This RSS feed URL is deprecated

Wer hat Schuld am SPÖ-Skandal? - tagesschau.de

Es ist ein schwerwiegender Vorwurf: Die österreichische SPÖ soll Auftraggeber einer antisemitischen Kampagne gegen Herausforderer Kurz von der ÖVP sein. Die SPÖ stellt sich selbst als Opfer dar. Was spricht dafür, was dagegen? Silvia Stöber Logo ...und weitere »

Österreich: Schwarze Propaganda im Wahlkampf - Telepolis

Das wohl berühmteste Stück Schwarze Propaganda sind die Protokolle der Weisen von Zion - vermeintliche jüdische Welteroberungspläne, als dessen Verfasser sich der Geheimdienst des Zaren entpuppte. Andere Beispiele für diese indirekte ...und weitere »

Politik-Schlammschlacht hält Wien in Atem - n-tv.de NACHRICHTEN

Kurz vor der Wahl überschattet eine Fake-News-Affäre Österreichs Parteienlandschaft. Selbst unter Bedrängnis, wirft der Sozialdemokrat Kern dem geschädigten ÖVP-Spitzenkandidaten Kurz vor, eine Schmutzkampagne gegen sich womöglich selbst inszeniert zu ...und weitere »

SPÖ wegen Schmutzkampagne in der Krise - Tagesspiegel

01.10.2017 20:30 Uhr. Wahlkampf in Österreich : SPÖ wegen Schmutzkampagne in der Krise. Wegen einer geheimen Kampagne gegen ÖVP-Außenminister Sebastian Kurz musste der SPÖ-Wahlkampfleiter Georg Niedermühlbichler zurücktreten. Schlechte Umfragewerte ...und weitere »

Armer Christian Kern, arme SPÖ - DiePresse.com

Leitartikel Laut SPÖ müssen wir also annehmen: Tal Silberstein hat offenbar auf eigene Faust Sebastian Kurz mit allen schmutzigen Mitteln bekämpft. Dahinter stehe nicht die Partei. Vielleicht der Mossad? Facebook · Google+ · Twitter; WhatsApp. 0 mal ...und weitere »

Skandal um Schmutzkampagnen erschüttert SPÖ - SPIEGEL ONLINE

Es geht um Rassismus und Schmutzkampagnen: Kurz vor der Parlamentswahl werden Österreichs Sozialdemokraten von einem Skandal erschüttert. Der SPÖ-Geschäftsführer hat seinen Posten verloren, die Partei ist in Aufruhr. SPÖ-Chef Christian Kern. DPA. SPÖ ...und weitere »

Schmutzkampagne gegen Kurz bringt SPÖ in Bedrängnis - Süddeutsche.de

Aus dem Parteiumfeld wurden zwei Fake-Facebookseiten gesteuert, die den ÖVP-Spitzenkandidaten Sebastian Kurz diskreditieren sollten. SPÖ-Bundesgeschäftsführer Georg Niedermühlbichler trat am Wochenende zurück. Spitzenkandidat und Bundeskanzler ...und weitere »

Intrigantenstadl Österreich - SPIEGEL ONLINE

Zwei Wochen vor der Wahl in Österreich gleitet der Wahlkampf ab in eine Schlammschlacht. Es geht um gefälschte Facebook-Seiten. Im Zentrum steht ein israelischer Spezialist für Schmutzkampagnen. © Jeannette Corbeau. Von Hasnain Kazim, Wien. Hasnain ...und weitere »

Tal Silberstein: "Kanzler wusste von nichts" - NEWS.at

Es ist nicht viel, was sich Tal Silberstein zur Polit-Affäre Nummer eins in Österreich entlocken lässt – zu den Vorwürfen rund um zwei offensichtlich gegen ÖVP-Chef Sebastian Kurz gerichtete Dirty-Campaigning-Seiten auf Facebook. Wahlkampfberater ...und weitere »

Köstinger: 7 Fragen an Christian Kern - APA OTS (Pressemitteilung)

1) Können Sie ausschließen, dass irgendwelche dieser Aktivitäten jemals in Ihrer Anwesenheit erwähnt oder besprochen wurden? Wer in der SPÖ-Zentrale bzw. in den Kabinetten von SPÖ-Regierungsmitgliedern hat von diesen Aktivitäten gewusst? Welche ...und weitere »