Schlagzeilen

"Politik ist Teil des Problems" - MDR

MDR"Politik ist Teil des Problems"MDRSeit Jahren kommen immer wieder neue Details zur Diesel-Affäre heraus. Erst am Montag hieß es in einem Medienbericht, dass das Kraftfahrbundesamt Berichte zum Abgasskandal geschönt haben soll. Kurz vor dem Diesel-Gipfel fordert die Deutsche ...und weitere »

Sofortprogramm für saubere Luft - SWR Aktuell;

Sofortprogramm für saubere Luft - SWR Aktuell

SWR AktuellSofortprogramm für saubere LuftSWR AktuellDie Deutsche Umwelthilfe fordert nach dem Stuttgarter Urteil zu Fahrverboten von der Politik weitere Schritte. Das müsse auf dem sogenannten Diesel-Gipfel am kommenden Mittwoch verabschiedet werden. Jürgen Resch, Geschäftsführer der Deutschen ...und weitere »

Umwelthilfe fordert Pflicht-Rückruf für neuere Diesel - Kieler Nachrichten;

Umwelthilfe fordert Pflicht-Rückruf für neuere Diesel - Kieler Nachrichten

Kieler NachrichtenUmwelthilfe fordert Pflicht-Rückruf für neuere DieselKieler NachrichtenDie bisher geplanten Softwareupdates im Rahmen des Dieselskandals sind der Deutschen Umwelthilfe nicht genug. Sie fordert eine Nachrüstung des Motors. Kostenpunkt: rund 1500 Euro pro Fahrzeug. Berlin 52.520007 13.404954. Google Map of ...und weitere »

Umwelthilfe kündigt weitere Auto-Klagen an - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung;

Umwelthilfe kündigt weitere Auto-Klagen an - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

FAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungUmwelthilfe kündigt weitere Auto-Klagen anFAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung„Wir werden uns nicht abspeisen lassen mit irgendeinem Schummelbeschluss“, sagte Umwelthilfe-Chef Jürgen Resch zum bevorstehenden Spitzentreffen in Berlin. Der Steuerzahlerbund wiederum warnt die Politiker. 31.07.2017. Teilen; Twittern; Teilen; E- ...und weitere »

Umwelthilfe wirft Politik und Autobauern Gaunereien vor - Finanzen.net

Umwelthilfe wirft Politik und Autobauern Gaunereien vorFinanzen.netBERLIN (Dow Jones)--In der Affäre um manipulierte Diesel-Abgaswerte hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) schwere Vorwürfe gegen Politik und Autoindustrie erhoben. "Wir haben es hier mit Wirtschaftskriminalität zu tun", erklärte DUH-Geschäftsführer ...und weitere »

Umwelthilfe fordert Pflicht-Rückruf für alle neueren Diesel - Tagesspiegel;

Umwelthilfe fordert Pflicht-Rückruf für alle neueren Diesel - Tagesspiegel

TagesspiegelUmwelthilfe fordert Pflicht-Rückruf für alle neueren DieselTagesspiegelUpdate 31.07.2017 11:15 Uhr. Deutsche Autoindustrie : Umwelthilfe fordert Pflicht-Rückruf für alle neueren Diesel. "Wir werden uns nicht abspeisen lassen mit irgendeinem Schummelbeschluss", sagte DUH-Chef Jürgen Resch am Montag in Berlin. Jürgen ...und weitere »

DUH beklagt Nähe der Politik zur Autoindustrie - Süddeutsche.de

DUH beklagt Nähe der Politik zur AutoindustrieSüddeutsche.deStuttgart (dpa) - Nach ihrem gerichtlichen Rückenwind für Diesel-Fahrverbote in Stuttgart hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) eine Nähe der Politik zur Autoindustrie beklagt. Im Interview der "Pforzheimer Zeitung" (Samstag) sagte DUH-Chef Jürgen Resch: ...und weitere »

Kommentar: Fakten! - Auto-Medienportal.Net;

Kommentar: Fakten! - Auto-Medienportal.Net

Auto-Medienportal.NetKommentar: Fakten!Auto-Medienportal.NetDas Urteil ist zwar noch nicht rechtskräftig, doch es kann niemand bestreiten, dass der Umwelt-Taliban Jürgen Resch von der Deutschen Umwelthilfe (DUH) bei seinem Dschihad gegen den Diesel zumindest in erster Instanz Recht bekommen hat. Es war ...und weitere »

Ein hartnäckiger Mann - Klimaretter.info

Ein hartnäckiger MannKlimaretter.infoJürgen Resch sorgte dafür, dass der Dieselskandal aufflog. Nun hat seine Organisation, die Deutsche Umwelthilfe, ein wegweisendes Urteil beim Stuttgarter Verwaltungsgericht erwirkt, das Politik und Industrie zu mehr Gesundheitsschutz in den Städten ...und weitere »

Diesel: Seehofer will Diesel fördern - Umwelthilfe will strengere Regeln - Report-k.de | Kölns Internetzeitung;

Diesel: Seehofer will Diesel fördern - Umwelthilfe will strengere Regeln - Report-k.de | Kölns Internetzeitung

Report-k.de | Kölns InternetzeitungDiesel: Seehofer will Diesel fördern - Umwelthilfe will strengere RegelnReport-k.de | Kölns InternetzeitungBerlin | Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) will den Kompromiss, der sich zwischen Autoindustrie und Politik abzeichnet, nicht hinnehmen und kündigt an, dass sie alle rechtlichen Möglichkeiten ausschöpfen wolle. Der bayerische Ministerpräsident will den ...und weitere »

Umwelthilfe will strengere Regelung für Abgaswerte bei Dieselautos - FinanzNachrichten.de

Umwelthilfe will strengere Regelung für Abgaswerte bei DieselautosFinanzNachrichten.deDie Deutsche Umwelthilfe (DUH) will den Kompromiss, der sich zwischen Autoindustrie und Politik abzeichnet, nicht hinnehmen. Danach möchten Hersteller wie Daimler, Opel und BMW die Abgasreinigung bei Dieselfahrzeugen so einstellen, dass sie erst ...und weitere »

"Alle unsere Forderungen sind erfüllt" - Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau"Alle unsere Forderungen sind erfüllt"Lausitzer RundschauStuttgart Der Chef der Deutschen Umwelthilfe (DUH), Jürgen Resch, sieht in dem Urteil des Stuttgarter Verwaltungsgerichts für mögliche Fahrverbote einen Sieg auf ganzer Linie. Die Verbraucherschutzorganisation hatte die Klage eingereicht.und weitere »

War's das für den Diesel? - esslinger-zeitung.de;

War's das für den Diesel? - esslinger-zeitung.de

esslinger-zeitung.deWar's das für den Diesel?esslinger-zeitung.deDer Geschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe, Jürgen Resch, verlässt den Gerichtssaal als Sieger. Das Schild, mit dem Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge kenntlich gemacht werden könnten, hat er schon dabei. dpa. Von Nico Esch und Roland Böhm.und weitere »

Hartnäckiger Kämpfer - Frankfurter Rundschau;

Hartnäckiger Kämpfer - Frankfurter Rundschau

Frankfurter RundschauHartnäckiger KämpferFrankfurter RundschauJürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe nach der Urteilsverkündung im Verwaltungsgerichts in Stuttgart. Fahrverbote für ältere Dieselautos sind in Stuttgart weiter möglich. Foto: dpa. Anzeige. Er gilt als der Gottseibeiuns der ...und weitere »

Ein Missionar gegen Vieles - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung;

Ein Missionar gegen Vieles - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

FAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungEin Missionar gegen VielesFAZ - Frankfurter Allgemeine ZeitungJürgen Resch führt die Deutsche Umwelthilfe an – und treibt mit seinem Kampf für saubere Luft die Autoindustrie vor sich her. Doch die Deutschen verdanken dem Rastlosen mehr Errungenschaften als nur mögliche Fahrverbote in Innenstädten. 28.07.2017 ...und weitere »

Stachel im Fleisch der Autobauer - Stuttgarter Zeitung;

Stachel im Fleisch der Autobauer - Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter ZeitungStachel im Fleisch der AutobauerStuttgarter ZeitungDie Umwelthilfe hat mit zur Aufdeckung von Abgasmanipulationen beigetragen. Kritiker werfen dem Verein Kampagnenpolitik vor, insbesondere die Finanzierung der DUH sorgt für Wirbel. Die Umwelthilfe sei parteipolitisch unabhängig und als gemeinnützig ...und weitere »

Kämpfer für saubere Luft - Schwäbische;

Kämpfer für saubere Luft - Schwäbische

SchwäbischeKämpfer für saubere LuftSchwäbischeÜberlingen sz Der Bodensee und seine Natur haben Jürgen Resch Kämpfer für den Naturschutz gemacht. Seit seinem zweiten Lebensjahr wohnt Resch im Hinterland des Sees, heute lebt er mit seiner Familie in Überlingen. Schon als 15-jähriger hatte er ...und weitere »

Der Mann, der die Autoindustrie vor Gericht zermürbt - Tagesspiegel;

Der Mann, der die Autoindustrie vor Gericht zermürbt - Tagesspiegel

TagesspiegelDer Mann, der die Autoindustrie vor Gericht zermürbtTagesspiegel28.07.2017 10:52 Uhr. Umwelthilfe-Chef Jürgen Resch : Der Mann, der die Autoindustrie vor Gericht zermürbt. Jürgen Resch, Geschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe, hat vor dem Verwaltungsgericht Stuttgart einen neuen Teil-Sieg gegen die ...und weitere »