This RSS feed URL is deprecated

160 Tote bei Anschlag in Kabul - tagesschau.de

Stand: 01.06.2017 00:55 Uhr. Icon facebook; Icon Twitter; Icon Google+; Icon Briefumschlag · Icon WhatsApp; Icon Drucker. Seitenanfang. Der verheerende Anschlag in Kabul mit Dutzenden Toten hat auch die deutsche Botschaft getroffen. Ein afghanischer ...und weitere »

Bis zu 90 Menschen getötet bei Anschlag auf deutsche Botschaft in Kabul - Süddeutsche.de

Bei einer Explosion im Diplomatenviertel in Kabul sind mindestens 90 Menschen getötet und Hunderte verletzt worden. Das afghanische Innenministerium vermutet einen Selbstmordanschlag. Auch Mitarbeiter der deutschen Botschaft wurden verletzt, das ...und weitere »

Opferzahl nach Anschlag steigt auf mindestens 90 - ZEIT ONLINE

Nach dem Attentat nahe der deutschen Botschaft in Kabul werden weitere Tote befürchtet. Die Tat entfacht neuen Streit über Abschiebungen aus Deutschland nach Afghanistan. 31. Mai 2017, 20:47 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, AFP, rl 89 Kommentare.und weitere »

Dutzende Tote in Kabul - deutsche Botschaft massiv beschädigt - Tagesspiegel

Update 31.05.2017, 13:35 Uhr. Anschlag in Afghanistan : Dutzende Tote in Kabul - deutsche Botschaft massiv beschädigt. Bei der Explosion sind mindestens 80 Menschen ums Leben gekommen, 350 wurden verletzt. Die Bundesregierung sagte einen ...und weitere »

Mehr als 60 Tote durch Anschlag in Kabul - ZEIT ONLINE

Im Diplomatenviertel der afghanischen Hauptstadt ist eine Autobombe explodiert. Die deutsche Botschaft ist stark beschädigt, ein Wachmann starb, Personal wurde verletzt. 31. Mai 2017, 6:35 Uhr Aktualisiert am 31. Mai 2017, 12:09 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE ...und weitere »

Kabul: Bislang größter Terroranschlag in einer gesicherten Zone - Telepolis

Deutsche Regierung verschiebt Rückführungsflug von abgelehnten Asylsuchenden. Der Anschlag am Mittwochmorgen in Kabul hatte eine ungeheure Wucht. Er hinterließ ein Trümmerfeld mitten in einer belebten und gesicherten Zone. Bislang wird, gestützt ...und weitere »

Eine deutsche Schande - ZEIT ONLINE

Deutschland setzt Abschiebungen nach Afghanistan nur aus, anstatt sie komplett einzustellen. Dabei zeigt der Anschlag von Kabul: Es gibt in dem Land nirgendwo Sicherheit. Ein Kommentar von Ludwig Greven. 1. Juni 2017, 16:57 Uhr 273 Kommentare.und weitere »

Merkel will bei Afghanen „noch einmal genau hinschauen“ - DIE WELT

In der Debatte um einen Afghanistan-Abschiebestopp hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) offen für eine Neubewertung einiger als sicher eingestufter Gebiete in dem Bürgerkriegsland gezeigt. Der verheerende Anschlag von Kabul sei Anlass, ...und weitere »

Terror im Diplomatenviertel - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Wieder erschüttert ein schwerer Anschlag Kabul, es gibt sehr viele Tote und Verletzte. Womöglich hatte die Bombe die deutsche Vertretung zum Ziel. Deutschland ist nur knapp einer Katastrophe entgangen. Denn das zerstörte Gebäude war erst vor kurzem ...und weitere »

Bundesregierung schränkt Abschiebungen nach Afghanistan ein - ZEIT ONLINE

Die Kanzlerin reagiert auf den Anschlag in Kabul: Deutschland wird vorerst nur noch in Ausnahmefällen Afghanen abschieben. Ausgenommen sind Straftäter und Gefährder. 1. Juni 2017, 17:44 Uhr Aktualisiert am 1. Juni 2017, 19:14 Uhr Quelle: ZEIT ...und weitere »