This RSS feed URL is deprecated

Wer jetzt nicht auspackt, ist geliefert - Süddeutsche.de

Seit Jahren versuchen die Behörden, ein System mit dubiosen Aktiendeals zu knacken. Jetzt haben Insider den Ermittlern wichtige Informationen gegeben. Es geht darum, wie die Aktiendeals funktionierten, wer die Drahtzieher waren, wer sonst noch ...und weitere »

NRW lässt kriminellen Banker-Ring auffliegen - t-online.de

Von Michael Ginsburg. 18.04.2017, 18:04 Uhr. NRW lässt kriminellen Banker-Ring auffliegen. Mann mit Koffer vor einem Logo der UBS. Mann mit Koffer vor einem Logo der UBS-Bank (Symbolbild). (Quelle: Salvatore Di Nolfi/dpa). Teilen · Senden · Twittern ...und weitere »

Sie erzählen alles - Süddeutsche.de

Eine Luxus-Yacht namens "Cum-Ex": Welche Einzelheiten die Informanten den Ermittlern über den Skandal offenlegen. Alle wussten, da ist ein Kuchen zu verteilen. Von Klaus Ott, Köln. Klaus Ott. Geboren 1959, aufgewachsen in Kitzingen und Ochsenfurt bei ...und weitere »

Cum-Ex-Geschäfte Insider packen aus – Grüne wollen Untersuchungsausschuss ... - Berliner Zeitung

Börsenhändler haben mit Hilfe von Gesetzeslücken den Deutschen Staat um Steuereinnahmen in Höhe von bis zu 12 Milliarden Euro betrogen. Foto: dpa. Berlin -. In die juristische Aufarbeitung eines der größten Steuerskandale in der Geschichte der ...und weitere »

Stehen Ermittler vor dem Durchbruch? - tagesschau.de

Im Skandal um sogenannte Cum-Ex-Deals gehen Ermittler aus NRW gegen Banken und Börsenhändler vor. Nun brachten die Aussagen von Insidern offenbar den Durchbruch, wie WDR, NDR und SZ berichten. Und sie zeigen ein deutlich größeres Ausmaß der Steuer ...und weitere »

Bankern und Brokern drohen neue Razzien - Tagesspiegel

19.04.2017 18:08 Uhr. Cum-ex-Geschäfte : Bankern und Brokern drohen neue Razzien. Die Behörden in Nordrhein-Westfalen sind hinter Bankern und Brokern her, die mit Cum-ex-Geschäften den Staat um Milliarden geprellt haben. Schrecken aller ...und weitere »

NRW jagt Gangster-Banker: "Jeder wusste, dass das nach hinten losgehen kann" - FOCUS Online

Mit Aktiendeals rund um den Dividendenstichtag brachten Banken den deutschen Staat um Milliarden. Die sogenannten Cum-Ex-Deals nutzten ein Schlupfloch im Steuerrecht. Doch die Beteiligten hätten wissen müssen, dass Sie die Grenzen der Legalität ...und weitere »

Banker müssen wohl mit neuen Cum-Ex-Razzien rechnen - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das umstrittene Geschäft mit dem Steuersparen bei Dividenden (“Cum-Ex“) war beliebt. Derzeit könnte sich eine neue Razzienwelle anbahnen. Facebook · Twitter · Xing. Email; Permalink. Empfehlen54; Lesermeinungen0. Drucken; Merken. Beitrag weitersagen ...und weitere »

Cum-Ex-Deals: Mehrere Insider packen aus - RP ONLINE

Düsseldorf. Bei den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts auf Steuerbetrug mit sogenannten Cum-Ex-Börsengeschäften sind die Ermittlungsbehörden offenbar einen wichtigen Schritt weitergekommen. Laut "Süddeutscher Zeitung" haben mehrere ...und weitere »

Der große Betrug am Staat - Augsburger Allgemeine

Banken und Börsenmakler haben mit Aktiengeschäften den Fiskus um Milliarden geprellt. Jetzt zeigen Ermittlungen erste Erfolge. i · versenden drucken Feedback. vergößern Mit Aktien-Geschäften soll der deutsche Staat über Jahre betrogen worden sein. Foto ...und weitere »