Schlagzeilen

Mitteldeutsche Zeitung: kommentiert, dass weiter nach Afghanistan abgeschoben ... - Finanzen.net

Mitteldeutsche Zeitung: kommentiert, dass weiter nach Afghanistan abgeschoben ...Finanzen.netHalle (ots) - Es ist Wahlkampf, die Härte ist politisch gewollt. Sie ist ein Tribut an jene Unionsanhänger, die die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin falsch finden und womöglich im Herbst ihr Kreuz bei der AfD machen. Der Anschlag in Kabul belegt aufs ...und weitere »

Kommentar: Innehalten und Nachdenken über Afghanistan - Deutsche Welle;

Kommentar: Innehalten und Nachdenken über Afghanistan - Deutsche Welle

Deutsche WelleKommentar: Innehalten und Nachdenken über AfghanistanDeutsche WelleNach dem Anschlag in Kabul setzt Deutschland bis auf weiteres die Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber nach Afghanistan aus. Eine gute Gelegenheit, die Asylpolitik ergebnisoffen zu überprüfen, meint Florian Weigand. Deutschland Demonstrationen ...und weitere »

Streit um Regeln für Abschiebung - Märkische Onlinezeitung

Streit um Regeln für AbschiebungMärkische OnlinezeitungBerlin/Kabul (MOZ) Der Anschlag von Kabul hat in Deutschland eine neue Debatte über Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber nach Afghanistan entfacht. Eine für Mittwoch geplante Sammelabschiebung wurde ausgesetzt.und weitere »

Afghanistan - Die Abschiebepolitik der Bundesregierung ist feige - Süddeutsche.de;

Afghanistan - Die Abschiebepolitik der Bundesregierung ist feige - Süddeutsche.de

Süddeutsche.deAfghanistan - Die Abschiebepolitik der Bundesregierung ist feigeSüddeutsche.deAuch am Tag des Anschlags in Kabul wollte die Regierung wieder Afghanen abschieben. Der Flug wurde erst einmal ausgesetzt - aber nur für einen Tag. (Foto: dpa). Feedback. Anzeige. Sicherheit gibt es in Afghanistan nirgendwo, das hat der Anschlag ...und weitere »

Nach dem Anschlag in Kabul: Abgeschoben in ein brennendes Land - Tagesspiegel;

Nach dem Anschlag in Kabul: Abgeschoben in ein brennendes Land - Tagesspiegel

TagesspiegelNach dem Anschlag in Kabul: Abgeschoben in ein brennendes LandTagesspiegelheute 18:10 Uhr. Nach dem Anschlag in Kabul : Abgeschoben in ein brennendes Land. Fast täglich erschüttern Anschläge Afghanistan, Islamisten befinden sich im Land am Hindukusch auf dem Vormarsch. Müssen Abschiebungen nach Afghanistan ...und weitere »

Nach Anschlag in Kabul Debatte um die Abschiebepolitik entbrannt - Mitteldeutsche Zeitung;

Nach Anschlag in Kabul Debatte um die Abschiebepolitik entbrannt - Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche ZeitungNach Anschlag in Kabul Debatte um die Abschiebepolitik entbranntMitteldeutsche ZeitungDie Auswirkungen des brutalen Anschlags in der afghanischen Hauptstadt Kabul waren bis nach Berlin zu spüren. Mindestens 80 Menschen wurden durch eine Autobombe, die am Morgen im streng gesicherten Botschaftsviertel detonierte, getötet, Hunderte ...und weitere »

De Maizière will trotz Anschlag nach Afghanistan abschieben - Gratis-mmorpg.com;

De Maizière will trotz Anschlag nach Afghanistan abschieben - Gratis-mmorpg.com

Gratis-mmorpg.comDe Maizière will trotz Anschlag nach Afghanistan abschiebenGratis-mmorpg.comDort plante der Flüchtlingsrat ungeachtet der Verschiebung am Mittwochabend eine Kundgebung gegen die Abschiebepraxis. "Die für die Abschiebung in Afghanistan zuständigen deutschen Beamten haben nach dem Anschlag heute ganz andere ...und weitere »

Dreyer: Regierung soll Haltung zu Abschiebungen nach Afghanistan überprüfen - FinanzNachrichten.de

Dreyer: Regierung soll Haltung zu Abschiebungen nach Afghanistan überprüfenFinanzNachrichten.deBundesratspräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat die Bundesregierung aufgefordert, ihre Haltung zu Abschiebungen nach Afghanistan auf den Prüfstand zu stellen. Nach dem Anschlag in Kabul müsse die Regierung "die Sicherheitslage in Afghanistan ...und weitere »

Südwest-Grüne: Sicherheitslage in Afghanistan neu bewerten - DIE WELT;

Südwest-Grüne: Sicherheitslage in Afghanistan neu bewerten - DIE WELT

DIE WELTSüdwest-Grüne: Sicherheitslage in Afghanistan neu bewertenDIE WELTStuttgart (dpa/lsw) - Angesichts des Bombenanschlags in Kabul hält die baden-württembergische Grünen-Spitze Abschiebungen nach Afghanistan für nicht vertretbar. «Afghanistan ist nicht sicher, und Abschiebungen nach Afghanistan sind nicht ...und weitere »

Kabul: Anschlag im Diplomatenviertel trübt die Hoffnung auf Frieden - derStandard.at;

Kabul: Anschlag im Diplomatenviertel trübt die Hoffnung auf Frieden - derStandard.at

derStandard.atKabul: Anschlag im Diplomatenviertel trübt die Hoffnung auf FriedenderStandard.atIn der afghanischen Hauptstadt Kabul hat am Mittwochmorgen eine Autobombe dutzende Menschen getötet. Unter anderem wurden die deutsche Botschaft sowie die Vertretungen Frankreichs, Chinas und der Türkei beschädigt. In unmittelbarer Nähe des ...und weitere »

Nach Anschlag In Kabul Berlin: De Maizière will weiter nach Afghanistan abschieben - Nordwest-Zeitung;

Nach Anschlag In Kabul Berlin: De Maizière will weiter nach Afghanistan abschieben - Nordwest-Zeitung

Nordwest-ZeitungNach Anschlag In Kabul Berlin: De Maizière will weiter nach Afghanistan abschiebenNordwest-ZeitungRealpolitik oder Zynismus? Eigentlich sollten Asylbewerber aus Deutschland nach Afghanistan abgeschoben werden. Der schwere Anschlag in Kabul durchkreuzt die Pläne - aber nur für kurze Zeit und nicht wegen Sicherheitsbedenken. Berlin Wegen des ...und weitere »

Anschlag in Kabul: CDU-Politiker verteidigt Sammelabschiebungen nach Afghanistan - NEX24.com;

Anschlag in Kabul: CDU-Politiker verteidigt Sammelabschiebungen nach Afghanistan - NEX24.com

NEX24.comAnschlag in Kabul: CDU-Politiker verteidigt Sammelabschiebungen nach AfghanistanNEX24.com"Wir haben auch in europäischen Großstädten Anschläge", verteidigte CDU-Politiker Armin Schuster die deutschen Sammelabschiebungen nach Afghanistan in einem Gespräch mit dem Deutschlandfunk. Es handele sich um eine Form des Terrorismus, den ...und weitere »

"Richtig, aber überfällig": terre des hommes begrüßt Aussetzung der ... - Finanzen.net

"Richtig, aber überfällig": terre des hommes begrüßt Aussetzung der ...Finanzen.netOsnabrück (ots) - Das internationale Kinderhilfswerk begrüßt die Aussetzung der Abschiebung von Flüchtlingen nach Afghanistan. "Die Entscheidung des Innenministeriums ist richtig, aber überfällig. Angesichts der Sicherheitslage in Afghanistan hätten ...und weitere »

Lage in Kabul: Deutschlands unglaublicher Zynismus - tagesschau.de;

Lage in Kabul: Deutschlands unglaublicher Zynismus - tagesschau.de

tagesschau.deLage in Kabul: Deutschlands unglaublicher Zynismustagesschau.deIn Afghanistan werden Dutzende Menschen in den Tod gebombt - mal wieder. Nun setzt die Bundesregierung die Abschiebungen dorthin aus. Aber nicht zum Wohl der Afghanen, sondern zur Entlastung der Botschaftsmitarbeiter. Dieser Zynismus ist kaum ...und weitere »

Afghanistan: De Maizière will trotz Anschlag nach Afghanistan abschieben - Stuttgarter Nachrichten;

Afghanistan: De Maizière will trotz Anschlag nach Afghanistan abschieben - Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter NachrichtenAfghanistan: De Maizière will trotz Anschlag nach Afghanistan abschiebenStuttgarter NachrichtenBerlin - Wegen des schweren Anschlags in Kabul hat die Bundesregierung einen Abschiebe-Flug nach Afghanistan verschoben. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will aber weiter abgelehnte Asylbewerber dorthin zurückschicken. Er sagte in ...und weitere »

Nach Anschlag: Abschiebung nach Afghanistan gestoppt - inFranken.de;

Nach Anschlag: Abschiebung nach Afghanistan gestoppt - inFranken.de

inFranken.deNach Anschlag: Abschiebung nach Afghanistan gestopptinFranken.deDie für Mittwochabend geplante Sammelabschiebung in Deutschland lebender Afghanen ist wegen des Anschlags in Kabul vorerst gestoppt worden. Am Flughafen in Frankfurt am Main hält eine Demonstrantin ein Schild gegen die Abschiebung Geflüchteter ...und weitere »

Mindestens 80 Tote und 350 Verletzte bei Explosion in Kabul - relevant

Mindestens 80 Tote und 350 Verletzte bei Explosion in KabulrelevantBei einem verheerenden Anschlag im Diplomatenviertel von Afghanistans Hauptstadt Kabul sind am Mittwoch mindestens 80 Menschen getötet und mehr als 300 weitere verletzt worden. Dem afghanischen Innenministerium zufolge sprengte sich ein ...und weitere »

Nach dem Anschlag in Kabul: Heftige Konflikte um Zwangsabschiebungen - Bayerischer Rundfunk;

Nach dem Anschlag in Kabul: Heftige Konflikte um Zwangsabschiebungen - Bayerischer Rundfunk

Bayerischer RundfunkNach dem Anschlag in Kabul: Heftige Konflikte um ZwangsabschiebungenBayerischer RundfunkIst Afghanistan ein "sicheres Land" oder nicht? Und wie verlässlich arbeitet das BAMF? Nach dem blutigen Anschlag in Kabul erneuert der Flüchtlingsrat seine Forderung nach einem Abschiebestopp. In Nürnberg ist es zu Protesten gegen eine ...und weitere »

Anschlag in Kabul - Bundesregierung: Abschiebungen nach Afghanistan weiter ... - Süddeutsche.de;

Anschlag in Kabul - Bundesregierung: Abschiebungen nach Afghanistan weiter ... - Süddeutsche.de

Süddeutsche.deAnschlag in Kabul - Bundesregierung: Abschiebungen nach Afghanistan weiter ...Süddeutsche.deAbschiebeflug: Abgelehnte Asylbewerber steigen am 24.02.2015 am Baden-Airport in Rheinmünster im Rahmen einer landesweiten Sammelabschiebung in ein Flugzeug. (Foto: dpa). Feedback. Anzeige. Ein für Mittwoch geplanter Flug zur Abschiebung ...und weitere »

Afghanistan: Abschiebeflug nach Afghanistan wegen Anschlags in Kabul verschoben - Gratis-mmorpg.com;

Afghanistan: Abschiebeflug nach Afghanistan wegen Anschlags in Kabul verschoben - Gratis-mmorpg.com

Gratis-mmorpg.comAfghanistan: Abschiebeflug nach Afghanistan wegen Anschlags in Kabul verschobenGratis-mmorpg.comDie Bundesregierung hat laut Magazin "Spiegel" einen geplanten Abschiebeflug nach Afghanistan wegen des schweren Anschlags in Kabul spontan abgesagt. Grund ist der schwere Anschlag nahe der deutschen Botschaft in Kabul, die bei der Rückführung ...und weitere »