This RSS feed URL is deprecated

Britisches Unterhaus stimmt für Neuwahlen - Süddeutsche.de

Von einer Neuwahl erhofft sich May, die eigene Position in den kommenden Brexit-Verhandlungen zu stärken. Die Labour-Opposition unterstützt die Wahlen. Auch sie will so die Zahl ihrer Mandate ausbauen. Das britische Unterhaus hat sich am Mittwoch mit ...und weitere »

May kündigt für 8. Juni Neuwahl in Großbritannien an - Süddeutsche.de

Premierministerin Theresa May hat überraschend Neuwahlen in Großbritannien angekündigt. Die Wahl soll am 8. Juni stattfinden, teilte May in einer kurzfristig angesetzten Ansprache am Dienstagmittag in London mit. Sie begründete den Schritt damit, dass ...und weitere »

Britische Premierministerin kündigt Neuwahl an - ZEIT ONLINE

In Großbritannien soll am 8. Juni eine vorgezogene Neuwahl stattfinden. Für die Brexit-Verhandlungen sei ein geeintes Parlament notwendig, sagte Premierministerin May. 18. April 2017, 12:07 Uhr Aktualisiert am 18. April 2017, 14:10 Uhr Quelle: ZEIT ...und weitere »

"May könnte sich verkalkulieren" - n-tv.de NACHRICHTEN

Theresa May will mehr Macht. Aber was, wenn ihre Rechnung nicht aufgeht? Großbritannien-Experte Gerhard Dannemann glaubt, dass die Premierministerin auch scheitern könnte - auch wenn die Wahrscheinlichkeit dafür gering ist. n-tv.de: Theresa May hat ...und weitere »

Was Neuwahlen für die Brexit-Verhandlungen bringen - Süddeutsche.de

Großbritanniens Premierministerin Theresa May regt Neuwahlen im Juni an, einen Tag später stimmt das Unterhaus dafür. Im Parlament geht sie Labour-Chef Jeremy Corbyn an. Das zeigt: May ist gedanklich schon im Wahlkampf. Die Wahl könnte ihre Partei ...und weitere »

Großbritannien wählt am 8. Juni ein neues Parlament - Handelsblatt

Theresa May setzt sich durch: Mit vielen Stimmen aus der Opposition beschließt das britische Parlament seine eigene Auflösung und eine Neuwahl am 8. Juni. Die Brexit-Verhandlungen werden sich wohl nur wenig verzögen. Facebook. Twitter. Google+. Xing ...und weitere »

Neuwahl am 8. Juni - taz.de

Die britische Premierministerin Theresa May kündigt die Auflösung des Parlaments an. Die Neuwahl soll in knapp zwei Monaten stattfinden. Porträt May. Die Premierministerin während ihres Statements am Dienstag Foto: dpa. BERLIN taz | Am 8. Juni soll es ...und weitere »

„Mutige und richtige Entscheidung“ - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Premierministerin May ruft die Briten vorzeitig zu den Wahlurnen. Sie erhofft sich davon noch mehr Rückhalt für den Brexit im Parlament. Zustimmung kommt von der Opposition, Kritik dagegen aus Schottland. Facebook · Twitter · Xing. Email; Permalink ...und weitere »

Mays bislang größte politische Kehrtwende - Süddeutsche.de

Fertigmachen für eine Rede, die keiner erwartet: Theresa May am Dienstag kurz vor ihrer Ankündigung, das Unterhaus um Neuwahlen zu bitten. (Foto: Dan Kitwood/Getty Images). Feedback. Großbritanniens Premierministerin May hat bislang stets ein Image als ...und weitere »

Mays großes Wagnis - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die Premierministerin Großbritanniens erhofft sich von Neuwahlen ein stärkeres Mandat für die Verhandlungen mit Brüssel. Doch trotz ihrer Beliebtheit ist der Ausgang ungewiss. Facebook · Twitter · Xing. Email; Permalink. Empfehlen12; Lesermeinungen7 ...und weitere »