This RSS feed URL is deprecated

Russland-Affäre: FBI untersucht Jared Kushner - Süddeutsche.de

Das FBI interessiert sich US-Medienberichten zufolge im Rahmen der Russland-Ermittlungen für Trump-Schwiegersohn Jared Kushner. Gegen Kushner selbst wird wohl nicht ermittelt, laut amerikanischen Medien wird er aber als person of interest betrachtet ...und weitere »

Der Skandal wird persönlich - ZEIT ONLINE

Die Russland-Ermittlungen haben den Schwiegersohn des US-Präsidenten erreicht. Das enge Verhältnis zwischen Trump und Jared Kushner könnte irreparabel beschädigt werden. Von Thorsten Schröder, New York. 30. Mai 2017, 12:24 Uhr 302 Kommentare. Inhalt ...und weitere »

Trump kritisiert Einsetzung von Russland-Sonderermittler - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Das liegt nicht nur daran, dass der von Trump Anfang des Monats unter fragwürdigen Umständen gefeuerte FBI-Chef James Comey bald dort aussagen wird. Auch Trumps ehemaliger Nationaler Sicherheitsberater Michael Flynn, dem besonders enge Verbindungen ...und weitere »

US-Medien: Kushner wollte geheimen Draht nach Moskau - Süddeutsche.de

Trump-Schwiegersohn und Berater Jared Kushner soll den Russen im Dezember einen geheimen Draht zwischen Washington und Moskau vorgeschlagen haben. Das berichten übereinstimmend Washington Post und New York Times. Der 36-Jährige soll demnach in einem ...und weitere »

Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige - Süddeutsche.de

Jared Kushner wollte offenbar geheimen Draht nach Moskau. Der Schwiegersohn und Berater des US-Präsidenten Donald Trump soll im Dezember 2016 einen geheimen Kommunikationskanal zwischen Kreml und Weißem Haus erwogen haben, berichten Washington Post und ...und weitere »

FBI untersucht Russland-Kontakte von Trumps Schwiegersohn - ZEIT ONLINE

Das FBI betrachtet Kushner als Informationsträger zu Russland-Kontakten von Donald Trumps Wahlkampfteam. Das bedeute nicht, dass man ihm ein Fehlverhalten vorwerfe. 26. Mai 2017, 1:40 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, fst 184 Kommentare. Jared Kushner ...und weitere »

Wollte Jared Kushner geheimen Kanal zum Kreml? - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Wie problematisch waren die Kontakte zwischen Donald Trumps Team und Russland vor dem Amtsantritt? Sein Schwiegersohn soll vorgeschlagen haben, einen abgeschotteten Gesprächskanal einzurichten. Facebook · Twitter · Xing. Email; Permalink. Empfehlen23 ...und weitere »

Drei Tests für Trump - SPIEGEL ONLINE

Die Kanzlerin verschreckt mit einem Auftritt halb Amerika, der Schwiegersohn ist in Nöten, das Weiße Haus in Russland-Panik: Nach seiner Rückkehr aus Europa steht Donald Trump vor harten Tagen. Wie reagiert er? © Stephen Voss. Von Veit Medick ...und weitere »

Jared Kushner im Visier - taz.de

Im Zuge der FBI-Ermittlungen zur Russland-Affäre ist nun auch Trumps Schwiegersohn unter näherer Beobachtung. Ein Gericht bestätigt das Verbot des Muslimban. Ein Mann mit Schlips. Ließ über seine Anwältin schon Kooperationsbereitschaft ausdrücken ...und weitere »

Jared Kushner, der Ikarus im Weißen Haus - Handelsblatt

Jared Kushner ist wegen dubioser Russlandkontakte im Visier des FBI. Das ist auch gefährlich für den Präsidenten. Dem politischen Emporkömmling, Schwiegersohn und Sonderberater von Trump könnte ein jäher Absturz drohen. Facebook. Twitter. Google+. Xing ...und weitere »