Schlagzeilen

Ramadan: Blutige Anschläge in der muslimischen Welt - SPIEGEL ONLINE;

Ramadan: Blutige Anschläge in der muslimischen Welt - SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINERamadan: Blutige Anschläge in der muslimischen WeltSPIEGEL ONLINETerror statt Einkehr: Von Kabul bis Bagdad verüben Islamisten seit Beginn des Ramadan Anschläge. Warum töten sie gerade im Fastenmonat so oft und so brutal? ©. Von Dominik Peters. Dominik Peters. Jahrgang 1987, studierte Nahost- und ...und weitere »

Terrorismus im Irak Viele Tote bei mutmaßlichem

Terrorismus im Irak Viele Tote bei mutmaßlichem "ISIS"-Bombenanschlag in Bagdad" - DerneueMannDe

DerneueMannDeTerrorismus im Irak Viele Tote bei mutmaßlichem "ISIS"-Bombenanschlag in Bagdad"DerneueMannDeMehr als ein Dutzend Menschen starben kurz nach Mitternacht am Dienstag, als in einer belebten Einkaufsstraße eine Autobombe explodierte. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bekannte sich zu den Attentaten. Bagdad. Der Fastenmonat Ramadan hat ...und weitere »

Mindestens 20 Tote bei Bombenanschlägen in Bagdad - Tiroler Tageszeitung Online;

Mindestens 20 Tote bei Bombenanschlägen in Bagdad - Tiroler Tageszeitung Online

Tiroler Tageszeitung OnlineMindestens 20 Tote bei Bombenanschlägen in BagdadTiroler Tageszeitung OnlineBei zwei Autobomben-Attentaten in Bagdad sind mindestens 20 Menschen getötet und rund 80 weitere verletzt worden. Zum ersten Anschlag kurz nach Mitternacht am Dienstag bekannte sich die Extremistenmiliz Islamischer Staat. Mindestens 13 Menschen ...und weitere »

+++ ISIS-Terror im News-Ticker +++IS-Terrorist sprengt sich vor beliebter ... - FOCUS Online;

+++ ISIS-Terror im News-Ticker +++IS-Terrorist sprengt sich vor beliebter ... - FOCUS Online

FOCUS Online+++ ISIS-Terror im News-Ticker +++IS-Terrorist sprengt sich vor beliebter ...FOCUS OnlineMindestens acht Tote bei Selbstmordanschlag auf Eisdiele in Bagdad. 08.10 Uhr: Bei einem Autobombenanschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Montagabend mindestens acht Menschen getötet worden. Rund 30 weitere seien verletzt ...und weitere »

Autobombenanschläge erschüttern Bagdad - Schwäbische;

Autobombenanschläge erschüttern Bagdad - Schwäbische

SchwäbischeAutobombenanschläge erschüttern BagdadSchwäbischeBagdad dpa Wenige Tage nach Beginn des islamischen Fastenmonats Ramadan haben zwei Autobombenanschläge mit vielen Toten die irakische Hauptstadt Bagdad erschüttert. Innerhalb von wenigen Stunden rissen Selbstmordattentäter im Zentrum der ...und weitere »

Bagdad: Explosionen vor Eisdiele und Regierungsgebäude - tagesschau.de;

Bagdad: Explosionen vor Eisdiele und Regierungsgebäude - tagesschau.de

tagesschau.deBagdad: Explosionen vor Eisdiele und Regierungsgebäudetagesschau.deZu Beginn des Fastenmonats Ramadan hat es in Bagdad wieder zwei Bombenanschläge gegeben. Die Sprengsätze gingen vor einer Eisdiele und einem Regierungsgebäude hoch. Mindestens 27 Menschen starben, Dutzende weitere wurden verletzt.und weitere »

Mindestens 27 Tote bei Anschlägen in Bagdad - derStandard.at

Mindestens 27 Tote bei Anschlägen in BagdadderStandard.atBagdad – Bei zwei Autobomben-Attentaten in Bagdad sind Sicherheitskreisen zufolge mindestens 27 Menschen getötet und rund 80 weitere verletzt worden. Zum ersten Anschlag kurz nach Mitternacht am Dienstag bekannte sich die Extremistenmiliz ...und weitere »

Terror zum Ramadan: Tote bei Anschlag in Bagdad - Handelsblatt;

Terror zum Ramadan: Tote bei Anschlag in Bagdad - Handelsblatt

HandelsblattTerror zum Ramadan: Tote bei Anschlag in BagdadHandelsblattIm Fastenmonat 2016 verübte der IS den opferreichsten Terroranschlag im Irak seit dem Sturz von Saddam Hussein. Diesmal ist unter anderem wieder das gleiche Viertel Ziel - und wieder übernimmt der IS die Verantwortung. Facebook. Twitter. Google+.und weitere »

Mehrere Tote bei Bombenanschlag in Bagdad - swissinfo.ch;

Mehrere Tote bei Bombenanschlag in Bagdad - swissinfo.ch

swissinfo.chMehrere Tote bei Bombenanschlag in Bagdadswissinfo.chBei zwei Autobomben-Attentaten in Bagdad sind Sicherheitskreisen zufolge mindestens 20 Menschen getötet und rund 80 weitere verletzt worden. Zum ersten Anschlag bekannte sich die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Mindestens 13 Menschen starben ...und weitere »