurnen bitten. Die Premierministerin will vor den Brexit-Verhandlungen ihre Macht im Parlament ausbauen. 18.04.2017 Update: 18.04.2017 ...und weitere »

Britisches Unterhaus stimmt für Neuwahlen - Süddeutsche.de

Das britische Unterhaus stimmt dem Wunsch der Premierministerin zu, am 8. Juni Neuwahlen abzuhalten. Von einer Neuwahl erhofft sich May, die eigene Position in den kommenden Brexit-Verhandlungen zu stärken. Die Labour-Opposition unterstützt die ...und weitere »

Neuwahl am 8. Juni - taz.de

BERLIN taz | Am 8. Juni soll es Neuwahlen in Großbritannien geben. Das kündigte Premierminister Theresa May am späten Dienstagvormittag völlig überraschend in einer außerordentlichen Erklärung vor ihrem Amtssitz in 10 Downing Street an.und weitere »

May kündigt für 8. Juni Neuwahl in Großbritannien an - Süddeutsche.de

Premierministerin Theresa May hat überraschend Neuwahlen in Großbritannien angekündigt. Die Wahl soll am 8. Juni stattfinden, teilte May in einer kurzfristig angesetzten Ansprache am Dienstagmittag in London mit. Sie begründete den Schritt damit, dass ...und weitere »

Britische Premierministerin kündigt Neuwahl an - ZEIT ONLINE

In Großbritannien soll am 8. Juni eine vorgezogene Neuwahl stattfinden. Für die Brexit-Verhandlungen sei ein geeintes Parlament notwendig, sagte Premierministerin May. 18. April 2017, 12:07 Uhr Aktualisiert am 18. April 2017, 14:10 Uhr Quelle: ZEIT ...und weitere »

May und Neuwahlen: Großbritannien droht weitere Spaltung - SPIEGEL ONLINE

Sie will alles, und sie will es jetzt: Theresa May möchte durch einen klaren Sieg bei Neuwahlen ein eigenes Mandat für den Brexit bekommen. Die Strategie der britischen Premierministerin ist nicht ohne Risiko. © Jeannette Corbeau. Von Markus Becker ...und weitere »

Britisches Parlament stimmt für Neuwahl - ZEIT ONLINE

Abgeordnete werfen Theresa May wegen der beschlossenen Neuwahl Wortbruch vor, das Parlament stimmt trotzdem zu. Die Entscheidung wird die Brexit-Verhandlungen verzögern. 19. April 2017, 15:35 Uhr Aktualisiert am 19. April 2017, 16:21 Uhr Quelle: ...und weitere »

Premierministerin May kündigt Neuwahl für 8. Juni an - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Schon im Juni soll in Großbritannien ein neues Parlament gewählt werden. Mit dieser Ankündigung überrascht Premierministerin Theresa May. Denn eine Neuwahl hatte sie bislang ausgeschlossen. Als Grund nennt sie nun: Streit über den Brexit. Facebook ...und weitere »

Welche Partei profitiert und welche untergehen wird - DIE WELT

Die plötzliche Ankündigung einer Neuwahl am 8. Juni hat nicht nur Ihrer Majestät Regierung, also Premierministerin Theresa May, vor eine neue Herausforderung ihrer noch kurzen Amtszeit gestellt, noch dazu eine, die sie sich gleichsam selber verordnet ...und weitere »

Parlament stimmt Neuwahl zu - ZEIT ONLINE

Die britische Premierministerin hatte überraschend vorgezogene Neuwahlen angekündigt. Mit der Zustimmung des Parlaments können diese nun am 8. Juni stattfinden. 19. April 2017, 15:49 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, mor 33 Kommentare.und weitere »