Shop With US Online NewsJS

This RSS feed URL is deprecated

Das verkorkste Krisenmanagement des Donald Trump - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Eine Woche nach dem verheerenden Wirbelsturm Maria leidet Puerto Rico. Weite Teile der Insel sind verwüstet. Amerikas Präsident reagierte äußerst respektlos auf das Ausmaß der Zerstörung – und ließ die Bewohner bislang im Stich. Facebook · Twitter ...und weitere »

Trump kritisiert „armselige Führung“ in Puerto Rico - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die Menschen auf Puerto Rico fühlen sich von der Regierung in Washington im Stich gelassen. Der Präsident hat eine etwas andere Sicht auf die vom Hurrikan „Maria“ zerstörte Insel. Facebook · Twitter · Xing. Email; Permalink. Empfehlen20 ...und weitere »

Puerto Rico fühlt sich von Trump im Stich gelassen - SPIEGEL ONLINE

Mehr als eine Woche nach Hurrikan "Maria" fehlt es auf der US-Karibikinsel Puerto Rico am Nötigsten - auch weil Präsident Trump großen Worten bisher wenig Taten folgen lässt. © Robyn Twomey. Von Marc Pitzke, New York. Marc Pitzke. Robyn Twomey.und weitere »

Prominente helfen, Trump lässt sich bitten - Süddeutsche.de

In Puerto Rico ist die Situation eine Woche nachdem Hurrikan Maria die Insel erfasst hat, noch immer dramatisch. Viele Straßen sind zerstört, es fehlt an Treibstoff, Grundnahrungsmitteln und sauberem Trinkwasser. Mehrere US-Prominente sammeln jetzt ...und weitere »

Puerto Rico wird für Trump zum Desaster - Süddeutsche.de

Der Bürgermeisterin von San Juan auf Puerto Rico hört am Freitagmorgen offenbar zum ersten Mal, was die Staatssekretärin im fernen Washington zu sagen hat. Ihr wird der O-Ton eines Interviews auf dem Nachrichtensender CNN über Kopfhörer zugespielt.und weitere »

„Hören Sie auf zu twittern und zu golfen, während Menschen sterben“ - DIE WELT

Es ist erst knapp ein Jahr her, da bekundete Rapper Kanye West noch öffentlich: Hätte er bei der US-Präsidentschaftswahl seine Stimme abgegeben, dann für das „Genie“ Donald Trump. Kurz darauf zeigte er sich mit ihm im Trump-Tower in New York.und weitere »

Hilfe kommt zu langsam an - Deutschlandfunk

Hilfslieferungen gelangen nur langsam in die Krisenregionen von Puerto Rico. US-Präsident Donald Trump steht deshalb in der Kritik: Bisher haben die zu den USA gehörenden Einwohnern das Gefühl, dass sie weniger Hilfe erhalten, als Menschen in Texas ...und weitere »

Puerto Rico nach Hurrikan "Maria" - SPIEGEL ONLINE

Eine Woche ist es her, dass Hurrikan "Maria" auf Puerto Rico traf. Noch immer ist fast die komplette Insel ohne Strom, es mangelt an Wasser und Nahrung. Die Lage in den Krankenhäusern ist dramatisch. Hurrikan "Maria": Puerto Rico nach dem ...und weitere »

Trump attackiert Behörden auf Puerto Rico - RP ONLINE

Washington US-Präsident Donald Trump hat eine Schuldige für die Probleme des US-Außengebiets Puerto Rico beim Umgang mit den Folgen des Hurrikans "Maria" ausgemacht. Die Bürgermeisterin der Inselhauptstadt attackiert er jetzt bei Twitter scharf.und weitere »

Einer verwüsteten Insel geht das Geld aus - Handelsblatt

Die Chirurgie-Mechanikerin Dilma Gonzalez hat nur noch 40 Dollar übrig, und ihr Arbeitgeber in der Hauptstadt hat noch nicht den Betrieb wiederaufgenommen. „Bis auf weiteres soll ich nicht wieder anfangen zu arbeiten“, sagt Gonzalez, während sie die ...und weitere »