Rückenwind aus Oslo für die Ächtung von Atomwaffen - Radio Utopie

Die ärztliche Friedensorganisation IPPNW gratuliert der International Campaign to Abolish Nuclear Weapons (ICAN) zu der heutigen Nominierung für den Friedensnobelpreis. Wie das Nobelpreiskomitee in Oslo mitteilte, erhält ICAN die Auszeichnung für ...

Anti-Atomwaffen-Bündnis erhält Friedensnobelpreis - Berner Zeitung

Berit Reiss-Andersen, Mitglied des Norwegischen Nobelpreiskomitee gab bekannt, dass Ican mit Sitz in Genf erhält den Friedensnobelpreis erhält. (Video: Tamedia/AFP). 06.10.2017. Feedback. Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden ...

Friedensnobelpreis für den Einsatz gegen Atomwaffen - Augsburger Allgemeine

Die internationale Kampagne zur atomaren Abrüstung (Ican) erhält den Friedensnobelpreis 2017. Das gab das norwegische Nobelkomitee am Freitag in Oslo bekannt. i · versenden · drucken Feedback ...

Warum der Friedensnobelpreis für Ican umstritten ist - Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Berlin/Oslo Der Friedensnobelpreis geht an das Bündnis Ican, das für nukleare Abrüstung kämpft. Doch nicht alle gratulieren der Organisation. Die Überraschung ist so groß, da bleiben nur ein paar Stunden Zeit, um die Bühne für die Weltöffentlichkeit zu ...

Bündnis für atomare Abrüstung bekommt Friedensnobelpreis - Wilhelmshavener Zeitung

Mit dem Friedensnobelpreis für die internationale Kampagne zur atomaren Abrüstung (Ican) hat die Jury ein klares Signal für ein Verbot von Atomwaffen gesetzt. 2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie ...

Zeitungen über Friedensnobelpreisträger: Ehrenwert, aber Utopisten - az Aargauer Zeitung

«Preis für ferne Utopie» und «ein Schritt zu wenig»: Schweizer Zeitungen kommentieren die Vergabe des Friedensnobelpreises an die Internationale Kampagne gegen Atomwaffen (ICAN) zwiespältig. Eine Welt ohne Atomwaffen bleibt für die Kommentatoren ...

Preisträger fordern Vernichtung aller Atomwaffen - Deutschlandfunk

Die ICAN-Geschäftsführerin Beatrice Fihn und Koordinator Daniel Hogstan jubeln über den Friedensnobelpreis, der ihrer Organisation verliehen wird. (AFP / Fabrice COFFRINI). Der diesjährige Friedensnobelpreisträger - die Internationale Kampagne für die ...

Der Friedensnobelpreis für ICAN soll die Atommächte unter Druck setzen - nachrichten.at

Vor dem Hintergrund der Konflikte um den Iran und Nordkorea erhält in diesem Jahr die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) den Friedensnobelpreis. Die Organisation werde für ihren Kampf für eine atomwaffenfreie Welt ...

Nobelpreis "super Signal" gegen Atomwaffen - heute.de

Linken-Politiker Jan van Aken warnt, dass die Gefahr eines Atomwaffeneinsatzes so hoch ist wie seit 30 Jahren nicht mehr. Deswegen sei die Verleihung des Friedensnobelpreis an Ican ein wichtiges und super Signal. (06.10.2017) ...

Grosse Ehre für ein kleines Büro - BLICK.CH

Das Ican-Team ist über den Friedensnobelpreis verblüfft. Bis jetzt unterschrieben 53 Staaten den Atomwaffenverbotsvertrag. Die Atomkräfte sowie die Nato fehlen jedoch. Bild1 / 2. Fühlen sich geehrt: Ican-GeneralsekretärinBeatrice Fihn (l.) mitihren ...

Dem Druck auf Regierungen müssen Verhandlungen folgen - Tagesspiegel

06.10.2017 23:43 Uhr. Friedensnobelpreis für ICAN : Dem Druck auf Regierungen müssen Verhandlungen folgen. Die Atommächte USA und Nordkorea drohen sich gegenseitig Gewalt an. Und eine Gruppe wird geehrt, die die Bombe weltweit ächten will.

«Wir sind keine Naivlinge» - Der Bund

Die Anti-Atomwaffen-Organisation Ican erhält den Friedensnobelpreis. Ihre Chefin Beatrice Fihn wehrt sich gegen den Vorwurf der politischen Träumerei. Freude über den Nobelpreis: Ican-Chefin Beatrice Fihn. Foto: Martial Trezzini (Keystone). Tobias ...

Kampf für Welt ohne Atomwaffen - Vorarlberger Nachrichten

Ican-Koordinator Daniel Hogstan (l.), Geschäftsführerin Beatrice Fihn und ihr Ehemann Will Fihn Ramsay sind überwältigt vom Gewinn des Friedensnobelpreises. afp. Friedensnobelpreis 2017 geht an Anti-Atomwaffen-Organisation Ican.

Die Welt ein wenig besser machen - Der Bund

Der Friedensnobelpreis sei ein «riesiger Motivationsschub» und sende eine starke Botschaft, «dass das Wettrüsten mit Nuklearwaffen beendet werden muss». Nein, das war nicht die erste Reaktion der Internationale Kampagne zur Abschaffung von ...

Neue Westfälische (Bielefeld): Friedensnobelpreis für Atomwaffen-Gegner ... - FinanzNachrichten.de

Bielefeld (ots) - Der Preis für die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (Ican) ist mehr als eine Anerkennung für das weltumspannende Aktivistennetzwerk. Es ist eine Warnung in Richtung der Atommächte, und eine Ohrfeige für ...

USA betonen Ablehnung von Atomwaffenverbot - DIE WELT

Nach der Auszeichnung der Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (Ican) mit dem Friedensnobelpreis hat die US-Regierung ihre Ablehnung eines Verbots von Atomwaffen bekräftigt. Der von Ican mit initiierte Vertrag zum Verbot von ...

| Was uns bedroht - BILD

Es gab Entscheidungen des Nobel-Komitees, die man weniger nachvollziehen konnte, als nun die Atomwaffengegner von Ican mit dem Friedensnobelpreis auszuzeichnen: Geehrt wurde schon Palästinenser-Popstar Arafat, der ungezählte Terror-Anschläge ...

Bündnis von Friedensaktivisten - Luzerner Zeitung

Grund zum Fröhlichsein und zum Feiern: Beatrice Fihn, Generalsekretärin von Ican, am Freitag in Genf. | Martial Trezzini/KEY. ATOMWAFFENFREIE WELT ⋅ Sollte das norwegische Nobelkomitee dieses Jahr die Absicht gehabt haben, mit dem ...

Ehrung für Atomwaffengegner - Badische Zeitung

OSLO (epd/dpa). Eine Entscheidung mit politischem Signal: Der Friedensnobelpreis geht in diesem Jahr an die Internationale Kampagne für die Abschaffung von Atomwaffen (Ican). Das teilte das norwegische Nobelkomitee am Freitag in Oslo mit.

Badische Zeitung: Ächtung von Atomwaffen Ein Preis als Symbolpolitik Kommentar ... - Presseportal.de (Pressemitteilung)

Freiburg (ots) - Der Friedensnobelpreis geht an Ican - seien wir ehrlich, die breite Öffentlichkeit dürfte von dem Bündnis Hunderter Friedensgruppen, das für ein Verbot von Atomwaffen streitet, bisher wenig gehört haben. Nun ist ein geringer ...