This RSS feed URL is deprecated

Mutmaßlicher Lebensmittel-Erpresser gesteht Vorwürfe - Süddeutsche.de

Am Samstagnachmittag ist Haftbefehl gegen den 53-Jährigen ergangen. Er soll strafrechtlich vorbelastet sein und "psychische Auffälligkeiten" haben. In einer E-Mail war damit gedroht worden, bis Samstag 20 vergiftete Lebensmittel in Umlauf zu bringen ...und weitere »

Gift im Babybrei: Behörden geben weitgehend Entwarnung - SÜDKURIER Online

Erleichterung für Eltern: Sie müssen beim Einkauf wohl nicht mehr mit vergiftetem Babybrei rechnen. Das ergaben Ermittlungen und die Vernehmung des mutmaßlichen Supermarkt-Erpressers. Ein Restrisiko bleibt. Polizeivizepräsident Uwe Stürmer (l) vom ...und weitere »

Polizei findet Gift bei mutmaßlichem Erpresser - Verdächtiger gesteht - STERN

Die Supermarkt-Erpressung mit vergifteter Babynahrung ist nach Überzeugung der Ermittler aufgeklärt. Die Polizei fand das gleiche Gift sowie andere Beweise bei einem 53 Jahre alten Mann, den sie im Kreis Tübingen festnahm. Er steht nach Angaben der ...und weitere »

Mutmaßlicher Supermarkt-Erpresser gesteht - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Der festgenommene Mann aus dem Kreis Tübingen hat gestanden, Lebensmittel für Kleinkinder vergiftet zu haben. Die Behörden gaben zudem weitere Details über den mutmaßlichen Täter preis. Facebook · Twitter · Xing. Email; Permalink. Empfehlen50 ...und weitere »

Mutmaßlicher Erpresser gilt als „exzentrischer Einzelgänger“ - DIE WELT

Mit Blick auf möglicherweise vergiftete Waren rief die Polizei erneut zur Vorsicht auf. Trotz der Festnahme sollten die Menschen beim Einkauf auf Manipulationen achten und im Zweifelsfall die Polizei informieren. Quelle: N24. Autoplay. Bei dem am ...und weitere »

Festgenommener ist dringend tatverdächtig - SPIEGEL ONLINE

Er vergiftete Babynahrung und forderte Millionenbeträge: Tagelang suchte die Polizei einen Supermarkt-Erpresser. Nun sind die Ermittler überzeugt, den mutmaßlichen Täter gefasst zu haben. Samstag, 30.09.2017 14:51 Uhr. Drucken · Nutzungsrechte ...und weitere »

Gift-Erpresser gesteht – doch einige Fragen bleiben offen - DIE WELT

Mit Blick auf möglicherweise vergiftete Waren rief die Polizei erneut zur Vorsicht auf. Trotz der Festnahme sollten die Menschen beim Einkauf auf Manipulationen achten und im Zweifelsfall die Polizei informieren. Quelle: N24. Autoplay. Er versuchte ...und weitere »

Mutmaßlicher Supermarkt-Erpresser hat gestanden - Deutsche Welle

Nach der Erpressung mehrerer Handelsketten mit vergifteter Babynahrung hat ein Richter Haftbefehl gegen einen 53-jährigen aus dem Raum Tübingen erlassen. Der Verdächtige gestand eine versuchte räuberische Erpressung. Supermarkt-Erpresser gefasst ...und weitere »

Polizei nimmt mutmaßlichen Supermarkt-Erpresser fest - Deutsche Welle

Baden-Württembergs Polizei hält einen im Zusammenhang mit den Supermarkt-Erpressungen festgenommenen Mann für dringend tatverdächtig. Ein Täter hatte gedroht, vergiftete Lebensmittel in Umlauf zu bringen. Supermarkt Lebensmitteleinkauf (picture ...und weitere »

Mutmaßlicher Supermarkt-Erpresser gesteht Gift-Attacken - SPIEGEL ONLINE

Der mutmaßliche Supermarkt-Erpresser hat die Vorwürfe gegen ihn gestanden. Der 53-Jährige befindet sich bereits im Gefängnis. Fahndungsfoto der Polizei aus der Überwachungskamera eines Supermarkts. Polizeipräsidium Konstanz / dpa. Fahndungsfoto der ...und weitere »